Buchmacher Betfred: Englischer Buchmacher schließt deutsche Kunden aus

  • englischer Traditions-Buchmacher
  • XXL-Portfolio und überzeugende Spieltiefe
  • englische Angebote wie Hunde- und Pferderennen
  • keine Kunden aus Deutschland, Österreich & der Schweiz erlaubt
  • Bonus nur für Kunden mit Wohnsitz UK verfügbar

Unser Testergebnis

89/100

» Anbieter besuchen

Buchmacher Betfred ist im deutschsprachigen Raum eine eher unbekannte Größe. Blickt man in das vereinigte Königreich, sieht das ganz anders aus: Dort gehört der Buchmacher zu den alt-eingesessenen Buchmachern und blickt auf eine Firmengeschichte zurück, die bis ins Jahr 1967 zurückgeht. Der Buchmacher setzt auf ein komplett englischsprachiges Portal und erlaubt aktuell keine Anmeldungen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. Die Bonus-Aktivierung ist ausschließlich Kunden aus England vorbehalten. Auch wenn Du aktuell bei diesem Buchmacher nicht spielen kannst, stellen wir Dir trotzdem den in England extrem bekannten Buchmacher vor und erklären Dir, welche Vor- und Nachteile das Portal im Vergleich mit renommierten Buchmachern besitzt. Sollte sich der Buchmacher dazu entscheiden, auch wieder deutschsprachige Kunden zuzulassen, dann hast Du bereits alle wichtigen Infos zur Hand, um sofort bei dem englischen Buchmacher loslegen zu können.

Alle wichtigen Informationen im Überblick:

  • Betfred gehört zu den alt-eingesessenen englischen Buchmachern
  • Kunden aus Deutschland, Österreich & der Schweiz könne sich nicht anmelden
  • Bonus nur für Kunden aus England verfügbar
  • XXL-Portfolio und gute Spieltiefe
  • Portal & Support komplett auf Englisch

Sportwetten Online bei Betfred mit 31 Wettmärkten kann überzeugen

Hinsichtlich dem Sportwetten Wettportfolio findest Du bei Buchmacher Betfred insgesamt 31 Wettmärkte. Jeder Wettmarkt besitzt eigene Unterkategorien wie nationale und internationale Begegnungen oder spezielle Untersportarten. Neben den Hauptsportarten wie Fußball, Tennis oder Pferderennen setzt dieser Anbieter auch auf Nischensportarten wie Snooker oder MMA. Typisch für einen englischen Buchmacher: Die wettbegeisterten Engländer können hier auch auf TV-Shows und Politikereignisse wetten. Außerdem hat Betfred die Zeichen der Zeit erkannt und bietet bereits zwei eSportmärkte an.

Betfred

Betfred Startseite

Auch bei der Spieltiefe muss sich der Buchmacher nicht verstecken: Bei ausgesuchten Fußball-Begegnungen findest Du hier bis zu 110 Wettoptionen pro Event. Speziell Spieler, die der englischen Sprache mächtig sind und sich somit auf dem Portal problemlos zurechtfinden würden, werden feststellen, dass dieser Buchmacher in Sachen Wettmärkteangebot und Spieltiefe auf jeden Fall mithalten kann. Ein ähnlich großes Portfolio mit überzeugender Spieltiefe findest Du zum Beispiel bei Buchmacher Fastbet. Und hier darfst Du Dich auch als deutscher Kunde anmelden!

Der Sportwetten Bonus: Nur für Engländer verfügbar!

Als Neukundenbonus offeriert dieser Buchmacher kostenlose Freiwetten in Höhe von 30 Pfund. Wir rechnen diesen Wert jetzt absichtlich nicht in Euro um, da Kunden, die mit Euro zahlen, den Bonus nicht in Anspruch nehmen dürfen. Engländer, die zehn Pfund einzahlen, erhalten im Gegenzug 30 Pfund als Gratiswette. Innerhalb von 60 Tagen muss eine Einzahlung über zehn Pfund vorgenommen werden. Danach muss mit diesen zehn Pfund eine Wette auf eine Quote von 2,00 oder höher platziert werden. Innerhalb von 48 Stunden schreibt der Buchmacher dann die Gratiswette in Höhe von 30 Pfund gut.

Betfred

Betfred Bonus

So gesehen handelt es sich um einen relativ einfachen Bonus, mit dem auch speziell Anfänger etwas anfangen können. Schade, dass deutsche Kunden diesen nicht in Anspruch nehmen können. Wir empfehlen Dir, alternativ zum Wetten.com Bonus oder bet365 Bonus zu greifen. Beide Boni eignen sich für Anfänger und Profis und dürfen von Kunden aus Deutschland, der Schweiz und Österreich in Anspruch genommen werden.

 
Jetzt zu Betfredund Wilkommensbonus erhalten!

Die Registrierung: Nicht für Kunden aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz

Auch wenn sich Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aktuell nicht anmelden können, haben wir im Praxistest die Registrierung mit Registrierungsland Swasiland durchgeführt. Im Zuge der Registrierung musst Du ein Anmeldeformular mit Deinen persönlichen Daten, Deiner E-Mail-Adresse und Deiner Handynummer ausfüllen. Zur Verifizierung des Kontos schickt Dir der Buchmacher einen SMS-Code, den Du im letzten Schritt der Anmeldung eingeben musst. Alternativ kann es auch vorkommen, dass der Buchmacher zur Aktivierung des Kontos einen Link an die hinterlegte E-Mail-Adresse verschickt. Insgesamt kann man von einer relativ einfachen Anmeldung sprechen, die nicht länger als 3 Minuten in Anspruch nimmt.

Der Kundenservice: Nur englische Hotline, Chat & Mail

Also zuerst mal zum positiven: Betfred bietet Dir einen Kundensupport an. Dieser ist natürlich nur auf Englisch zu erreichen. Du könntest Du den Support über eine Hotline, die in England sitzt, oder über verschiedene Mailformulare und einen Chat erreichen. Zusammengefasst heißt das, selbst wenn dieser Anbieter irgendwann mal deutschen Kunden das Anmelden erlaubt, musst Du der englischen Sprache mächtig sein. Anderenfalls könntest Du kein komplexeres Problem mit dem Support besprechen und lösen. Eine Rückfrage, ob sich deutsche Kunden im Portal anmelden dürfen, wurde von Betfred via Mail binnen 6 Stunden beantwortet. Das Antwortmail war auf Englisch, der Inhalt korrekt und deckte sich mit unseren Recherchen. Zusammengefasst heißt das, ein Support ist zwar vorhanden, der setzt aber voraus, dass man Englisch spricht.

Englisches Support-Angebot von Betfred

Neukunden können mit allen wichtigen Methoden ein- und auszahlen

Positiv hervorheben muss man, dass dieser Buchmacher ein recht umfangreiches Angebot an Zahlungsmethoden offeriert. Neben den bekannten Kreditkarten erlaubt dieser Einzahlungen mit PayPal, Neteller, Skrill oder Paysafecard. Da keine deutschen Kunden zugelassen werden, steht natürlich keine Sofortüberweisung-Option zur Verfügung. Das Gleiche gilt für GiroPay. Englische Kunden erwartet somit ein umfangreiches Angebot an Zahlungsmethoden, die eigentlich jeden Bedarf bedienen. Positiv hervorheben muss man außerdem, dass der Buchmacher sich nicht gescheut hat, eine PayPal-Kooperation einzugehen und seines Kunden Zahlungen mit dem Online Wallet erlaubt.

Betfred Zahlungsportfolio

Da Du als deutscher Kunde hier aber generell nicht einzahlen kannst, können wir Dir nicht sagen, ob und welche Gebühren anfallen würden, wenn man Euro-Guthaben bei den Buchmacher einzahlt.

Gibraltar-& UK-Lizenz garantiert Sicherheit bei Betfred

Sicherheitstechnisch müssen sich englische Kunden keine Sorgen machen. Dieser Buchmacher setzt auf zwei Lizenzen: Zum einen besitzt er eine Lizenz in England. Zum anderen besitzt er für die Spieler aus der restlichen Welt eine Lizenz aus Gibraltar. Die Gibraltar Gambling Commission kontrolliert den Anbieter in regelmäßigen Abständen. Die Webseite selbst besitzt eine Trsutwave-Absicherung. Allein zwei Lizenzen garantieren Spielern, dass sie hier bei einem seriösen und sicheren Anbieter gelandet sind, der Gewinne auch zeitnah auszahlen wird. In der gesamten Firmengeschichte von Betfred kam es noch nie zu einem Betrug seitens des Buchmachers.

Wettquoten in englischer Schreibweise

Den größten Unterschied zu renommierten Buchmachern mit EU-Lizenz entdeckst Du, wenn Du Dir mal eine Begegnung bei Betfred öffnest. Denn dort werden für einen englischen Buchmacher typisch die Quotenverhältnisse als Dezimalverhältnisse angegeben. Das kann erst mal ein wenig für Verwirrung sorgen. Da Du aktuell sowieso nicht bei dem Buchmacher spielen kannst, gehen wir jetzt nicht weiter darauf ein, wie man diese Quotenangaben sinnvoll umrechnet. Wir gehen vielmehr davon aus, dass wenn Betfred sich dazu entscheidet auch Spieler aus dem deutschsprachigen Raum zuzulassen, dieser die in der EU üblichen Angaben mit Dezimalzahlen und Kommastelle nutzen wird.

Der Betfred Internetauftritt kann als „Typisch Engländer!“ bezeichnet werden

Solltest Du Dich bereits ein wenig mit Glücksspielangeboten aus England oder Glücksspielportalen speziell für englische Kunden befasst haben, dann dürfte Dir folgendes aufgefallen sein: Die Vielzahl der englischen Glücksspielanbieter setzt auf extrem farbenfrohe Designkonzepte. Anscheinend kommen diese Designkonzepte bei englischen Spielern extrem gut an. Für uns erscheinen diese Designkonzepte immer etwas überladen und ähneln mehr einem Kindergeburtstag als einem seriösen Wettportal. Das ist aber natürlich eine reine persönliche Bewertung. Es gibt sicherlich auch deutschsprachige Kunden, die lieber ein buntgemischtes Portal vorfinden, auf dessen Startseite sich neben den zentralen Infos auch viele Werbefelder und Infofelder zu Zusatzinfos befinden. Das Betfred eben auf ein solches englisches Designkonzept setzt, ist wahrscheinlich dem Umstand geschuldet, dass dieser Buchmacher primär Kunden aus England bedienen will. Die besten Beispiele für extrem farbenfrohe Glücksspielportale findest Du bei englischen Bingo-Portalen. Nach und nach wurden diese Designkonzepte dann auch für klassische Online Casinos und Buchmacherportale adaptiert.

Live Wetten bieten Systemspiele in Echtzeit & unterwegs

Hinsichtlich seines Livewettenprogramms muss sich der Buchmacher definitiv nicht verstecken. Neben einem XXL-Wettportfolio, das die gleichen Sportarten wie das normale Wettprogramm umfasst, setzt dieser Buchmacher auf ein XXL-Angebot an Live-Streams. Hier findest Du zu fast allen Pferderennen, Hunderennen und vielen Hauptsportarten wie Tennis oder Fußball passende Live-Streams, mit denen Du die Wetten auch unterwegs auf Deinem Smartphone oder Tablet verfolgen kannst. Der Buchmacher bietet ein umfangreiches Livewette-Portfolio an und bedient somit auch Spieler, die versuchen, mit Live Wetten Verluste vorhergegangenen Wetten auszugleichen.

Live Wetten bei Betfred mit XXL-Angebot Live Streams

Wettlimits können bei jedem Event variieren

Bei Betfred gibt es jetzt keine eindeutige Regelung, was die Limits an. Dass niedrigste Einsatzlimits einer einfachen Wette liegt bei 0,50 Pfund. Der Buchmacher gibt an, dass er bei jedem einzelnen Event festlegt, wie hoch dort die Einsatzlimits sind. Das heißt, Dir würde im Endeffekt nichts anderes übrig bleiben, als auszuprobieren, ob Du tatsächlich 1 Million Pfund auf das gewünschten Event platzieren kannst. Hinsichtlich Auszahlungen gibt es eine Limitierung. Denn bei jeder Auszahlung kannst Du maximal 9.999 Pfund auszahlen.

Betfred Wettsteuer-Regelung für deutsche Kunden nicht vorhanden

Machen wir‘s kurz und schmerzlos: Wir haben Dir schon mehrfach erzählt, dass bei diesem Buchmacher deutsche Kunden nicht spielen dürfen. Das Gleiche gilt für Kunden aus Österreich und der Schweiz. Ein Buchmacher, der deutschen Kunden das Spielen erlaubt, muss im Gegenzug 5 % Wettsteuer an den deutschen Fiskus abtreten. Sollte sich Betfred dazu entscheiden, irgendwann auch wieder deutsche Kunden das Anmelden zu erlauben, dann wird auch dieser Buchmacher die Wettsteuer an den deutschen Staat zahlen müssen. Wie das dann vonstattengeht, sprich, ob diese direkt vom Einsatz oder erst vom Gewinn abgezogen wird, können wir Dir nicht sagen. Es kann auch sein, dass der Buchmacher einen extrem kundenfreundlichen Weg einschlägt und die Wettsteuer immer eigenständig übernimmt. Gezahlt werden muss sie aber immer.

Fazit von Betfred: Für Englisch sprechende Kunden wäre das Angebot interessant

Einen der führenden Plätze im großen Anbieter Vergleich kann der Buchmacher allein deswegen nicht einnehmen, weil er aktuell verbietet, dass sich Kunden aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz dort anmelden können. Auch der Bonus ist ausschließlich für englische Kunden vorenthalten. Dabei würden gerade erfahrene Wettprofis, die der englischen Sprache mächtig sind, hier ein wirklich umfangreiches Wettportal finden, bei dem sie auch primär auf in England favorisierte Sportarten wie Pferderennen oder Hunderennen wetten könnten. Da der Buchmacher deutschen Kunden eine Anmeldung im Portal untersagt, ist dies leider nicht möglich. Ansonsten liefert der Buchmacher ein grundsolides Gesamtergebnis ab, das zwar noch Luft nach oben bietet, trotzdem aber mit einer ganzen Reihe kleinerer Buchmacher mithalten kann.

Sollte der Buchmacher es wieder erlauben, dass deutsche Kunden sich bei ihm Anmelden, werden wir den zugehörigen Ratgeber aktualisieren und Dir noch mal detaillierte Hinweise zur Registrierung und den Freispielen des dann angebotenen Bonus liefern. Bis dahin empfehlen wir Dir, einen anderen Anbieter aus unserem Vergleich auszuwählen. Sowohl Platzhirsch bet365 als auch der noch etwas jüngere Buchmacher Wetten.com bieten deutschen Kunden ein wirklich sinnvolles Umfeld zum Wetten, offerieren einen Anfängerfreundlichen Neukundenbonus und gehören zu den sicheren und seriösen Buchmachern im Online Glücksspielsegment. Hier findest Du auf jeden Fall alternative Angebote, die denen von Betfred ähneln oder diese sogar übertrumpfen.

 
Jetzt zu Betfredund Wilkommensbonus erhalten!
Buchmacher Betfred: Englischer Buchmacher schließt deutsche Kunden aus was last modified: Juli 13th, 2017 by Christian17