Das Prinzip der festen Wettquoten

Sportwetten erfreuen sich dauerhaft von großer Beliebtheit. Laien sehen die Sportwetten oftmals als eine Möglichkeit an, mit dem eigenen Wissen schnell einige Euro zu gewinnen, in dem der richtige Tipp abgegeben wird. Profis orientieren sich eher an den Wettquoten bei den Buchmachern und paaren die eigenen Tipps mit anderen. Die Chancen mit Sportwetten zu gewinnen sind in den internationalen Ligen gelistet und zeigen, dass dort Geldgewinne möglich sind. Die großen Sportwettenanbieter bieten praktisch alle Sportarten an, auf die der Sportwetter heute tippen kann. Hierbei kommen einige exotische Sportwetten in Frage. Der Kern der Sportwetten sind allerdings die Wettquoten. An diesen orientieren sich die Gewinne, die der Sportwetter mit einem Tipp kassieren kann. Der Spieler kann zu den Wettquoten seinen Einsatz spielen, um natürlich das beste Ergebnis zu erzielen.

Die festen Wettquoten sind ein Bestandteil dieser Thematik, auf die wir in unserem Artikel genauer eingehen wollen. Hierzu sollten Sportwetter wissen, was die Wettquoten eigentlich sind und wie sich diese zusammen setzen. Einen kleinen Überblick bieten wir an.

 

Wettquoten Quotenverlauf

 

Was genau sind die Wettquoten eigentlich?

Die Buchmacher bieten ihren Sportwettern feste Wettquoten an. Das bedeutet dass der Ertrag aus der Wette schon im Vorfeld feststehen wird, wenn der Spieler natürlich den richtigen Tipp abgegeben hat. Bei der Quote handelt es sich dementsprechend um einen Faktor, mit dem der Einsatz des Spielers multipliziert wird. Bietet der Buchmacher zum Beispiel eine Quote von 1,8 an, so erhält der Spieler bei einem Einsatz von einem Euro eine Auszahlung von 1,80 Euro. Diese Rechnung ist generell sehr einfach, sodass Laien in Sachen Sportwetten schnell in Erfahrung bringen können, wie das Prinzip der festen Wettquoten funktioniert.

Je größer die Wahrscheinlichkeit des Spielausganges ist, umso höher steigen somit die Wettquoten. Spielt somit Bayern München gegen einer der ersten Mannschaften wie Bad Homburg wird die Wettquote des Bundesligisten bei 1,… liegen und die Wettquote auf Bad Homburg bei 20 oder sogar 30. Der Buchmacher muss schließlich auch Geld verdienen, sodass auf die unterschiedlichsten Spielausgänge auch die verschiedenen Wettquoten angeboten werden. Die Buchmacher finanzieren sich schließlich durch das sogenannte Arbitragegeschäft.

Wie kann man die beste Wettquote erhalten?

Wie am Anfang des Berichtes erwähnt, sind die Wettquoten bei den Buchmachern eher unterschiedlich. Natürlich möchte jeder Sportwetter dahingehend die beste Wettquote erhalten und versucht sich oftmals daran zu orientieren. Natürlich kann man alle Buchmacher und die jeweiligen Wettquoten miteinander vergleichen, um dahingehend ein lukratives Ergebnis zu erhalten. Erfreulicherweise ist dies allerdings in einfacheren Schritten möglich. Es gibt einige Portale im Internet, die dem Sportwetter die höchsten Wettquoten auflisten. Somit macht es Sinn, sich diese anzuschauen und dann erst die ersten Tipps zu platzieren. Eine Hand voll Wettportale fallen bei einem solche Vergleich generell heraus. Schließlich wünscht man sich einen Buchmacher, der die hohen Wettquoten bietet und gleichzeitig für gute Sportwetten Angebote sorgt. Feste Wettquoten haben dahingehend allerdings alle Buchmacher.

Die ständige Veränderung der Wettquoten

Jeder Sportwetter sollte beachten, dass die Wettquoten bei den einzelnen Buchmachern nicht nur variieren, sondern gleichzeitig auch laufend geändert werden können. Die Buchmacher sind abhängig von den Wettquoten und auch von den Einsätzen, die die Sportwetter auf den jeweiligen Portalen platzieren werden. Sobald der Sportwetter somit eine Wette setzt, wird die Quote fixiert. Der Wettanbieter ist dann dazu verpflichtet, den jeweiligen Gewinn durch diese Wettquote auszuzahlen, wenn die Vorhersage des Sportwetters zutrifft. Dies nennt man das Prinzip der festen Wettquoten.

 

Quotenverlauf1

 

Allerdings gibt es eine weitere Methode der Wettquoten. Die variablen Wettquoten sollte man als Sportwetter ebenfalls kennen. Diese sind besonders in den Livewetten bei den Buchmachern zu finden. Die variablen Wettquoten sind, wie der Name schon sagt variabel und können sich ständig ändern. Betrachtet man sich die Livewetten auf einem Wettportal sieht man dort, dass sich die Quoten während der laufenden Spiele ändern. In dem Fall muss der Sportwetter schnell handeln, um die guten Wettquoten mitnehmen zu können. Dies ist dann das Prinzip der variablen Wettquoten.

Wodurch definieren sich die festen Wettquoten?

Die festen Wettquoten werden grundsätzlich in der Wett-Partie rausgebracht. Spielt unter anderem der FC Bayern München gegen Hertha BSC wird die jeweilige feste Wettquote veröffentlicht. Nehmen wir an diese liegt bei 2,4. Im Vorfeld kann der Sportwetter somit überlegen, ob zu Beginn der Partie auch eine lohnende Wette abgeschlossen werden kann. Je nach Sportwettenanbieter können die Möglichkeiten auf einen Gewinn variieren. Es kommt auf die Wettplatzierung der festen Wettquote an. Während einige Buchmacher die festen Wettquoten schon vor Spielbeginn festlegen gibt es einige Portale, die erst die festen Quoten zur 1. Halbzeit bestimmen.

Die Funktionen der festen Wettquoten ist im Laufe einer Sportwetten Karriere somit vielseitig einsetzbar. Aufgrund der Abwesenheit von den unbekannten Parametern bringt die Wettplatzierung mit den festen Wettquoten einen eindeutigen Vorteil. Schließlich bekommt man dementsprechend eine bessere Kalkulierbarkeit geboten. Mit einer höheren Wahrscheinlichkeit kann der Gewinn oder Verlust genau berechnet werden. Anders ist es bei den oben genannten variablen Wettquoten. Bei diesen spielt der Sportwetter eher mit einer Ungewissheit. Ungewissheit dahingehend, dass man nicht genau weiß, ob sich die Quoten nochmal ändern oder aber auch nicht.

Für die Sportwetten Einsteiger sind die festen Wettquoten einfach die besten, da bei diesen mit einer hohen Sicherheit gespielt werden kann. Neueinsteiger können daher die festen Quoten als ideales Hilfsmittel für sich nutzen, um generell das Handwerk der Sportwetten kennenzulernen und zu optimieren. Das Risiko von Gewinn und Verlust ist dort gut kalkulierbar, sodass garantiert Lernerfolge stattfinden werden. Idealerweise kann der Wett Kunde somit lange mit den festen Quoten verbunden sein, bis man somit ein sicheres Gespür für die jeweiligen Sportarten hat, die fzu einer eigenen Wett Strategie führen werden.

Gibt es Vorteile bei den Bestquoten der Buchmacher?

Bestquoten werden dem Sportwetter ebenfalls bei den Buchmachern angeboten. Hierbei handelt es sich um Wettquoten, die zu dem aktuellen Zeitpunkt der Wettabgabe als beste Quote dargestellt werden. Nicht alle Sportwetten Anbieter haben diese allerdings mit in ihrem Sortiment. Demnach gibt es keinen allgemeinen Algorithmus, der zu der Berechnung der besten Wettquoten angeboten wird. Bei der Bewerbung dieser Quoten werden meistens auch die Wettquoten von verschiedenen Anbietern herangezogen. Dazu gehört unter anderem auch, dass der Sportwetten Kunde sich von der Stimmigkeit überzeugen lässt, in dem er die unterschiedlichen Quoten miteinander vergleicht. Bietet ein Buchmacher somit die Bestquoten, sollte man immer einen entsprechenden Check der anderen Sportwetten Anbieter nutzen. Die Vorteile der Bestquoten bei den einzelnen Buchmachern sehen wie folgt aus:

  • Ein deutlich verringertes Risiko bei den flexiblen Wettquoten
  • auch für alle Sportwetten Anfänger geeignet
  • Wettanbieter stellen die Bestquoten dauerhaft ein
  • kalkulierbare Wetten jederzeit möglich

Die Bestquoten zu nutzen ist daher kein Fehler mehr. Jeder Sportwetter sollte nur schauen, welche Buchmacher die besten Wettquoten bieten und wo man generell gute Auszahlungsschlüssel erhalten kann.

Die besten Buchmacher mit hohen Wettquoten

Feste Wettquoten sind bei allen Buchmachern vorhanden. Doch welche Buchmacher bieten die besten Wettquoten an? Bei welchen Wettportalen kann sich der Sportwetter darauf verlassen, einen guten Gewinn zu erhalten? In dem Fall haben wir uns einige Buchmacher angeschaut, bei denen man die hohen Wettquoten für sich entdecken kann.

bet365_100x100Ein lukrativer Buchmacher mit hohen Wettquoten ist bet365. Schon seit Jahren handelt es sich hierbei um einen der besten Buchmacher, der nicht nur ein gutes Wettprogramm bietet, sondern gleichzeitig hohe Wettquoten, bei denen der ein oder andere Gewinn möglich ist. Sogar der Auszahlungsschlüssel liegt bei diesem Buchmacher hoch, sodass sich der Sportwetter auf tolle Gewinne freuen kann.

 
Jetzt zu Bet365und Bonus kassieren!

 

 

Bet-at-home gehört ebenfalls zu den guten Wettportalen, auf denen man generell die besten Wettquoten erhalten kann. Die hohen Wettquoten sind auch dort in verschiedenen Sportarten möglich und beziehen sich nicht nur auf die Fußballwetten. Auch dort lohnt es sich für den Sportwetter einige Wetten abzuschließen.

 
Jetzt zu Bet-at-Homeund 100% Bonus von bis zu 50€ kassieren!

 

 

Als weiterer Buchmacher kann auch Mobilbet genannt werden. Der eher neue Buchmacher auf dem Markt kann trotz alledem mit dMobilbet1en durchschnittlichen Auszahlungsschlüsseln und den hohen Wettquoten mithalten. Besonders in den Favoritenwetten kann der Sportwetter einen hohen Gewinn erhalten und deutlich bessere Gewinnchancen für sich entdecken.

 
Jetzt zu Mobilbetund 100% Bonus auf Ersteinzahlung erhalten!

 

 

Das Fazit: Die festen Wettquoten für Einsteiger ideal

Für Einsteiger in Sachen Sportwetten sind die festen Wettquoten einfach perfekt geeignet. Generell kann man in der Platzierung der Wetten nichts mehr falsch machen. Alleine die Minimierung des Verlustrisikos zeigt deutlich, dass feste Wettquoten bestens geeignet sind. Um die idealen Quoten seiner eigenen Sportarten allerdings erhalten zu können, sollten alle Sportwetter vorab einen Vergleich durchführen bei dem schnell deutlich wird, welche Buchmacher die besten Wettquoten anbieten können. Diese unterscheiden sich schließlich auch in den einzelnen Sportarten und auch Wettoptionen, die der Sportwetter nach eigenem Wunsch auswählen kann.

 
Jetzt zu 1xBetund Bonus kassieren!
Das Prinzip der festen Wettquoten was last modified: Februar 27th, 2017 by Birgit