Amaya Gaming in der Glücksspielindustrie

Amaya GamingDer Name Amaya Gaming sollte mittlerweile allen Sportwettern ein Begriff sein. In den letzten Jahren hat das Unternehmen sich schließlich dazu entschieden, sich auf dem Markt des Online Glücksspiels niederzulassen und sowohl als Betreiber von verschiedenen Poker Plattformen, als auch als Spiele Entwickler auf den Markt zu gehen. Heute gibt es nur wenige Anbieter, die eine solch hohe Qualität bieten können und eine deutliche Spielerzufriedenheit vorweisen kann. Wer sich bis jetzt noch nicht mit Amaya Gaming befasst hat oder möglicherweise noch nicht weiß, worum es sich hierbei handelt, kann sich in unserem Artikel darüber informieren, mit was sich das renommierte Unternehmen beschäftigt.

Amaya Gaming – Darum handelt es sich

Im Jahr 2004 wurde Amaya Gaming in Kanada gegründet. Genauer gesagt in der Stadt Montreal. Das Unternehmen hat sich ursprünglich damit beschäftigt, Businesslösungen für Online Casinos und unterschiedliche Spieleprodukte zu entwickeln. Wenige Zeit später konnte das Unternehmen das eigene Portfolio erweitern und betreibt dementsprechend mehrere Poker Portale. Verantwortlich dafür war der Erwerb des Unternehmen Poker Stars, welches mittlerweile eines der Aushängeschilder des Unternehmen ist. Demnach ist Amaya Gaming mittlerweile einer der größten und erfolgreichsten Vertreter in der Branche, sodass mittlerweile ein Kundenstamm von knapp 100 Millionen Kunden auf der ganzen Welt nachgewiesen werden kann.

Bis heute liegt der Hauptsitz des Unternehmens weiterhin in Montreal. Allerdings sind die weiteren Niederlassungen des Unternehmens derzeit auf der ganzen Welt verteilt. Unter anderem hat Amaya seine Niederlassungen in Europa, Asien und Nordamerika. Es gehören gleichzeitig auch mehrere Poker Plattformen zu dem Unternehmen, auf die wir in dem laufenden Artikel allerdings näher eingehen werden.

Außerdem ist Amaya Gaming als eines der renommierten Unternehmen offiziel lizensiert und reguliert worden. Es werden gleichzeitig mehrere Lizenzen aufgezeigt, unter andere die maltesische Lotterie – und Glücksspiellizenz und auch die vom Bundesland Schleswig Holstein. Sogar deutsche Spieler können davon ausgehen, dass bei diesem Unternehmen alles mit rechten Dingen zugeht.

Die Produkte des Unternehmens Amaya Gaming

Im Laufe der Zeit hat das Unternehmen Amaya Gaming sich stets vergrößert. Dadurch wuchs natürlich auch der Marktanteil des Unternehmen und die Prominenz stieg eindeutig an. Heute lassen sich in dem Portfolio allerhand bekannte Brands finden, aus denen drei besonders hervorstechen. Auf diese gehen wir somit näher ein.

PokerStars als bekannter Brand

Generell ist PokerStars das Flagschiff des Unternehmens Amaya Gaming. Seit der Übernahme aus dem Jahr 2014 konnte die Popularität des Poker Portals eindeutig gesteigert werden. Außerdem setzt sich das Unternehmen gleichzeitig auch auf die Kooperation mit bekannten Figuren aus dem Sport und der allgemeinen Unterhaltungsindustrie. PokerStars genießt den Ruf, einer der größten Pokerräume der heutigen Zeit zu sein. Mittlerweile bietet die Plattform 29 verschiedene Sprachen an, wodurch Spieler auf der ganzen Welt angesprochen werden. Ursprünglich wurde die Plattform lediglich als Pokerschule aufgebaut. Nach einer gewisse Zeit konnten Spieler dort weiterhin Echtgeldspiele in Anspruch nehmen. Heute werden dort verschiedene Pokervarianten, wie unter anderem Texas Hol´dem, Ohama, Stud Poker und auch 8-Game Mix angeboten. Einen Bonus von 400 Euro erhalten ebenfalls alle neuen Spieler dort.

 

amaya3

 

Betstars als weiterer Brand

Im Bereich Online Wetten ist das Unternehmen Amaya Gaming ebenfalls aktiv. Angesichts des enormen Potentials in dieser Branche ist es kein Wunder, da viele Tipper auch im Poker und Casino Bereich aktiv geworden sind. Betstars wurde erst im Jahr 2015 ins Leben gerufen und befindet sich eher in den Anfängen. Dennoch bietet das Portal bereits zehn Sportarten an, unter denen der Fokus natürlich auf die Fußballwetten gelegt wurde. Tennis und Co gehören allerdings ebenfalls zu den beliebten Sportarten dort. Wirkliche Exoten gibt es leider noch nicht. Mit der Zeit wird sich das Sportwetten Angebot allerdings stetig erweitern. Ganz besonders interessant kann das Portal für deutsche Wettkunden sein, da dort keine Wettsteuer erhoben wird. Ein direkter Teil des Angebots gehört auch einem guten Casino Bereich, in dem zahlreiche Entwicklungen des Unternehmens Amaya Gaming gespielt werden kann.

Full Tilt Poker

Ein weiteres großes Zugpferd von Amaya Gamig ist Full Tilt Poker, dem auch viele Proispieler angehört. Gegründet wurde das Portal bereits im Jahr 2004. 2014 hat Amaya Gaming auch dieses Unternehmen übernommen. Angeboten werden dort mehrere Pokerspiele sodass alle registrieren Kunden unter anderem Texas Hol´dem, Ohama Hi, Razz Poker und Seven Card spielen können. Natürlich werden auch weitere Poker Arten auf dem Portal angeboten. Für Neukunden wird ein 20 Euro Bonus angeboten, der im Zuge der ersten Einzahlung und der Registrierung auf dem Portal ausgegeben wird.

Damit ist es allerdings noch lange nicht erledigt. Die oben genannten Brands und Marken sind allerdings die bekanntesten und größten des Unternehmens. Folgende Brands sind ebenfalls von Amaya Gaming vertreten:

  • Stars Draft
  • European Poker Tour
  • Latin America Poker Tour

Zusätzlich bietet das Unternehmen Amaya Gaming sich als Provider für Online Casino Spiele an. Unter diesen zählen sogar bekannte Spielautomaten, die in den Online Casino zu finden sind. Auch Roulette, Blackjack und andere Tischspiele gehören dazu. Besonders sind die lizensierten Spiele von DC, in denen die Spieler aus den bekannten Comics enthalten sind. Spiele wie Berry Blast, Gulliver´s Reisen und Space Invasion gehören daher ebenfalls zu dem Unternehmen.

 

Amaya2

 

Wichtige Infos zu den Investoren von Amaya Gaming

In der Amaya Aktie wird derzeit mit einem Kurs von rund 18,30 Dollar gehandelt. An der deutschen Börse können die Wertpapiere des Unternehmens momentan allerdings nicht gehandelt werden. Der aktuelle Kurs befindet sich daher ziemlich genau in der Mitte der Charts. Einen Höhepunkt konnte das Unternehmen natürlich im Jahr 2014 erhalten, als Amaya Gaming PokerStars übernommen hat. Schon damals lag der Kurs der Aktien bei rund 38 Dollar. Der Kurs hat sich allerdigs immer weiter an den heutigen angenähert. Die Zukunftsprognosen für Amaya Gaming sind allerdings nicht eindeutig zu benennen. Generell nimmt die Entwicklung auf dem Markt allerdings sehr gute Züge an. Im Vergleich zu den anderen Jahren konnte im Jahr 2016 eine Kurserhöhung um rund 3 Dollar nachgewiesen werden. Dies deutet natürlich auf eine positive Zukunftsentwicklung von Amaya Gaming hin.

Das Fazit: Amaya Gaming wird ein Platzhirsch in der Branche

Ohne Zweifel kann das Unternehmen Amaya Gaming heute als führender Akteur im Bereich Unterhaltungs – und Glücksspielindustrie angesehen werden. Das Unternehmen in Kanada sorgt für eine sehr deutliche Entwicklung und Produktion. Gleichzeitig sorgt Amaya Gaming für viel Abwechslung in den verschiedenen Online Casinos und tritt meistens selbst als Poker Anbieter auf. Die Spieler und Kunden können daher von einem professionellen Unternehmen ausgehen, welches seinen eigenen Einfluss in den letzten Jahren stets erhöhen konnte. Auch in den kommenden Jahren wird die positive Entwicklung weiterhin bestehen bleiben. Möglicherweise werden auch einige Investoren somit beraten. Festzuhalten ist in unserem Fazit auf jeden Fall, dass bei diesem Unternehmen höchste Qualität geboten wird. Dies nicht nur in Sachen Online Wetten, sondern auch in den Bereichen Poker und Casino.

Amaya Gaming in der Glücksspielindustrie was last modified: November 24th, 2017 by Birgit