Die Unentschieden-Kombiwette – Wettstrategie

Eine gute Strategie führt zu besseren Ergebnissen bei den Sportwetten. Es hängt von der Sportart ab, welche Strategie Sie anwenden. Während sich für Fußball und Eishockey häufig die gleichen Strategien eignen, da bei diesen Sportarten nicht so viele Tore fallen, sieht es bei Basketball oder Handball anders aus, hier fallen viele Tore, Sie sollten eine andere Strategie anwenden. Es hängt auch von der Art der Wette ab, welche Strategie Sie wählen. Für eine Systemwette oder eine Kombiwette wenden Sie eine andere Strategie als für die Einzelwette an. Eine Strategie ist kein Patentrezept, denn mit keiner Strategie ist immer ein Gewinn garantiert. Lediglich bei einer Strategie für Surebets landen Sie immer einen Gewinn. Eine Strategie kann die Chance auf einen Gewinn erhöhen, allerdings ist niemals auszuschließen, dass Sie verlieren. Es gehört zum Spielen einfach dazu, dass Sie auch verlieren, darüber sollten Sie sich klar sein. Das Wetten wäre auf Dauer langweilig, wenn Sie immer nur gewinnen würden. Das Wetten soll spannend bleiben, gerade das ist durch den Wechsel von Gewinnen und Verlieren gewährleistet. Einige der Strategien, die ich ausprobiert habe, sind durch gute Gewinnchancen gekennzeichnet. Auch bei der Unentschieden-Kombiwette, die ich Ihnen vorstellen möchte, sieht es mit den Gewinnen ganz gut aus. Sie sollten allerdings nicht vergessen, dass es sich um eine Kombiwette handelt, bei der Sie, wenn auch nur ein Tipp falsch ist, alles verlieren.

Was Sie über die Kombiwette wissen sollten

Eine Kombiwette setzt sich aus mehreren Tipps zusammen, bereits ab zwei Tipps können Sie eine Kombiwette abschließen. Eine Kombiwette können Sie auf verschiedene Spiele oder Wettereignisse und sogar auf verschiedene Sportarten abgeben, dabei können Sie sogar auf unterschiedliche Ergebnisse wie Sieg des Favoriten, Sieg des Außenseiters oder Unentschieden wetten. Der Einsatz ist bei einer Kombiwette entsprechend höher, da sie mehrere Tipps enthält, doch der Gewinn kann durch die Kombiwette erheblich erhöht werden. Wichtig ist allerdings, dass alle Tipps richtig sind. Ist auch nur ein Tipp falsch, ist die Kombiwette und auch Ihr Einsatz verloren. Gerade darin liegt der Nachteil einer Kombiwette, denn schnell können Sie verlieren. Besonders dann, wenn Sie eine Kombiwette aus einer Vielzahl von Tipps abgeben, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass immer ein Tipp falsch ist. Da sich die Kombiwette aus mehreren Wetten zusammensetzt, sind entsprechend viele Quoten vorhanden. Um die Gesamtquote zu erhalten, müssen Sie die einzelnen Quoten miteinander multiplizieren. Wollen Sie wissen, was Sie mit der Kombiwette gewinnen können, müssen Sie die Gesamtquote mit Ihrem Einsatz multiplizieren.

Warum Sie auf ein Unentschieden wetten sollten

Wetten auf Unentschieden kann sich lohnen, doch kommt es darauf an, für welche Sportarten Sie die Unentschieden-Kombiwette anwenden. Für Handball und Basketball, also für Sportarten, bei denen viele Tore fallen, ist ein Unentschieden eher unwahrscheinlich, diese Strategie eignet sich dafür nicht. Besser geeignet ist diese Strategie für Fußball oder Eishockey, denn hier ist die Zahl der Tore eher gering, sodass ein Spiel relativ häufig im Remis endet. Bei wichtigen Spielen, bei denen es auf eine Entscheidung ankommt, können Sie nicht auf ein Unentschieden wetten, denn die Entscheidung fällt durch Verlängerung oder Elfmeterschießen. Bei den Bundesliga-Spielen, aber auch bei Spielen der Regionalliga und bei Freundschaftsspielen können Sie auf ein Unentschieden wetten. Statistiken zeigen, dass an einem Spieltag mindestens drei Spiele unentschieden ausgehen, die Zahl der unentschiedenen Spiele kann allerdings noch deutlich höher sein. Wetten auf ein Remis sind vor allem bei gleich starken Mannschaften aus dem Mittelfeld oder bei einem Derby geeignet, während sich diese Strategie der Unentschieden-Kombiwette für Begegnungen einer starken mit einer schwachen Mannschaft weniger eignet. Allerdings kann es auch hier zu einem Remis kommen, besonders dann, wenn bei der starken Mannschaft wichtige Spieler fehlen. Wetten Sie auf Unentschieden, sind die Quoten zumeist recht gut, die Quote finden Sie unter „x“.

Die Unentschieden-Kombiwette – so gehen Sie vor

Für die Unentschieden-Kombiwette wähle ich insgesamt 20 Partien aus, die in einem Remis enden könnten. Das ist eine Menge von Partien, doch schließe ich nicht eine oder zwei, sondern zehn Kombiwetten mit jeweils zwei Tipps ab. Ist ein Tipp falsch, habe ich die Wette zwar verloren, aber ich habe noch die Chance, ein paar andere dieser Kombiwetten zu gewinnen. Ich empfehle Ihnen, wenn Sie diese Strategie anwenden und erst testen möchten, nur einen geringen Einsatz zu leisten. Bei zehn Kombiwetten, die Sie jeweils auf ein Unentschieden abschließen, sind die Chancen, dass wenigstens ein paar dieser Wetten richtig sind, recht gut. Für jede Kombination leiste ich einen Einsatz von zwei Euro. Das ist gut für Anfänger, später können Sie den Einsatz erhöhen. Wenn ich zehn Kombiwetten platziere, liegt mein Gesamteinsatz bei 20 Euro. Ich wette auf Halbzeit und auf Endstand, dabei nehme ich an, dass überhaupt kein Tor fällt, also dass das Ergebnis 0 ist. Allerdings kann es auch zu einem Unentschieden kommen, wenn Tore fallen und wenn ein Gleichstand erzielt wird. Bei den Kombiwetten auf Unentschieden kommt es nicht darauf an, zu wetten, wie viele Tore innerhalb eines Spiels fallen. Sie sollten nicht vergessen, dass die Quoten dann, wenn in der Halbzeit und zum Endstand überhaupt keine Tore fallen, entsprechend hoch sind.

Die Quoten bei der Unentschieden-Kombiwette

Mit welchen Wettquoten Sie rechnen können, hängt auch vom Wettanbieter ab, daher ist es sinnvoll, bei mehreren Anbietern zu wetten und immer die besten Quoten auszuwählen. Den Wettanbieter mit den besten Quoten finden Sie über den Quotenvergleich im Internet, er zeigt Ihnen an, welche Quoten bei den einzelnen Anbietern für die aktuellen Spiele gelten. Für Halbzeit und Endstand mit 0/0 liegen die Quoten im Schnitt bei 5,0. Bei einer Zweier-Kombiwette ergibt sich, wenn für beide Wetten eine Quote von 5,0 gilt, eine Gesamtquote von 25. Multiplizieren Sie diese Gesamtquote mit Ihrem Einsatz von 2 Euro, bekommen Sie immerhin 50 Euro, wenn Sie gewinnen. Daher lohnt sich meine Strategie, zehn Kombiwetten zu platzieren und einen Gesamteinsatz von 20 Euro zu leisten. Selbst dann, wenn Sie nur eine Wette gewinnen, haben Sie in diesem Fall einen Gewinn gemacht. Bedenken Sie, dass gar nicht so wenige Partien mit einem Remis enden, sind die Chancen mit der Unentschieden-Kombiwette recht gut.

Wählen Sie die richtigen Mannschaften aus

Möchten Sie die Unentschieden-Kombiwette platzieren, sollten Sie die richtigen Mannschaften auswählen. Sie sollten die Mannschaften zuvor genauer analysieren und sich Statistiken anschauen. Solche Statistiken finden Sie bei den meisten Wettanbietern. Verschiedene Mannschaften spielen besonders häufig unentschieden; treten sie gegeneinander an, sind die Chancen, dass ein Spiel im Remis endet, besonders gut. Ich gebe Ihnen nachfolgend einen Tipp, welche Mannschaften für Unentschieden besonders prädestiniert sind:

• Nürnberg
• Wolfsburg
• Frankfurt in der ersten Bundesliga
• Freiburg
• Duisburg in der zweiten Bundesliga
• St. Pauli
• Düsseldorf in der Regionalliga Nord
• Aalen
• FC Bayern II
• Ashton Villa aus der Premier League
• Austria Wien
• Grazer AK aus Österreich
• Sedan aus Frankreich.

Diese Liste könnte noch weiter fortgesetzt werden. Die Mannschaften haben innerhalb einer Saison 40 bis 60 Prozent der Spiele unentschieden gespielt, die Wahrscheinlichkeit auf ein Unentschieden ist daher besonders hoch. Wähle ich diese Mannschaften für zehn Zweier-Kombiwetten aus, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass wenigstens eine der Kombiwetten richtig ist. Bei einem Einsatz von 20 Euro für alle Wetten habe ich dann wenigstens ein Plus von 30 Euro erzielt.

Worauf Sie bei der Wahl der Mannschaften achten sollten

Möchten Sie die Unentschieden-Kombiwette platzieren, sollten Sie nicht nur darauf achten, welche Mannschaften besonders häufig unentschieden spielen, sondern Sie sollten versuchen, möglichst viele Informationen über die Mannschaften zu bekommen. Das ist sehr aufwendig, doch kann es sich lohnen und Ihre Chancen erhöhen. Sie sollten darauf achten, ob in einer starken Mannschaft wichtige Spieler durch Krankheit oder durch Rote Karten gesperrt sind. Sie sollten auch auf den Trainer achten. Gelingt es einem Trainer, seine Mannschaft gut zu motivieren und neigt der Trainer dazu, immer offensiv zu spielen, ist die Chance, dass es zu einem Unentschieden kommt, eher gering. Geht der Trainer dagegen häufiger in die Defensive oder steht demnächst ein Trainerwechsel an, dann sind die Chancen gut, dass unentschieden gespielt wird. Auch dann, wenn ein Trainer dazu neigt während des Spiels häufig die Spieler auszuwechseln, kommt es häufig zu einem Unentschieden. Mit einer guten Kenntnis der Mannschaften fällt Ihnen Ihre Entscheidung, welche Spiele Sie auf Ihren Wettschein setzen, deutlich leichter.

Die Unentschieden-Kombiwette – etwas aufwendig, aber lohnenswert

Die Unentschieden-Kombiwette mag etwas kompliziert erscheinen, da Sie die richtigen Mannschaften auswählen und zunächst eine gründliche Analyse von zurückliegenden Spielen vornehmen müssen. Sie sehen aber, dass sich diese Kombiwette lohnen kann, denn schon bei einer richtigen Kombination können Sie unter dem Strich einen Gewinn erzielen. Sie sollten, wenn Sie die Unentschieden-Kombiwette abgeben, ein Wett-Tagebuch führen, das kann eine Excel-Liste sein. Halten Sie fest, welche Spiele Sie gewählt haben und wie die Spiele tatsächlich ausgegangen sind. So haben Sie nicht nur eine Statistik darüber, wie erfolgreich Sie mit dieser Strategie sind, sondern zusätzlich haben Sie Ihre eigene Statistik darüber, bei welchen Mannschaften und Paarungen es besonders häufig zu einem Unentschieden kommt. Diese Statistik führen Sie bei jeder Wette fort. Da es sich um eine Kombiwette handelt und da eine gute Analyse erforderlich ist, eignet sich diese Strategie weniger für Anfänger. Ich wende diese Strategie häufig an und habe im Laufe der Zeit gute Erfolge erzielt. Diese Strategie kann ich mit ruhigem Gewissen empfehlen.

 
Jetzt zu Betwayund 100% Bonus von bis zu 50€ kassieren!
Die Unentschieden-Kombiwette – Wettstrategie was last modified: Mai 22nd, 2018 by Birgit