Einzelwette – spezieller Tipp auf ein Ereignis

Sportwetten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit; heute müssen Sie nicht mehr in ein Wettbüro gehen, um Sportwetten abzuschließen. Das Internet bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, denn eine Vielzahl an Anbietern von Sportwetten hat sich etabliert. Alle diese Sportwettenanbieter ermöglichen das Wetten auf zahlreiche Sportarten und Mannschaften, Wetten der verschiedensten Art können abgegeben werden. Während diejenigen, die sich bereits sehr gut mit dem Wetten auskennen, verschiedene Spezialwetten abschließen, entscheiden sich Einsteiger für einfache Arten von Wetten. Eine solche einfache Wette ist die Einzelwette; sie kann bei jedem Wettanbieter abgeschlossen werden, dafür können Sie Wetteinsätze in unterschiedlicher Höhe leisten. Die Einzelwette kann natürlich auch von erfahrenen Wettfreunden abgegeben werden. Bei der Einzelwette ergeben sich zwei mögliche Ausgänge: entweder Sie gewinnen oder Sie verlieren. Wie die Einzelwette funktioniert und was Sie dabei beachten sollten, will ich Ihnen heute erklären.

Das Prinzip der Einzelwette

Eine Einzelwette können Sie grundsätzlich bei jedem Wettanbieter abschließen, dabei können Sie Wetteinsätze ganz nach Wunsch und nach persönlichem Ermessen leisten. Auf die meisten Sportarten ist die Einzelwette möglich. Die Einzelwette ist die einfachste Form einer Wette, Sie müssen dabei nur auf ein einziges Ereignis tippen. Für Ihren Tipp legen Sie Ihren Einsatz fest, dann müssen Sie Ihre Wette platzieren und abwarten, wie Ihre Wette ausgeht. In den meisten Fällen wird die Einzelwette als Vorauswette abgegeben, sie ist jedoch oft auch als Langzeitwette oder als Livewette möglich. Bei einer Einzelwette können Sie auf den Gewinn einer Mannschaft oder eines Sportlers tippen, beim Fußball ergeben sich gleich drei Möglichkeiten für die Einzelwette: Sie können auf den Heimsieg, auf ein Unentschieden oder auf einen Auswärtssieg wetten, dabei müssen Sie keine Wette auf ein konkretes Ergebnis abgeben. Es handelt sich dabei um eine Einzelwette als Tendenzwette. Eine Einzelwette ist jedoch auch als Ergebniswette möglich, Sie tippen dabei auf den genauen Ausgang eines Events. Tritt Bayern München gegen Werder Bremen an, können Sie die Einzelwette auf den Sieg der Bayern abgeben und dabei auf das Ergebnis 2:1 wetten. Deutlich höher sind die Gewinnchancen bei der Einzelwette als Tendenzwette, da dabei viele Ergebnisse möglich sind. Die Quoten fallen bei einer Einzelwette als Ergebniswette allerdings höher aus, wenn Sie gewinnen, denn viele verschiedene Umstände können dazu führen, dass das Ergebnis anders ausfällt. Möchten Sie wissen, wie hoch Ihr Gewinn bei einer Einzelwette ist, müssen Sie die Quote mit Ihrem Einsatz multiplizieren. Liegt die Quote bei 1,5 und möchten Sie einen Wetteinsatz von 5 Euro leisten, können Sie sich, wenn Sie mit Ihrer Wette richtig liegen, über einen Gewinn von 7,50 Euro freuen. Eine Einzelwette können Sie auch auf die Formel 1 abschließen, beispielsweise auf den Sieg von Sebastian Vettel.

 

Kenntnis der Situation ist wichtig

Die Einzelwette sollten Sie nur auf Sportarten und auf Teams oder Sportler abschließen, die Sie gut kennen. Häufig wird die Einzelwette auf Fußball abgeschlossen, sie kann jedoch auch auf Eishockey, Volleyball, Handball, Tennis, Formel 1 und andere Sportarten abgeschlossen werden. Wichtig ist, dass Sie sich mit der Sportart gut auskennen, damit Sie wissen, auf welche Ergebnisse Sie wetten können. Genauso sollten Sie wissen, wie das Team oder der Sportler, auf den Sie wetten wollen, in der Vergangenheit gespielt hat. Sie sollten nicht nur gut über den Sportler oder das Team, auf dessen Sieg Sie wetten möchten, Bescheid wissen, sondern ebenso kommt es darauf an, gut über den Gegner Bescheid zu wissen, denn schließlich spielt der Gegner eine entscheidende Rolle. Verschiedene Mannschaften gelten als Angstgegner, sie sind nahezu unbesiegbar. Tritt eine solche Mannschaft an, sollten Sie die Einzelwette auf diese Mannschaft abschließen. Natürlich gibt es auch bei diesen Angstgegnern keine Garantie, dass Sie die Wette darauf gewinnen, denn verschiedene besondere Situationen können immer zu einem unerwarteten Ausgang eines Spiels führen.

Gute Information ist unerlässlich

Eine Garantie, um die Einzelwette zu gewinnen, ist niemals gegeben, doch mit der richtigen Kenntnis über Sportart und Team sowie mit einer guten Information steigen Ihre Chancen. Bei vielen Wettanbietern können Sie Statistiken und Ergebnisse abrufen, wie die Teams in der Vergangenheit gespielt haben, ebenso finden Sie häufig verschiedene Tipps. Die Quoten lassen bereits darauf schließen, wie die Chancen für die Teams oder Sportler stehen. Die Quoten sind umso höher, je unwahrscheinlicher der Ausgang einer Wette ist, also je schlechter die Chancen auf einen Sieg für ein Team stehen. Gute Informationen über die Teams finden Sie auf den Webseiten der jeweiligen Teams, vor allem beim Fußball können Sie sich auf den Webseiten der Mannschaften ausführlich informieren. Auch Internetforen sind eine gute Möglichkeit zur Information, dort können Sie sich mit anderen Wettfreunden austauschen und Tipps von Wettfreunden finden.

Finden Sie die richtige Strategie

Erfahrene Wettfreunde setzen auf eine Strategie, sie wenden eine oder mehrere Strategien an. Sie haben eigene Strategien entwickelt oder vertrauen auf bewährte Strategien von anderen Sportwettern. Auf verschiedenen Webseiten werden Strategien vorgestellt, Sie finden dort eine Vielzahl von Strategien, die Sie ausprobieren können. Möchten Sie erst mit dem Wetten beginnen, ist die Strategie für die Einzelwette ganz einfach: Sie sollten nur auf Sportarten und Teams wetten, die Sie kennen und bei denen Sie sich über den Ausgang des Spiels ziemlich sicher sind. Sie sollten Wetten mit niedrigen Quoten bevorzugen, da die Gewinnchancen dann deutlich besser sind, ebenso sollten Sie mit Ihrem Wetteinsatz anfangs eher zurückhaltend sein. Haben Sie mit der Einzelwette häufiger Erfolge verbuchen können, dann können Sie Ihre Einsätze erhöhen oder bezüglich der Wahl der Teams wagemutiger sein.

Was Sie beim Wetteinsatz beachten sollten

Nun bin ich an der Stelle angelangt, an der ich Ihnen einige Tipps geben möchte, was Sie bei Ihrem Wetteinsatz beachten sollten. Ihr Wettkonto können Sie auf verschiedene Weise auffüllen, dabei können Sie unterschiedlich hohe Summen einzahlen. Fangen Sie mit dem Wetten erst an, sollten Sie nur niedrige Einsätze leisten. Möchten Sie auf volles Risiko gehen und einen hohen Einsatz leisten, sollte der Einsatz nur einen Betrag ausmachen, den Sie im Verlustfall verschmerzen können. Grundsätzlich sollten Sie als Anfänger nicht zu hoch pokern, ratsam sind Einsätze von einem bis fünf Euro für eine Wette. Bei solchen Einsätzen können Sie sich im Gewinnfall oft schon über eine attraktive Auszahlung freuen. Haben Sie Ihre Einzelwette verloren, ist das kein Grund, künftig keine Einzelwetten mehr abzuschließen. Sie sollten bei der nächsten Einzelwette den gleichen Einsatz wie zuvor leisten. Haben Sie bereits mehrere Einzelwetten in Folge platziert und gewonnen, können Sie bei den nächsten Einzelwetten Ihre Einsätze geringfügig erhöhen.

Wichtig bei der Wahl des Wettanbieters

Nachdem ich Ihnen das Prinzip der Einzelwette beschrieben und Tipps zu Strategien und Einsatz gegeben habe, wird es Zeit, dass ich darüber informiere, was Sie bei der Wahl des richtigen Wettanbieters beachten sollten. Die Auswahl eines Wettanbieters ist bei der Vielzahl der Buchmacher, die ihre Dienste heute online anbieten, gar nicht so einfach. Nichts spricht dagegen, bei mehreren Wettanbietern zu wetten, denn so können Sie sich häufiger über einen Neukundenbonus freuen und immer die Wetten mit den besten Quoten auswählen. Oberstes Gebot ist Seriosität; ob ein Wettanbieter seriös ist, erkennen Sie an der Lizenz der staatlichen Aufsichtsbehörde des Landes, in dem der Wettanbieter seinen Hauptsitz hat. Die meisten Wettanbieter haben ihren Hauptsitz auf Malta oder in Gibraltar; eine Lizenz erkennen Sie am Malteserkreuz mit der Abkürzung MGA für die Malta Gaming Authority oder am Wappen von Gibraltar auf der Webseite. Viele Wettanbieter, die in Deutschland ihre Dienste anbieten, besitzen zusätzlich eine Lizenz des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Wetten Sie bei einem solchen Anbieter, sind Sie immer auf der sicheren Seite. Damit Sie für Ihr Geld möglichst viel bekommen, sollten Sie auf die Auszahlungsquoten achten, mehr dazu erfahren Sie auf einschlägigen Webseiten, auf denen Wettanbieter miteinander verglichen werden. Auch der Umgang mit der Wettsteuer spielt eine Rolle. Die Wettsteuer wird seit dem 1. Juli 2012 in Deutschland in Höhe von fünf Prozent auf Sportwetten erhoben, der Sportwetter hat diese Steuer selbst zu zahlen, doch sind die Wettanbieter dazu verpflichtet, die Steuer an das Finanzamt abzuführen. Die Wettanbieter gehen mit der Wettsteuer unterschiedlich um; während einige Wettanbieter die Steuer komplett selbst tragen und ihre Kunden nicht damit belasten, geben andere Wettanbieter die Steuer an ihre Kunden weiter. Sie erheben die Steuer auf den Wetteinsatz oder ziehen sie vom Gewinn ab, sodass der Wettkunde nur dann die Steuer zahlen muss, wenn er gewinnt. In verschiedenen Reviews über Sportwettenanbieter erfahren Sie, wie die Wettanbieter mit der Steuer umgehen. Neukunden werden bei den meisten Wettanbietern mit einem Bonus auf die Ersteinzahlung begrüßt, der unterschiedlich hoch ausfällt. Allerdings wird Ihnen dieser Bonus nicht geschenkt, sondern Sie müssen die Bonusbedingungen erfüllen und den Bonus innerhalb eines festgelegten Zeitraums mehrmals umsetzen. Auf Wettanbietervergleichen können Sie sich über Auszahlungsquoten, Steuer und Neukundenbonus bei den verschiedenen Wettanbietern informieren und dann den richtigen Anbieter auswählen.

Gute Chancen mit der Einzelwette

Jetzt können Sie den passenden Wettanbieter auswählen, dort ein Konto eröffnen, die Ersteinzahlung leisten und es mit der Einzelwette probieren. Auf zahlreiche Sportarten und Sportevents sind diese Einzelwetten möglich. Informieren Sie sich zuvor gründlich über die Teams und deren Chancen und schließen Sie Ihre Wette nur dann ab, wenn Sie genau einschätzen können, wie das Spiel ausgehen wird. Zu Beginn sollten Sie nur niedrige Einsätze leisten und erst dann, wenn Sie bereits mehrmals gewonnen haben, die Einsätze geringfügig erhöhen.

 
Jetzt zu BigBetWorldund 100% Bonus von bis zu 100€ erhalten!

 

Einzelwette – spezieller Tipp auf ein Ereignis was last modified: November 21st, 2016 by Birgit