bet-at-home – deutsch-österreichischer Bookie

 
  • umfassendes Wettangebot
  • hohe Favoritenquoten
  • superschnelle Auszahlungen
  • guter Kundenservice

Unser Testergebnis

96/100

» Anbieter besuchen

Mit dem Online-Sportwetten-Anbietern bet-at-home folgt heute mal ein Buchmacher mit deutsch-österreichischen Wurzeln. Das in Düsseldorf gegründete Unternehmen firmierte sich in eine österreichische GmbH um und agiert heute als Holding Limited mit Sitz in Malta. Noch heute gehört der Buchmacher bei vielen deutschsprachigen Fans zum Mittel erster Wahl, weil diese sich sicherer fühlen, wenn sie bei einem deutschen Anbieter spielen. Ob sich das mittlerweile wirklich noch so lohnt, wo auch viele andere Konkurrenten mit Sicherheit und Seriosität punkten, wollen wir heute mal detailliert in unserem Praxistest beleuchten. Schließlich gehörte bet-at-home zu seiner Anfangszeit zu den beliebtesten Buchmachern. Kann der Bookie heute noch zwischen der namhaften neuen Konkurrenz bestehen?

Die wichtigsten Punkte zu Bet-at-home:

  • Buchmacher mit Fokus auf Wintersport & Hauptsportarten
  • Gelegentlich Top Quoten bei Fußball
  • 100 Euro Gratisguthaben via Einzahlungsbonus
  • Live-Center extrem unübersichtlich
  • Wett-Portfolio & Spieltiefe richten sich an Anfänger & Gelegenheitsspieler
  • Achtung: keine Mobile Apps

In diesen Kategorien haben wir Bet-at-home getestet:

Genau wie die Konkurrenz muss auch dieser Anbieter in acht von zehn Testkategorien eine gute bis sehr gute Bewertung abstauben, um überhaupt einen der vorderen Plätze einnehmen zu können.

Spielportfolio: 30+ Wettmärkte mit ausreichender Spieltiefe (8/10)

Hinsichtlich der Anzahl an Wettmärkte erwartet Dich ein gutes Mittelmaß. In den 30 Wettmärkten finden sich in erster Linie Hauptsportarten sowie ein paar Nischensportarten wie Golf oder Cricket. Dank der österreichischen Wurzeln sind hier auch immer die Wintersportarten gut vertreten.

bet-at-home

bet-at-home Startseite punktet mit Übersicht

Außerdem findest Du jetzt schon fünf unterschiedliche eSport-Wettmärkte. Bei der Spieltiefe pendelt sich dieser in der Bundesliga bei ca. 85 Optionen ein. Auch ausreichend, aber kann definitiv nicht mit Konkurrenten wie 1xbet mithalten, bei dem Du über 900 Optionen geboten bekommst!

Bonus: 100 Euro Einzahlungsbonus für neue Spieler! (9/10)

Lange Zeit hast Du bei bet-at-home ein Gratisguthaben bekommen, mit dem Du das Angebot unverbindlich ausprobieren konntest. Mittlerweile setzt der Buchmacher ausschließlich noch auf einen Einzahlungsbonus. Bis zu 100 Euro Bonus kannst Du Dir mit einer Einzahlung von 200 Euro sichern.

bet-at-home Bonus für Neukunden bis 100 Euro

Es handelt sich also nur um einen 50 Prozent Einzahlungsbonus. Die Mindesteinzahlung liegt bei zehn Euro, im Gegenzug erhältst Du fünf Euro Bonus.

  • Bonus Art: 50 Prozent Einzahlungsbonus
  • Maximaler Bonus: 100 Euro
  • Bonus-Code: FIRST
  • Rollover:4x Bonus+Einzahlung, 1,70 Quote
  • Bonuslaufzeit: 90 Tage

Bevor Du auszahlen kannst, musst Du die Summe aus Bonus und Einzahlung viermal bei Wetten mit Quoten von 1,70 oder höher umsetzen. Dafür gibt Dir der Buchmacher 90 Tage Zeit. Verglichen mit dem bet365 Bonus, bei dem Du ebenfalls maximal 100 Euro abstauben kannst und einen relativ ähnlichen Rollover geboten bekommst, erhältst Du bei bet365 mehr Bonusguthaben, da es sich um einen 100 Prozent Einzahlungsbonus handelt!

Webseite: Anfängerfreundliches Designkonzept & viel Übersicht (10/10)

So gesehen, handelt es sich bei der Website vom bet-at-home um ein ganz klassisches Buchmacherportal. Links wählst Du aus, welchen Wettmarkt Du spielen willst, in der Mitte findest Du die Wettoptionen und rechts befindet sich der stationär befestigte Wettschein, der leider nicht mitscrollt. Der gesamte Aufbau und die hohe Übersichtlichkeit lassen darauf schließen, dass der Anbieter wohl speziell Neulingen einen möglichst einfachen Einstieg in die Welt der Online-Wetten offerieren will. Ein ähnliches Designkonzept findest Du bei Konkurrent bet365, wobei das hier vorgestellte wesentlich einfacher und puristischer daherkommt. Maximale Übersicht ist speziell für einen Anfänger wichtig und daher werten wir dieses Angebot mit zehn von zehn Punkten.

 
Jetzt zu Bet-at-Homeund 100% Bonus von bis zu 50€ kassieren!

Mobile App & Mobile Webseite: Android-App und für iPhone nur mobile Webseite (6/10)

Dieser Punkt ist schnell abgearbeitet. Mobil spielst Du mit Deinem Smartphone oder Tablet bei bet-at-home ausschließlich mit einer App für Android-Endgeräten. Für das iPhone wird nun mittlerweile seit fast einem halben Jahr eine iOS App angekündigt. Das gilt aber nur für das Casino-Angebot. Für das Wetten musst Du die mobile Webseite verwenden. Die mobile Webseite reagierte im Praxistest schnell und zeitnah, setzt aber auf ein ähnlich anfängerfreundliches Konzept wie das klassische Portal.

bet-at-home im mobilen Chrome-Browser auf Android-Smartphone

Wir empfehlen den Verantwortlichen des österreichischen Buchmachers zu schauen, wie das Konkurrenten gelöst haben. Dieses Angebot ist 2017 einfach nicht mehr zeitgemäß.

Zahlungsoptionen: PayPal, transparent und teilweise Gebührenfrei (9/10)

Ein- und Auszahlen kannst Du bei bet-at-home mit den folgenden Zahlungsmethoden:

  • Skrill, Neteller
  • PayPal
  • Sofort & Giropay
  • Kreditkarte
  • paysafecard (keine Auszahlung)
  • Banküberweisung

Positiv hervorheben müssen wir, dass der Buchmacher alle Zahlungsmethoden transparent und ohne Anmeldung auf seinem Portal offeriert. Bei Kreditkarteneinzahlungen berechnet dieser 2 Prozent Bearbeitungsgebühr. Ansonsten sind die Einzahlungen gebührenfrei.

bet-at-home Zahlungsmethoden

Die Mindesteinzahlung liegt zwischen fünf und zehn Euro. D.h. mit Einzahlungen via Paysafecard wäre es möglich, einen Betrag einzuzahlen, der den Einzahlungsbonus nicht aktiviert. Du willst mit Bitcoin einzahlen? Dann schau mal in den Ratgeber zu 1xbet rein!

Quoten & Limits: Bet-at-home bietet gute Quoten & keine Minieinsätze (5/10)

Im direkten Quotenvergleich mit Platzhirsch bet365 zeichnet sich folgendes Bild: Gelegentlich staubst Du bei Außenseiter oder Unentschieden bei bet-at-home eine bessere Quote ab. Betonung liegt aber auf gelegentlich. Das ist wohl auch der Grund, warum ich persönlich den Buchmacher nicht mehr in meinem Quotenvergleich mitreinnehme. Kommt einfach zu selten vor, dass es sich lohnt, dann doch die Wette bei bet-at-home zu platzieren. Vor ein paar Jahren sah das noch anders aus. Damals gehörte der Buchmacher zu den führenden Anbietern was Topquoten angeht.

Was mich persönlich richtig stört ist, dass die Mindesteinsätze bei 0,50 Euro liegen. Das mag jetzt verwundern, weil ich mich eigentlich zu den erfahrenen Spielern zähle die, wenn sie mit System wetten höhere Beträge setzen. Aber auch ich habe Lust, gelegentlich eine Spaßwette zu platzieren, zum Beispiel auf TV-Ereignisse oder Politik. Und hier ist es einfach wichtig, dass ich Einsätze zwischen zehn und 0,30 Euro verwenden kann.

Support: Deutscher Kundendienst immer verfügbar (9/10)

Bei Bet-at-Home steht ein FAQ mit den am häufigsten gestellten Fragen auf der Webseite bereit. Spieler müssen den entsprechenden Oberbegriff auswählen und anklicken, um weitere wichtige Fragen zu diesem Thema angezeigt zu bekommen. Wird die entsprechende Frage nicht angezeigt, können diese die Frage per E-Mail stellen. Eine deutschsprachige Telefonhotline steht zur Verfügung, für die Bereiche Sportwetten, Casino, Games und Poker können Spieler die entsprechende Telefonnummer auswählen. Die Mitarbeiter an der Telefonhotline sind freundlich und sprechen deutsch.

bet-at-home Support bietet Hotline & Chat

Wir ziehen an der Stelle einen Punkt ab, weil es zwar einen Live-Chat Support gibt, dieser aber beim Test wirklich lange Wartezeiten beinhaltete.

Live Wette & Cash Out: Unübersichtliches Live-Center & Cash-Out (6/10)

Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht, was ich zu diesem Live-Center sagen soll. Persönlich halte ich den Aufbau und das Designkonzept als absolut unübersichtlich. Ich kann hier weder einen Vorteil für Anfänger noch für Profis feststellen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass es praktisch eigentlich nur möglich ist, maximal eine Begegnung zu verfolgen. Das wäre für einen Anfänger eventuell noch ausreichend. Aber: Gleichzeitig setzt der Buchmacher auf eine Liveanzeige, bei der ständig neue Wettoptionen und Quotenveränderungen angezeigt werden.

Das bet-at-home Live-Center wirft Fragen auf

Mir persönlich ist nicht so ganz klar, welchen Vorteil das offerieren soll, außer für Verwirrung zu sorgen. Richtig nervig wird es, wenn Du eine der Wettoptionen auswählst und in der nächsten Sekunde eine Vielzahl neuer Optionen aufpoppt. Deine bisher gewählte ist nun verschwunden. Ich bin mir nicht so ganz sicher, ob hier ein Anfänger wirklich profitiert. Wenigstens bietet der Buchmacher ein Cash-Out-Feature an, mit dem Du falsch platzierte Wetten stornieren kannst. Dafür staubt der Bookie sechs Punkte ab.

Zusatzangebot & Wettsteuer: Casino-Geheimtipp & Wettsteuerabzug (7/10)

Hinsichtlich des Zusatzangebots staubt dieser Buchmacher endlich mal wieder Punkte ab. Denn das Casino, in dem Du auch mit Deinem Sportwetten-Login spielen kannst, ist ein kleiner Geheimtipp unter Slot-Fans. Bitte beachte, dass Du den Bonus-Rollover auch im Casino freispielen kannst. Dort fällt aber eine 40-fache Umsetzung des Bonusbetrags an und nicht jedes Spiel wird zu 100 Prozent zum Bonus-Rollover gewichtet.
Drei Punkte Abzug gibt es, weil der Buchmacher immer von Deinem Einsatz die Wettsteuer abzieht. D.h. auf Deinem Wettschein findest Du immer den effektiven Einsatz, der um 5 Prozent Wettsteuer reduziert wurde.

Lizenz & Sicherheit: Lizenz in Malta & seriöser Mutterkonzern! (10/10)

Da wir Dir auf unserem Portal ausschließlich Buchmacher vorstellen, die eine einwandfreie Firmenhistorie vorweisen können, in der es noch nie zu einem Betrug kam und die gleichzeitig eine aktuelle Lizenz bei einer renommierten Lizenzvergabestelle besitzen, gilt dies auch für bet-at-home. Der Buchmacher besitzt mehrere Lizenzen, das Sportwetten-Portal wird über die Lizenz in Malta abgesichert. Du kannst Dir sicher sein, bei einem sicheren und seriösen Anbieter gelandet zu sein, der von deutschsprachigen Verantwortlichen geleitet wird.

Spielerbewertung: So bewerten Profis und Anfänger das Angebot

Bet-at-home aus Profisicht:

‘Zu seiner Anfangszeit gehörte der Buchmacher zu den Top-Buchmachern mit den besten Quoten in der Fußballbundesliga. Zu dieser Zeit gehörte der Bookie für mich definitiv in den Quotenvergleich. Mittlerweile hat sich das geändert, weil es einfach zu selten vorkommt, dass mich die Quoten von bet-at-home so überzeugen, dass ich dann wirklich dort spielen. So gesehen finde ich das Ganze ein bisschen schade, da es sich um einen der besten deutschsprachigen Buchmacher gehandelt hat. Mit dem aktuellen Portfolio kann dieser aber wirklich nicht mehr mit den neuen Konkurrenten am Markt wie zum Beispiel Wetten.com mithalten. Wenn mich ein Anfänger fragt, wo er denn spielen soll, dann empfehle ich ihm immer als Erstes bet365 und den dortigen Bonus und danach dann den Neuling wetten.com auszuprobieren.“

Bet-at-home aus Anfängersicht:

‘Ich kann die Kritik in diesem Ratgeber nicht hundertprozentig teilen. Ich zähle mich zu den absoluten Gelegenheitsspielern und platziere pro Jahr vielleicht vier oder fünf Wetten. Livewetten interessieren mich überhaupt nicht und in erster Linie wette ich auf Sportgroßereignisse. Dafür eignet sich das Portal in meinen Augen hervorragend. Mir gefällt einfach das übersichtliche Designkonzept und dass ich relativ schnell die Wettoptionen finde, die ich benötige.“

Fazit: Bet-at-home gehört nicht mehr zwingend in den Quotenvergleich

Das Schreiben dieser Buchmacherbewertung hat mir fast schon ein wenig weh getan. Ich habe mich an meine Anfangszeit als Wettneuling erinnert und dass ich bei diesem Buchmacher meine ersten Gehversuche gemacht habe. Das ist aber wirklich schon ein paar Jahre her. Mittlerweile habe ich den Bookie ein wenig aus den Augen verloren. Beim neuerlichen Test zeigt sich mir jetzt einfach deutlich, dass die Verantwortlichen nicht wirklich zur neuen Konkurrenz aufgeschlossen haben. Ich persönlich halte es für wenig kundenfreundlich, Mindesteinsätze von 0,50 Euro zu verlangen, gleichzeitig immer die Wettsteuer vom Einsatz abzuziehen und keine Wett-Apps zu offerieren. Das wären jetzt alles Punkte, die mit relativ wenig Aufwand und Kosten seitens des Buchmachers nachträglich realisiert werden könnten. Und eine solche Feststellung führt bei mir immer zu der Frage, wieso der Buchmacher das noch nicht gemacht hat. Als Anfänger solltest Du Dir unbedingt das Angebot von bet365 oder Wetten.com anschauen. Ein Argument, wieso Du als erfahrener Spieler oder Profi hier zocken solltest, fällt mir leider nicht ein.

 
Jetzt zu Bet-at-Homeund 100% Bonus von bis zu 50€ kassieren!
bet-at-home – deutsch-österreichischer Bookie was last modified: September 18th, 2017 by Birgit