Die Halbzeitwette: Wer wettet, der will gewinnen

Ein Großteil der Ballsportarten wird klassischerweise in mehreren Spielzeiten ausgetragen: Beim Fußball und Handball sind es zwei Hälften, beim Eishockey sind es Drittel und im Basketball sind es sogar Viertel. Die Buchmacher haben auf der Basis dieser Regelwerke entsprechende Wetten auf einen Teil der gesamten Spielzeit in ihr Wettprogramm aufgenommen, wobei dabei verschiedene Varianten angeboten werden – ein Tipp kann so für eine Halbzeit bzw. ein Drittel oder Viertel abgegeben werden.

Statistisch gesehen fallen 55 % der Tore bei einem Fußballspiel in der zweiten Hälfte und das mag auf den ersten Blick nicht sehr interessant erscheinen, doch mit dem richtigen Wissen und der passenden Strategie kann man mit Halbzeitwetten ansehnliche Gewinne erzielen. So kann beispielsweise darauf ein Tipp abgegeben werden, wer in der zweiten Halbzeit mehr Tore erzielt oder das mehr Tore als in der ersten Halbzeit erzielt werden und viele weitere interessante Wettmöglichkeiten.

Die klassische Halbzeitwette

Wie lautet der Spielstand zur Pause? Bei dieser Wettart steht das Ergebnis im Mittelpunkt, dass zur Hälfte der Spielzeit vorliegt. Bei dieser Wette muss der Sportwetter den Spielstand zur Spielpause, also beim Fußball nach den ersten 45 Minuten – inklusive der Nachspielzeit – vorhersagen. Statistisch gesehen fallen jedoch in der zweiten Halbzeit mehr Tore und daher liegt der Vorteil dieser Wette darin, dass die Quoten für eine Führung der beiden Teams zur Halbzeit höher ausfallen. Was die Quoten angeht für ein Remis zur Halbzeit, so sind diese eher niedriger als zum Spielende. Die Buchmacher bieten neben der Dreiweg-Wette auf den Halbzeitstand auch häufig Tipps an, wo der Spieler auf das exakte Ergebnis tippen muss (1:0, 1:1, 0:1..)

Wer gewinnt in der zweiten Spielhälfte?

Ganz unabhängig von dem Ergebnis, welches das Spiel in der ersten Halbzeit geprägt hat, wird bei dieser Wette das Ergebnis wieder auf Null gesetzt. Auf dem Wettschein platziert der Spieler einen Tipp, welches Team die zweite Hälfte oder das entsprechende Drittel gewinnt. In diesem Fall wird die ausgewählte Spielzeit völlig unabhängig betrachtet und bewertet. Auch bei der Halbzeitwette auf die 2. Hälfte oder das entsprechende Drittel stehen dem Sportwetter wieder die drei Möglichkeiten aus der Drei-Weg-Wette zur Verfügung (Sieg, Remis und Niederlage).

Wie viele Tore / Punkte werden in der entsprechenden Halbzeit erzielt?

Bei dieser Wettform tippt der Spieler darauf, wie viele Punkte bzw. Tore in einem bestimmten Spielabschnitt bzw. einer Halbzeit erzielt werden. Dabei ist die Wettart abhängig von dem jeweiligen Bookie, denn hier kann dann entweder auf die genaue Anzahl der Tore – beispielsweise 2 Tore – getippt werden oder aber ob ein bestimmter Schwellenwert erzielt wird oder nicht. Bei dieser Wettart handelt es sich um die sogenannten Over/Under-Wetten (Über/Unter), die im Wettportfolio der Wettanbieter zu finden sind. Hier könnte beispielsweise der Tipp wie folgt lauten: In der zweiten Halbzeit fallen OVER (Über) 2,5 Tore. Findet der Ball dann dreimal seinen Weg ins Netz, dann hat der Sportwetter seine Wette gewonnen.

In welcher Spielabschnitt werden mehr Tore/Punkte erzielt?

In diesem Fall kommt es zu einem Vergleich der einzelnen Spielabschnitte. Platziert der Sportwetter einen solchen Tipp, dann gibt er eine Vermutung darüber ab, in welcher Halbzeit mehr Punkte/Tore erzielt werden. Hier kann es durchaus vorkommen, dass beide Hälften mit der gleichen Anzahl an Toren/Punkten ausgehen.

Es kommt auf die richtige Wettstrategie an: Die 0:0 Halbzeitwetten Strategie

Vom Prinzip her kann jeder online Sportwetten platzieren, solange er über einen Internetzugang verfügt und volljährig ist. Die Registrierung bei einem Sportwetten-Anbieter ist kostenlos und zudem ist es möglich zuerst über einen Demo-Account zu testen, ob der Anbieter das hält was er verspricht. Wer dann auf Echtgeld umsteigt, der kann dann auch in der Regel einen attraktiven Bonus in Anspruch nehmen. Wer über ein gutes Wettsystem verfügt, der kann sich durchaus mit Sportwetten ein ansehnliches Nebeneinkommen verschaffen und sollte er seinen Gewinn reinvestieren, dann kann dabei sogar ein kleines Vermögen bei rauskommen. Doch damit das gelingt, muss die passende Strategie her.
Um die 0:0 Halbzeitwetten Strategie anwenden zu können, muss zuerst einmal das passende Spiel gefunden werden, bei dem die erste Halbzeit mit einem 0:0 ausgeht. Im Internet findet der Sportwetter eine Vielzahl an Informationen, wie Statistiken, Spielanalysen und vielen mehr. Oftmals bieten auch die Buchmacher umfangreiches Info-Material zu den Spielen und Mannschaften. Dazu kommt, dass der Spieler nur ein Spiel auswählt, dass ihn auch selbst interessiert.
Bevor nun die Wette platziert wird, muss sich der Spieler mit den Daten, Fakten und Informationen eingehend beschäftigen, denn ansonsten macht es keine Sinn, diese oder eine andere Strategie anzuwenden, um eine Wette auf ein Spiel zu platzieren. Bei der Analyse geht es darum herauszufinden, wie viele Treffer zwischen den beiden Teams die gegeneinander antreten in den letzten fünf Jahren gefallen sind und aus diesem Ergebnis muss dann der Durchschnitt berechnet werden.

Oftmals ist es möglich, Begegnungen zu finden, bei denen es zur Halbzeit 0:0 stand und eben auf eine solche Begegnung sollte dann eine Wette platziert werden. Um ganz genau zu sein: Es muss eine Wette platziert werden auf: „Kein Tor in der ersten Halbzeit“. Wichtig ist, dass der Sportwetter bei einer solchen Wette niemals mehr als 1% seines Bankrolls einsetzt. Die Quoten bei einer solchen Wette liegen im Durchschnitt zwischen 2,2 und 3,5. Sollte die Wette erfolgreich sein, dann wird dem Spielerkonto ein ansehnlicher Gewinn gutgeschrieben und der Sportwetter kann sich darüber freuen, dass er einen Erfolg mit einer simplen Wettstrategie erzielt hat.

Doch was ist, wenn die Wette verloren wird? In diesem Fall kommt dann der 2. Teil der Wettstrategie zum Tragen. Jetzt verdoppelt der Sportwetter seinen Einsatz und sucht nach dem gleichen System wieder ein Spiel heraus, wo in der Halbzeit ein 0:0 zu erwarten ist. Wenn sich auch hier der Erfolg nicht einstellt, dann wird ein drittes Spiel herausgesucht, wobei hier der Einsatz der 2. Wette mit dem der ersten addiert wird. Sollte auch diese Wette wieder verloren werden, dann erfolgt eine weitere Wette nach demselben System und das wird so lang fortgeführt, bis das eine Wette gewonnen wird. In der Regel ist der Gewinn der Wette dann so hoch, dass dadurch die vorherigen Verluste ausgeglichen werden.

Ein Beispiel
1. 0:0 Halbzeit-Wette / Quote 3.2 / Einsatz 10 Euro – verloren
2. 0:0 Halbzeit-Wette / Quote 2.9 / Einsatz 20 Euro – verloren
3. 0:0 Halbzeit-Wette / Quote 2.5 / Einsatz 30 Euro – verloren
4. 0:0 Halbzeit-Wette / Quote 3.0 / Einsatz 40 Euro – Gewinn 120 Euro

Um den Nettogewinn zu berechnen müssen die 90 Euro Einsatz noch abgezogen werden, sodass sich dann ein Reingewinn von 30 Euro ergibt. Auch selbst dann wenn die Quote nur 2,8 bei der vierten Wette betragen hätte, könnte der Sportwetter einen Reingewinn von 22 Euro freuen und bei einer Quote von 2,5 hätte er zumindest seine Einsätze wieder eingespielt.

Mit Vernunft und Überlegung zur Erfolg

Sportwetter die diese Strategie bei der Halbzeitwette nutzen möchten, sollten sich darüber bewusst sein, das es nichts bringt, überstürzt zu handeln. Es ist wichtig, die Spiele in Ruhe auszuwählen und mit Sachverstand. Zudem macht es überhaupt keinen Sinn, wenn die einzelnen Spiele keiner genauen Analyse im Vorfeld unterzogen werden, um dann darauf einen Tipp zu platzieren. Zudem sollte sich der Spieler darüber bewusst sein, dass er um die Verdoppelung seines Einsatzes herumkommen kann, wenn er gleich das passende Spiel auswählt. Denn im obigen Beispiel könnte er sich dann über einen Gewinn von 320 Euro freuen!

Doch sollte es absolut nicht zu umgehen sein, dass der Sportwetter den Schritt der Verdoppelung vornehmen muss, dann sollte er das System so lange aufrechterhalten, bis das sich der Erfolg einstellt. Daher ist es ratsam, keine zu hohen Summen zu nutzen, da sich bei mehrfachen Misserfolg eine beachtliche Summe zusammen addieren kann und zudem minimiert sich auch das Risiko des Komplettverlustes. Allerdings zeigt die Erfahrung, dass ein Sportwetter der sich genau mit den Spielen befasst und die Analysen genau durchführt bei dieser Strategie spätestens im dritten Spiel einen Erfolg verzeichnen kann. Somit kann das Wettkonto sich innerhalb kürzester Zeit beachtlich anwachsen.

Fazit: Halbzeitwetten können umfangreich sein

Der Sportwetten Bereich der Halbzeitwetten stellt sich sehr umfangreich dar und ermöglicht eine Halbzeitwette in fast jeder Lage anzuwenden. Dabei kann es sich um eine Wette auf die Toranzahl handeln oder auch auf den Gewinner der Halbzeit, auf Ecken, Einwürfe und mehr. Aus diesem Grund werden die Halbzeitwetten auch sehr gern von den Sportwettern bei den Livewetten genutzt.
Ein weiterer Vorteil der Halbzeitwetten ist, dass sie bei allen Buchmachern angeboten werden und das nicht nur im Bereich Fußball, sondern auch auf Eishockey, Handball oder Basketball. Allerdings werden beispielsweise beim Eishockey die Halbzeitwetten als Drittelwetten bezeichnet. Was die Kreativität der Bookies angeht, so kennte diese fast keine Grenzen und eben das führt dazu, dass immer neue Variationen der Halbzeitwetten auf dem Wettmarkt angeboten werden.

Die Halbzeitwette bei Mybet

mybet bonus 1Die Halbzeitwette wird bei fast jedem Online-Buchmacher angeboten, dabei bestehen verschiedene Wettmöglichkeiten. Ein guter Wettanbieter, bei dem die Halbzeitwette abgeschlossen werden kann, ist Mybet. Mybet ist ein deutscher Wettanbieter mit Sitz in Kiel, der nicht nur über Lizenzen von Malta und von der britischen Gambling Commission, sondern auch von Schleswig-Holstein verfügt. Bei Mybet ist das Angebot an Halbzeitwetten gut, dort kann auf das Ergebnis der ersten Halbzeit, das Ergebnis der zweiten Halbzeit und auf das genaue Halbzeitergebnis gewettet werden. Auch Wetten auf die Gesamtzahl der Tore in der ersten Halbzeit und auf die Gewinner beider Halbzeiten können abgeschlossen werden. Bei Mybet kann die Halbzeitwette vor allem für Fußball platziert werden, aber auch auf andere Sportarten sind Halbzeitwetten möglich. Mybet bietet umfangreiche Informationen, die auch Einsteigern das Wetten leicht machen, beispielsweise ein Wettlexikon. Bei Mybet sind die Quoten hoch, sie liegen im Schnitt bei 94 Prozent. Mybet ermöglicht auch das Wetten unterwegs, eine App wird angeboten, sie deckt das gesamte Wettangebot von Mybet ab. Neukunden erhalten bei Mybet einen Bonus, hin und wieder finden Verlosungen statt, bei denen tolle Geldpreise winken. Mybet bietet verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an, die Zahlung per PayPal ist möglich. Mybet bietet einen sehr guten Kundenservice, der auch im Live-Chat erreichbar ist.

 
Jetzt zu MyBetund 100% Bonus bis zu 100€ erhalten!

 

 

Die Halbzeitwette: Wer wettet, der will gewinnen was last modified: Februar 9th, 2017 by Birgit