Online Wetten auf den Absteiger

Immer wenn die Fußballsaison zu Ende geht wird auch ein Meister bestimmt. Das bedeutet, dass die Mannschaften, unter anderem in der 1. Bundesliga versuchen, während einer Saison direkt nach vorne zu spielen. Doch auch in der Champions League und vor allem in der Europa League wird es immer einen Sieger geben. Allerdings gibt es auch enttäuschte Mannschaften, bei denen es einfach nicht geklappt hat und bei denen man generell nicht weiß, wie es mit einem Absteigerplatz ausgeht. Dies zeigt aber auch, dass einige Mannschaften den Weg in die Zweitklassigkeit antreten müssen.

Trotz alledem lassen sich in diese Bereichen ebenfalls lukrative Sportwetten abschließen, mit denen man ebenfalls Geld verdienen kann. Viele Buchmacher im Internet bieten heute sogar schon Langzeitwetten an, bei denen man sich generell auf die Absteiger konzentrieren kann. Dort werden sogar die wichtigsten europäischen Ligen mit aufgelistet, sodass selbst die Auswahl der Sportwetten dort lukrativ genug ist, um einfach mal eine Wette auf den Absteiger abschließen zu können.

Fakt ist einfach, dass man sich dort informieren sollte, wie die Wetten funktionieren und bei welchem Buchmacher man generell die besten Angebote erhalten kann. Wir haben daher einige wichtige Fakten aufgelistet, die einem zeigen, auf was es in dem Bereich ankommt und welche Vorteile man durch diese Wettmöglichkeiten bekommen wird. Lesen Sie selbst, wie auch Sie ihre ersten Wetten auf den Absteiger abschließen können.

 

Absteiger3

 

Worin liegt der Reiz bei den Wetten auf einen Absteiger?

In der Praxis haben die Absteigerwetten eigentlich wenig mit der Realität zu tun. Als Beispiel kann man hierbei Borussia Dortmund nehmen, auf die man jährlich einen nur kleinen Einsatz wetten kann. Die Spezialwetten in dem Bereich sind daher sehr umfangreich und schwer einzuschätzen, besonders wenn man seine Tipps bereits am Anfang einer Liga abgeben möchte.

Auf der anderen Seite hingegen kann man mit den Absteigerwetten auch wirkliche Spannung mit einbringen. Über die ganze Saison kann somit das Abenteuer steigen und gleichzeitig auch spannend werden. Der Reiz liegt einfach darin, dass man die Formschwankungen von einer Mannschaft, sprich auch die Stärken und Schwächen dieser bei der laufenden Saison direkt miterleben kann. In diesem Fall gibt es daher die ein oder andere Chance, die richtige Mannschaft zu treffen und somit auch zu schauen, die gewinnbringenden Wetten dort abzuschließen. Mit einem guten Fachverstand und vor allem auch gewissen Grundkenntnissen in der Sportart kann man dementsprechend hin und wieder eine gute Wette in dem Bereich abschließen.

Welche Wetten kann man dahingehend abschließen?

Wer sich dementsprechend bei den Buchmachern informiert wird merken, dass es verschiedene klassische Fragen gibt, bei denen man als Sportwetter seine Wetten platzieren kann. Dementsprechend kann der Wettanbieter in dem Bereich einige Möglichkeiten bieten, die deutlich zeigen, wie man auf einen Absteiger tippen kann.

Es stellen sich daher einige Fragen, die man eindeutig beantworten kann. Dazu gehören unter anderem:

Welches Team landet auf dem Regionalplatz?

Wie viele Wochen steht ein Team schon auf dem Abstiegsplatz?

Welche Teams steigen generell in der Saison ab?

Dies sind nur wenige Beispielfragen, mit denen man sich bei diesen Wettformen befassen wird. Aufgrund dessen muss man als Sportwetter selber schauen, ob man sich aufgrund seiner zahlreichen Informationen in dem Bereich auch auf die Wetten einlassen kann. Jeder muss für sich selber entscheiden, wie groß sein Fachwissen ist und wie man auch in dem Fall einfach und sicher auf seine guten Wege kommen wird.

Welche Tipps sind generell für die Wetten auf den Absteiger wichtig?

Wer in dem Fall glaubt, dass man sehr hohe Quoten bei den Absteigerwetten erzielen kann, irrt sich in dem Bereich leider. Die ersten Kandidaten in dem Bereich sind natürlich die Aufsteiger. Eigentlich starten die meisten Quoten am Anfang von einer Saison bei 2,0. Hohe Gewinne sind daher auch in dem Fall mehr als möglich. Trifft man daher auf ein Team, welches generell schon weit unten steht kann man auch dahingehend einen guten Gewinn erzielen. Man sollte sich allerdings nicht auf die Maximalgewinne einlassen. Schließlich kommt es nicht nur auf die Wettquoten hierbei an, sondern gleichzeitig auch auf den eigenen Einsatz, den man in dem Fall auf eine Wette abschließen kann. In jedem Fall ist es für den Sportwetter sehr wichtig, dass man die Wette schon sehr früh, sprich am Anfang der Saison abschließt. Somit passen auch die Buchmacher die Quoten dort wöchentlich an, damit die Ergebnisse und der Tabellenstand auch dort immer aktuell sein wird. Sehr früh werden sich bereits die ersten fünf oder sechs Mannschaften heraus kristallisieren, die eher auf den Absteigerplätzen zu sehen sind. Dort kann man dahingehend auch lukrative Quoten in dem Bereich beachten.

 

Absteiger2

 

Absteigerwetten zahlen sich dahingehend auch mit einem gewissen Fachwissen aus. Dementsprechend sollte man als Sportwetter die Mannschaften bereits vor der eigentlichen Saison genauer unter die Lupe nehmen. Eine Analyse zu allen Neuzugängen und vor allem auch Abgängen sind in dem Bereich ebenfalls sehr wichtig und somit auch entscheidend. Besonders die Überraschungsteams, bei denen man wahrscheinlich nicht mit einer Niederlage gerechnet hätte sollte man somit genauer unter die Lupe nehmen. Es gibt daher einige wichtige Tipps, die man dahingehend beachten kann und somit auch gewinnbringende Wetten abschließen wird.

Welche Vor – und Nachteile sieht man bei den Absteiger Wetten?

Eigentlich kann man einen entscheidenden Vorteil bei den Absteigerwetten erleben. Schließlich legt man sich bei diesen Wetten nicht direkt auf einen genaue Tabellenpatz fest. Im Gegenteil, denn es ist unter anderem auch in der englischen Liga eher unerheblich, ob die Mannschaft nun auf dem 18. oder aber auch 20. Platz stehen wird. Typisch für die Langzeitwetten sind somit auch die Formschwankungen, die man deutlich schnell erkennen wird. Allerdings sind diese eher über die Saison verteilt, sodass man sich als Sportwetter anschauen sollte, wie die generelle Entwicklung in dem Bereich eigentlich sein wird. Man kann daher auch bei den Absteigerwetten immer wieder mit Überraschungen rechnen.

Gleichzeitig muss man aufgrund von dieser Tatsache allerdings auch einige Nachteile in Kauf nehmen. Das bedeutet, dass man in dem Fall einfach keine hohen Quoten erwarten sollte. Im Gegenteil, denn oftmals sind diese sehr niedrig gehalten und schwanken somit auch im Laufe der Saison. Man sollte sich dahingehend alle wichtigen Informationen anschauen und einfach selber entscheiden, welche Möglichkeiten einem dort offen stehen werden.

Außerdem ist es weiterhin ein Nachteil, dass man das eigene Wettkapital über einen längeren Zeitraum abschließen muss. Das bedeutet, dass die Absteigerwetten mit der gesamten Saison verbunden sind. Investieren muss man in dem Fall daher über einen längeren Zeitraum.

Welche Buchmacher bieten hierbei gute Absteigerwetten an?

Die Absteigerwetten sind heute eigentlich bei allen Buchmachern möglich, die man im Internet besuchen kann. Es gibt daher eine Reihe an lukrativen Buchmachern, auf die man sich auch in dem Bereich verlassen kann. Fakt ist einfach, dass man sich den genauen Ablauf dort anschauen sollte und nachlesen sollte, wo man generell das beste aus seinen Gewinnen rausholen kann. Schritt für Schritt kann man sich somit auf einen idealen Buchmacher einlassen, der einem nicht nur das besondere Wettabenteuer geben wird sondern gleichzeitig für einen enormen Spielspaß dort sorgen kann.

 

Absteiger1

 

Buchmacher, wie unter andrem bet365 und auch Sportingbet sind bis heute noch einer der führenden Wettportale auf dem Markt, mit denen man grundsätzlich nichts mehr falsch machen wird. Mit diesen Buchmachern kann man einfach alles erleben und vor allem auch einen besonderen Neukundenbonus erhalten, der einem ebenfalls das beste an Möglichkeiten bieten kann. Es ist für den Sportwetter generell sogar möglich, sich direkt bei mehreren Buchmachern anzumelden, um eben auch hierbei die ersten eigenen Erfahrungen zu sammeln und hinterher auf der Siegerseite zu stehen. Schließlich gibt es bei den Absteigerwetten dahingehend auch Unterschiede in den Wettquoten, die bei den Buchmachern ebenfalls ersichtlich werden.

 
Jetzt zu Bet365und Bonus kassieren!

 

Das klare Fazit: Absteigerwetten als Langzeitwetten nutzen

Des Weiteren kann man für die Absteigerwetten ein klares Fazit erstellen. Schließlich kann man davon ausgehen, dass sich die Langzeitwetten sogar für Anfänger mehr als lohnen werden. Es reicht oftmals schon ein kleiner Einsatz dort aus, um sich dahingehend an die ersten Gewinne zu spielen. Wichtig ist einfach, dass als Sportwetter einen guten Buchmacher findet, auf dem man sich zurecht finden und gleichzeitig die besten Wettquoten nutzen kann. Es ist daher nicht einmal mehr schwer, sich somit auf einen idealen Einblick einzulassen und zu schauen, dass man sich in den Spielrunden selbst auf die hohen Gewinne freuen wird.

Wer sich daher noch nicht mit den Absteigerwetten auskennt oder diese noch nicht getestet hat, sollte diesen Weg einfach gehen. Schließlich bekommt man auf den Wettportalen immer einen Neukundenbonus angeboten, mit dem man daher auch die ersten Wetten dieser Art abschließen kann. Es wird sich daher für jeden Sportwetter lohnen, eine solche Wette abzuschließen und somit die eigenen Erfahrungen mit einzubringen. Außerdem machen Langzeitwetten heute besonders viel Spaß. Mit diesen kann man schließlich auch die Spannung einer laufenden Saison erheblich steigern und dahingehend auf die eigenen Kosten dort kommen.

Testen sollte man die Absteigerwetten daher allemal und einfach schauen, ob man selber auch einen guten Vorteil herausholen kann. Man wird merken, wie einfach und schnell man die besten Möglichkeiten erzielt und gleichzeitig auch gewinnen wird.

Online Wetten auf den Absteiger was last modified: Februar 9th, 2017 by Birgit