Wetten auf die italienische Liga – Serie A Online Wetten

Italien hat bis heute die höchste Fußballliga. Die Serie A ist der absolute König im Fußball. Schließlich handelt es sich hierbei um einer der beliebtesten Sportarten überhaupt, auch wenn die Clubs der Liga mit ständig sinkenden Zuschauerzahlen zu kämpfen haben. Ein Grund für dieses Problem ist vor allem, dass die Eintrittspreise für die italienischen Spiele in den letzten Jahren enorm gestiegen sind und sich somit fast verdoppelt haben. Hinzu kommt aber auch, dass die maroden Stadien und vor allem die Ausschreitungen und rassistischen Übergriffe oftmals einen erheblichen Grund darstellen. Es gab in der italienischen Liga sogar bereits einige Wettskandale in der Vergangenheit, die bis heute ebenfalls einen wichtigen Part dort mit eingenommen haben.

Wir haben und die italienische Liga und besonders die Serie A somit genauer angeschaut und wollten dahingehend die Erfahrungen weitergeben, damit auch Sie wissen, worauf es dort bei den Sportwetten ankommen wird. Lesen Sie sich einfach in unserem Artikel ein und schauen Sie welche Tipps und Tricks bei den Sportwetten in der italienischen Liga möglich sind.

Die Geschichte der Serie A in der italienischen Liga

Bevor es an die ersten Sportwetten in der italienischen Liga gehen kann sollte man als Sportwetter grundsätzlich wissen, welche Hintergründe dort wichtig sind. Die sportliche Serie A in Italien ist daher schon seit Jahren sehr wichtig. Schon seit der Gründung der Serie A waren die Vereine Juventus Turin und die beiden Mailänder Clubs einer der Rekordmeister. Hin und wieder waren in der Vergangenheit auch andere Vereine weit oben an der Spitze. Bis heute konnten sich diese beiden allerdings am meisten durchsetzen.

 

Italienische Liga

 

Die Serie A erlebte ihre wahre Blüte in den 80igern und 90iger Jahren. In diesem Zeitraum tummelten sich die meisten internationalen Stars auf dem Markt. Maradona und Ronaldo sind nur zwei von denen, die sich in dieser Zeit im Fußball einen Namen machen konnten. Fakt ist einfach, dass im Gegensatz zur Bundesliga die Italiener es mit den Finanzen nicht so genau nehmen. Trotz der besonders großen Erfolge häuften die meisten Clubs dort allerdings Millionen Schulden an, welche auch in den Generationen weiter gereicht wurden. Die Serie A hat daher in den vergangenen Jahren an enormen Glanz verloren. Zur absoluten Spitze gehören die Italiener daher nicht mehr. Im Gegenteil denn heute sind Ligen in England, Deutschland und Spanien deutlich stärker einzuschätzen, als die italienische Liga.

Die Fußballwetten auf die italienische Liga

Natürlich sind bei den Buchmachern immer noch Wetten auf die italienische Liga möglich. Doch wie sehen diese aus? Wie stehen die Quoten in dem Bereich? Und was kann man generell für Wettarten nutzen, um zu gewinnen?

Diese Fragen stellen sich viele, die schon einmal Sportwetten abgeschlossen haben, aber nicht wissen, was in der italienischen Liga auf einen zukommen wird. Fakt ist einfach, dass selbst die Buchmacher an sich die Ergebnisse der Serie A kaum vorhersehen können. Eigentlich kann man sagen, dass es sich hierbei um die Liga handelt, bei der die Teams eher ausgeglichen sind. Grundsätzlich kann in der italienischen Liga einfach jeder jeder schlagen. Aufgrund dieses Hintergrundes ist es nicht immer einfach, die richtigen Wettquoten nutzen zu können. Oftmals können die Quoten bei einem Heimsieg bis auf 2,0 gehen. Bei einem Unentschieden können hin und wieder Quoten von 3,0 erreicht werden. Trotz alledem gibt es auch in dieser Liga eindeutige Favoritenquoten, die überdurchschnittlich hoch sind. Im Vergleich zur Bundesliga oder aber auch den englischen Ligen ist dies noch lange nicht das, was sich die Sportwetter selber vorstellen wollen.

Das gezielte Wetten: lieber in die defensive gehen, als in die offensive

Eigentlich sind die italienischen Teams für ihr regelrechtes Offensivfeuerwerk bekannt. Dementsprechend haben die Teams dort auch eine traditionelle und vor allem sichere Abwehr. Allerdings ein eher weniger überzeugendes Angriffsspiel. Wer dies auch als Sportwetter weiß, wird es in dem Bereich deutlich einfacher haben, die ersten richtigen Wege zu gehen und somit auch die besten Wetten dort zu platzieren. Die Ergebnisse mit wenigen oder gar keinen Toren sind in der Serie A in der italienischen Liga somit deutlich häufiger zu entdecken. Beispielsweise lohnt es sich dahingehend sogar die Unter Torwetten abzuschließen. Durchschnittlich fallen in der Serie A in der italienischen Liga schließlich 2,5 Tore pro Spiel. Das bedeutet, dass die Über/Unter Wetten dort besonders interessant sind.

Weiterhin ist der italienische Fußball immer noch sehr emotionsgeladen. Durchschnittlich in jedem siebten Spiel wird daher auch die rote Karte dort gezeigt. Die Anzahl der gelben Karten liegen in der Serie A eher über fünf pro Spiel. Die meisten Sportwetten Fans können dementsprechend das geringere Risiko dort spielen und die richtigen Setzvarianten dort auswählen. Man wird aber auch sehen, dass dort besonders hohe Quoten möglich sind. Die wichtigen Spiele und vor allem die Derbys werden dementsprechend direkt mit aufgelistet. Das bedeutet, dass man auch diese bei den Buchmachern jederzeit nachschauen kann.

 

 

Italien2

 

Die ersten Wetten und die Spiele – Italiener lieben Fußball

Jeder italienische Mann liebt einfach den Fußball, ob nun einige Skandale dort veröffentlicht wurden oder aber auch nicht. Gespielt wird in der Serie A in Italien auch in jeder Saison. Sportwetten sind aufgrund dessen deutlich beliebter in Italien, als in Deutschland. Die eigentliche Tippabgabe und vor allem auch der Gang ins Stadion sind dort fast Pflicht, ähnlich wie der Gang in die Kirche an einem Sonntag. Die meisten italienischen Fans tippen somit weniger rational, als dahingehend überlegt. Die Stärke des Teams liegt dementsprechend an erster Stelle. Doch auch die Sympathie spielt dort eine besonders wichtige Rolle. Niemals würde eine eingefleischter Fan einen Euro auf den Stadtrivalen dort setzen.

Außerdem sind auch die Manipulationen in den Sportwetten für die meisten Online Spieler dort pures Gift. Niemand kaum weiß daher, welche Favoriten oder Spiele dementsprechend verkauft wurden. Das Risiko der Manipulationen sollte man daher bei den Sportwetten auf die italienische Liga ebenfalls riskant. Man muss dahingehend schauen, dass man einen sicheren Buchmacher finden kann, bei dem diese Probleme nicht mehr auftreten werden.

Bei welchen Buchmachern sind somit die besten Sportwetten möglich?

In der Serie A, sprich in der italienischen Liga gibt es einige Buchmacher, bei denen lukrative Wettmöglichkeiten vorhanden sind. Einer der besonderen Buchmacher, bei denen die besten Wetten auf die italienische Liga möglich sind ist bet365. Dieses Wettportal ist vor allem durch die hohen Wettquoten sehr bekannt geworden und kann seinen Sportwettern dementsprechend ein ausgesprochen gutes Programm bieten. Dementsprechend kann man dort alle Serie A Spiele tippen und sich dementsprechend auf gute Gewinnchancen einlassen. Von den Über/Unter Wetten bis hin zu den klassischen Handicap Wetten ist dort einfach alles möglich. Insgesamt stehen dem Sportwetter knapp 50 Einzelwetten auf die italienische Liga zur Verfügung, sodass man dahingehend garantiert auf einen guten Gewinn kommen wird.

Doch auch bei dem Wettportal von Interwetten kann man als Sportwetter das Beste dort rausholen. Interwetten ist ein klassischer Buchmacher, der in Sachen Sportwetten und vor allem Fußballwetten ebenfalls punkten kann. Sogar Handicap Wetten kann man dort ebenfalls in Anspruch nehmen und die italienische Liga dementsprechend kennenlernen. Mittlerweile vertrauen mehr als 1,3 Millionen Spieler auf diesen Buchmacher und spielen daher die vielen Online Wetten in verschiedenen Sportarten.

 

italien3

 

Das Fazit: Italienische Wetten können sich ab und an lohnen

Wer sich mit den Sportwetten in der italienischen Liga befasst wird merken, dass es sich hierbei um lukrative Fußballwetten handelt. Man sollte als Sportwetter allerdings auch wissen, dass diese Ligen im Fußball vor vielen Jahren noch deutlich beliebter waren. Dennoch haben alle die Chance, bei den einzelnen Buchmachern die italienische Liga im Wettprogramm für sich zu entdecken. Dort werden einem auch alle wichtigen Quoten mit aufgelistet und sogar klare Statistiken, die bei der Setzung der Tipps helfen werden. Man sollte einfach schauen, dass man nicht nur auf die klaren Favoriten tippt, sondern auch mal andere Wetten abschließt.

Selbst Livewetten sind in der italienischen Liga allemal möglich. Dementsprechend sollte man sich dahingehend ebenfalls informieren und einfach mal testen, wie die Gewinnchancen dort stehen. Man kann daher bei allen Buchmachern direkt schauen, was die italienische Liga zu bieten hat. Die Gewinnchancen stehen auch dort nicht schlecht, da man die Mannschaften oftmals gut einschätzen kann. Im Großen und Ganzen sind die Fußballwetten auf die italienische Liga heute auch mit einer gewissen Abwechslung verbunden. Dementsprechend kann jeder Sportwetter einfach mal testen, wie man dort auf seine Kosten kommen kann und die Gewinnchancen bei den Wettportalen nutzen. Vorkenntnisse sollten trotz alledem vorhanden sein, damit es nicht zu weiteren Komplikationen oder Verlusten des eigenen Kapitals kommt. Bei den meisten Buchmachern bekommt man allerdings auch einen Neukundenbonus in dem Bereich geboten, sodass man die Wetten auf die italienische Liga testen kann.

 
Jetzt zu Bet365und Bonus kassieren!
Wetten auf die italienische Liga – Serie A Online Wetten was last modified: Februar 9th, 2017 by Birgit