Die Sportwetten auf die Amateur Oberliga

Oberliga Wetten 3Sportwetter, die nicht gerade aus einer großen Stadt kommen oder eine Fußballmannschaft in den großen Städten supporten, würden wahrscheinlich gerne einmal auf die kleinen Amateurvereine der Heimat wetten. Schließlich kennen sich viele Fans direkt vor Ort besonders gut aus. Tatsächlich gibt es sogar heute einen kleinen Trend, Wetten auf die Amateure abzuschließen. Einige Buchmacher sind somit bereitwillig, auch diese in dem Wettprogramm mit aufzunehmen. Einige große Online Bookies haben in ihrem Wettprogramm somit auch die Fußball Oberligen eingebaut. Doch was ist die Oberliga eigentlich?

Die Oberliga ist die fünfte Liga, nach der 1. – 3. Bundesliga und der Regionalliga. Die Amateure spielen dabei bei den einzelnen Landesverbänden. Zur damaligen Zeit konnte leider nur auf die Oberliga gewettet werden. Mittlerweile bieten die meisten Buchmacher alle Staffeln im Fußball an. Um Ihnen in diesen Wetten einen kleinen Überblick zu bieten, haben wir uns die Wetten auf die Oberliga noch einmal genauer angeschaut. Wir bieten Ihnen einen guten Überblick, sodass auch Sie schon bald die ersten Wetten auf die Amateur Oberliga abschließen können.

Die Oberligen in Deutschland

Schon früher trug die höchste Spielklasse in der DDR den Titel der Oberliga. Heute ist die Oberliga generell einer der höchsten Amateurspielklassen in Deutschland. Bis ins Jahr 2008/2009, als die 3. Liga eingeführt wurde war sie noch die viertgrößte Spielklasse. Mittlerweile ist sie die fünfthöchste. Sie teilt sich dahingehend in zwölf Ligen auf. In der Oberliga von Hamburg z.B. gibt es mittlerweile 18 Mannschaften. Nicht nur die Clubs aus den Gebieten dort gehören zu dieser Liga, sondern auch sechs Vereine aus Schleswig Holstein und Niedersachsen. Dies liegt daran, dass alle Clubs aus den angrenzenden Landkreisen sich schon vor vielen Jahren entschieden haben, de Hamburger Fußball Verband oder seinen Vorgängern beizutreten. Sogar einige Vereine aus Segeberg sowie zwei aus Niedersachsen gehören zu den Oberliga in Hamburg. Dementsprechend gibt es einen Platz in der Aufstiegsrunde und drei Absteiger. Meister wurde im vergangenen Jahr der FC Elmshorn.

Die Oberliga von Schleswig Holstein besteht ebenfalls aus 18 Mannschaften. Die Liga in Bremen hingegen wird gelegentlich auch als Oberliga bezeichnet. Diese ist die höchste Spielklasse des Bremer Fußballverbandes, der für das Gebiet von Bremen und Bremerhaven zuständig ist. Sogar die Clubs aus dem niedersächsischen Umland können daran teilnehmen. Mit den 16 Teams, bei denen ebenfalls einer auf dem ersten Platz und drei auf den Absteigerplätzen zu erkennen sind, kann man ebenfalls einige Online Wetten abschließen.

Die Oberliga von Niedersachsen kann ebenfalls mit 16 Mannschaften punkten. Der Meister im Jahr 2013 war Eintracht Braunschweig II. Einige weitere Ligen, wie unter anderem die Oberliga Nordost und die Oberliga Niederrhein bieten ebenfalls direkte Aufsteiger in ihren 20 Teams. Weitere Ligen,, wie die von Westfalen, Rhein-Pfalz und auch Hessen sind ebenfalls mit in der Oberliga angesiedelt. Aufgrund dessen sind bei vielen Buchmacher auch dahingehend einige lukrative Online Wetten möglich, mit denen man einige Gewinne kassieren kann. Es wird dahingehend immer eine Ligengröße festgelegt, durch die auch die dort teilnehmenden Mannschaften bestimmt werden.

 

Oberliga Wetten2

 

Die Tipps für die Online Wetten in der Amateur Oberliga

Das eigentliche Problem auf die Online Wetten in der Oberliga ist, dass die Limits dort oftmals relativ gering sind. Das liegt vor allem daran, dass auch die Umsätze dort nicht hoch sind, weil die Zahl der Sportwetter, die auf die Oberliga Wetten ebenfalls überschaubar ist. Dementsprechend führt dies zu einer besonders hohen Volatilität, also einer gewissen Schwankungsbreite bei dem Buchmacher, da es sich um ein deutlich höheres Risiko dort handelt. Hinzu kommt aber auch, dass die Fußballspieler, die als Amateure nicht gerade ein sonderlich hohes Gehalt bekommen, tendenziell anfällig für eventuelle Bestechungen sein können. Daher gibt es auf den Wettportalen in dem Bereich Wettlimits.

Es gibt allerdings einen Weg, wie die Kunden dort diesen Weg umgehen können, in dem man direkt bei mehreren Buchmachern gleichzeitig seine Wetten platziert. Die Spieler können dann schließlich auch eine vierstellige Summe setzen. Grundsätzlich sind die Wettlimits allerdings ein Problem der Profi Spieler. Den meisten Hobby Wettern reichen somit schon kleine Einsätze dort aus. Dementsprechend muss man sich bei dem jeweiligen Buchmacher einfach informieren und schauen, wie die Wettlimits dort angesiedelt sind.

Welche Vor – und Nachteile gibt es bei den Wetten auf die Amateur Oberliga?

Grundsätzlich ist es bei den Online Wetten ähnlich wie in einem Casino. Die Bank gewinnt immer durch den Hausvorteil. Allerdings können Kunden auch die Vorteile in den Oberliga wetten ausspielen. Trotz der vielen Experten bei den Buchmachern kann man die Siegchancen auf eine Mannschaft in der Oberliga allemal einschätzen. Dies liegt vor allem daran, dass die wichtigen Informationen und Hintergründe zu den Mannschaften allemal beachtet werden sollten. Doch auch dort gibt es erhebliche Unterschiede. Statt die Informationen in der Tagesschau in Erfahrung zu bringen, stehen einem für die Oberliga Wetten auf den verschiedenen Webseiten Informationen nur Verfügung. Sportwetter können sich dies somit zu Nutze machen und die Suchmaschinen besuchen, die dahingehend einige wichtige Hintergrundinformationen liefern können.

Bei der eigenen Suche werden einem schnell die Favoriten und Außenseiter deutlich gemacht. Doch auch von den Top Quoten wird er somit profitieren können. Gegebenenfalls sollte man somit auch einige Regeln beachten. Schließlich sollte man niemals auf die Lieblingsmannschaft tippen. Der Buchmacher selbst hat in der Oberliga eher weniger den Überblick, sodass man als Sportwetter generell einen gerechtfertigten Informationsvorsprung erhalten kann. Wichtig ist einfach, dass fünftklassige Mannschaften keine ausgeglichene Leistungsbilanz haben, wie in der 1. Bundesliga. Bereits bei einer roten Karte oder aber auch bei einer Verletzung kann es zu Schwankungen in den Siegchancen kommen. Profi Teams hingegen bieten demnach einen Ersatz auf der Bank. Auch das kann für den Sportwetter eine Chance bieten, wenn er sich somit einen guten Recherchevorsprung verschafft.

 

Oberliga Wetten

 

Durch die Schwankungen von den Resultaten der Amateur Mannschaften erhöht sich gleichzeitig auch die Volatilität bei den Kunden. Dadurch sind für den Sportwetter selbst erhöhte Verluste möglich, im Gegensatz dazu aber auch höhere Gewinne. Ein Nachteil bei den Wetten auf die Amateurligen ist somit auch, dass die Größe auf dem allgemeinen Wettmarkt weiterhin relativ gering ist. Daher können einige hohe Einsätze auch zu größeren Quotenschwankungen führen. Kunden müssen aufgrund dessen schnell reagieren, wenn sie eine gute Quote finden, bevor es in dem Fall zu spät ist. Bei Spielbeginn fallen die Wettquoten dahingehend oftmals deutlich niedriger aus.

Wie groß ist das Verletzungsrisiko in der Oberliga?

Grundsätzlich gehört der Fußball zu den Sportarten bei denen es zu einem erhöhten Verletzungsrisiko kommen kann. Doch welche Verletzungen wirken sich somit auf die Sportwetten aus? Kann es passieren, dass es aufgrund von Verletzungen während des Spiels zu Verlusten in den Gewinnen kommt?

Sobald zwei Mannschaften um den Ball kämpfen kann es schon oftmals hart zur Sache gehen. Entsprechend hoch sind die Verletzungsrisiken in dem Bereich. Aufgrund dessen stehen auch mehrere Sanitäter am Spielfeldrand, um vorzusorgen. Oftmals kommt es häufig zu den folgenden Verletzungen in dem Sport:

  • Zerrungen
  • Muskelverletzungen
  • Prellungen
  • Platzwunden
  • Verstauchungen

Laut Statistiken verletzen sich in jedem Spiel jeweils 2 Fußballer in der Oberliga. Rund die Hälfte der Spieler sind wiederum an den Verletzungen anderer beteiligt. Dies kann in Form von einem Foul passieren oder aber auch aufgrund eines Zusammenpralls mit einem anderen Spieler. Im Training sind die Verletzungen oftmals seltener. In Sachen Online Wetten kann es dann passieren, dass der Sieg doch in weite Ferne rückt und man dahingehend ein komplett anderes Ergebnis erhalten wird.

Die Oberliga Wetten – Welche Buchmacher bieten diese an?

Die wichtigsten und beliebtesten Buchmacher haben die Amateur Ligen mittlerweile mit in ihrem Wettprogramm aufgenommen. Dort kann der Sportwetter in den Genuss von Spezialwetten, Über/Unter Wetten, Torwetten und auch Doppelte Chance Wetten kommen. Sollte allerdings kein eindeutiger Favorit ausgemacht werden, gibt es ab und an auch die Handicap Wetten angeboten. Selbst in Sachen Livewetten können dort besonders interessante Wettquoten zur Verfügung gestellt werden. Leider sind diese in der Oberliga nicht immer sonderlich hoch. Bei den meisten Bookies liegt der Auszahlungsschlüssel alleine bei knapp 90 Prozent, da die Nachfrage in dem Bereich noch nicht sonderlich hoch ist. Im Idealfall können die Fans aber durch das eigen recherchierte Wissen wieder ausgleichen. Dementsprechend kann man folgende Buchmacher in den Oberliga Wetten empfehlen:

bet365_100x100Einer der besten Buchmacher in dem Bereich ist bet365. In dem Wettprogramm sind die Oberliga Wetten ebenfalls mit eingebaut. Schließlich blickt die Firma schon auf eine sehr lange Tradition zurück. Im Jahr 1974 wurde der Bookie schließlich gegründete und bietet seit dem her eine interessante Möglichkeit an, besonders hohe Wettquoten in Anspruch zu nehmen und gleichzeitig auch einige Vorteile dahingehend zu erhalten. Alle Sportwetter können dort von den Oberliga Wetten profitieren.

 
Jetzt zu Bet365und Bonus kassieren!

 

 

interwetten_100x100Gleichzeitig ist der Buchmacher Interwetten einer, bei dem man in den Genuss der Oberliga Wetten kommen kann. Dieser Buchmacher wirbt nicht nur mit einem flexiblen Wettbonus, sondern gleichzeitig mit interessanten Wettquoten und Wettvarianten. Alle neu registrierten Sportwetter erhalten dort einen 100 Prozent Bonus. Zahlt man daher einen Betrag von 10 Euro ein, bekommt der Spieler weitere 10 Euro auf seinem Wettkonto gutgeschrieben. Schwierig wird es eher, dass man die Prämie innerhalb von 14 Tagen freischalten muss, damit man die dort angebundenen Bonusbedingungen erfüllen kann.

 
Jetzt zu Interwettenund 100% Bonus von bis zu 100€ erhalten!

Das Fazit: Wetten in der Oberliga können sich lohnen

Die Wetten auf die Oberliga können sich allemal lohnen. Wichtig ist dahingehend, dass sich der Sportwetter selbst, wie bei anderen Online Wetten auch, ein gewisses Fachwissen aufbaut, damit es nicht zu Verlusten des eigenen Kapitals in dem Bereich kommen wird. Die Oberliga Mannschaften sind nicht mit denen aus der Bundesliga zu vergleichen. Dementsprechend gibt es dort einige wichtige Dinge, die man beachten sollte. Mit einem Sportwetten Bonus kann man generell schon einige Wetten dahingehend abschließen, sodass man gleichzeitig gute Gewinne erzielen wird. Informationen zu den Mannschaften und Spielern sind grundsätzlich im Internet zu finden.

 
Jetzt zu BigBetWorldund 100% Bonus von bis zu 100€ erhalten!
Die Sportwetten auf die Amateur Oberliga was last modified: Oktober 13th, 2016 by Birgit