Kombiwetten für zwei leichte Spiele – Wettstrategien

Mit einer guten Strategie kommen Sie bei Sportwetten entschieden weiter. Eines vorweg – es gibt so gut wie keine Strategie, mit der Sie nur gewinnen können. Auch mit einer guten Strategie sind Verluste niemals völlig auszuschließen, doch gerade das macht das Wetten so spannend. Wetten ist ein Spiel, zu jedem Spiel gehört Verlieren einfach dazu. Das Wetten würde irgendwann langweilig werden, würden Sie nur immer gewinnen. Mit einer Strategie können Sie jedoch viel häufiger gewinnen oder einen höheren Gewinn verbuchen, abhängig von der Art der Strategie. Verluste werden mit einer guten Strategie deutlich reduziert. Es hängt von der Sportart, auf die Sie wetten möchten, ab, welche Strategie Sie anwenden. Auch die Art der Wette ist entscheidend, welche Strategie Sie nutzen. Ich habe schon eine Vielzahl an Strategien ausprobiert, nicht alle davon kann ich empfehlen. Wollen Sie ganz sicher gehen, sollten Sie auf Spiele wetten, bei denen Sie den Ausgang ziemlich sicher vorhersehen können. Einen höheren Gewinn können Sie erzielen, wenn Sie eine Kombiwette abschließen. Ich stelle Ihnen Kombiwetten für zwei leichte Spiele vor, bei denen das Verlustrisiko gering ist. Diese Kombiwetten sind auch für Anfänger gut geeignet.

Erläuterungen zur Kombiwette

Bevor ich Ihnen erkläre, wie die Strategie mit Kombiwetten für zwei leichte Spiele funktioniert, ist zu klären, was eine Kombiwette ist und welche Vorteile sie bringt. Eine Kombiwette ist die Kombination aus mehreren Einzelwetten. Eine einfache Kombiwette beinhaltet nur zwei Tipps, während sehr komplexe Kombiwetten zehn oder noch mehr Tipps enthalten können. Sie kombinieren mehrere Spiele miteinander, dabei können Sie auf mehrere Teams wetten, die Spiele können zu verschiedenen Zeitpunkten stattfinden, beispielsweise über zwei Wochen verteilt. Bei einer Kombiwette können Sie nicht nur auf eine, sondern auch auf mehrere Sportarten wetten; Sie können beispielsweise Fußball, Volleyball und Handball in einer Wette zusammenfassen. Der Vorteil einer Kombiwette liegt darin, dass Sie einen höheren Gewinn erzielen, denn die Quoten der einzelnen Wetten werden miteinander multipliziert, um die Gesamtquote zu bilden. Die Gesamtquote kann sehr hoch sein, so ist ein hoher Gewinn möglich, denn der Wetteinsatz wird mit der Gesamtquote multipliziert. Eine Kombiwette hat allerdings nicht nur Vorteile, sondern sie stellt in den meisten Fällen ein Risiko dar.

Bei einer Kombiwette müssen alle enthaltenen Tipps richtig sein, damit Sie gewinnen. Ist auch nur ein Tipp falsch, haben Sie die Kombiwette und Ihren Einsatz verloren. Sie sollten daher nur Kombiwetten mit wenigen Tipps abgeben, die Kombiwetten für zwei leichte Spiele sind geeignet. Je weniger Tipps in einer Kombiwette enthalten sind, umso geringer ist das Risiko. Fassen Sie viele Tipps in einer Kombiwette zusammen, können Sie schnell den Überblick verlieren, es ist nahezu ausgeschlossen, dass alle Tipps richtig sind. Sie sollten daher keine Kombiwetten mit vielen Tipps abgeben, denn die Wahrscheinlichkeit, dass einer oder mehrere Tipps falsch sind, ist hoch. Das freut den Wettanbieter, aber nicht Sie als Wettfreund. Ein weiterer Nachteil der Kombiwette ist, dass Sie Ihren Wetteinsatz häufig über längere Zeit binden, da Sie auf Spiele in einem größeren Zeitraum wetten. Es dauert einige Zeit, bis Sie erfahren, wie die gesamte Wette ausgeht; ob Sie die Wette gewinnen, ist zweifelhaft. Das Risiko können Sie reduzieren, wenn Sie Kombiwetten für zwei leichte Spiele abschließen.

Die Quoten bei Kombiwetten

Kombiwetten haben den Vorteil, dass die Gesamtquote sehr hoch sein kann. Nun erkläre ich Ihnen, wie die Quoten zustande kommen und warum die Quoten bei sicheren Spielen immer so niedrig sind. Die Quoten werden auf der Grundlage der Wahrscheinlichkeit für ein Ereignis gebildet. Bei einem Favoriten ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er gewinnt; entsprechend geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Spiel im Remis endet oder dass der Außenseiter gewinnt. Die Wahrscheinlichkeit wird prozentual angesetzt, doch werden dazu nicht immer Berechnungen angestellt. Für die Wahrscheinlichkeit spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, beispielsweise die Form der Spieler, der Tabellenplatz einer Mannschaft, die Zahl der Tore oder der Trainer. Verschiedene Nuancen kommen hinzu, beispielsweise ein anstehender Trainerwechsel, ein erforderlicher Klassenerhalt, ein Heimvorteil oder ein bereits vorhandener Titel. Die einzelnen Wettanbieter setzen die Wahrscheinlichkeit unterschiedlich hoch an, sie setzen unterschiedliche Prioritäten, daher sind die Quoten bei den einzelnen Wettanbietern unterschiedlich. Anhand der prozentualen Wahrscheinlichkeit wird die Quote ermittelt, indem die Zahl 1 durch die prozentuale Wahrscheinlichkeit dividiert wird. Das funktioniert folgendermaßen: Wird für einen Favoriten bei einem Heimspiel die Wahrscheinlichkeit, dass er gewinnt, mit 90 Prozent angenommen, rechnet der Wettanbieter:

1 : 0,90 = 1,11.

Die Quote ist sehr gering, da die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist. Für ein Unentschieden oder einen Sieg des Außenseiters wird eine deutlich geringere Wahrscheinlichkeit angenommen, daher ist die Quote bei diesen Wetten deutlich höher. Die Quote wird mit Ihrem Wetteinsatz multipliziert, um den möglichen Gewinn zu ermitteln.

Da die Wettanbieter für die Annahme der Wahrscheinlichkeit unterschiedliche Prioritäten heranziehen, unterscheiden sich die Quoten für dieselbe Wette bei den Wettanbietern. Sie müssen sich nun nicht von Wettanbieter zu Wettanbieter klicken, um nach guten Quoten zu suchen. Viel einfacher funktioniert die Suche nach guten Quoten mit dem Quotenvergleich, der Ihnen im Internet kostenlos zur Verfügung steht. Der Quotenvergleich zeigt für die einzelnen Wettanbieter die Quoten für die aktuellen Wetten an, Sie finden den Wettanbieter mit den besten Quoten. Nichts spricht dagegen, dass Sie bei mehreren Wettanbietern wetten, denn so finden Sie immer die besten Quoten und haben ein reiches Angebot an Wetten. Damit Sie wetten können, müssen Sie sich nur registrieren und eine Einzahlung auf Ihr Wettkonto vornehmen. Nach kurzer Zeit können Sie Ihre Wette platzieren. Werden Sie Neukunde bei einem Wettanbieter, können Sie häufig einen guten Bonus erhalten. Sie müssen allerdings die Bonusbedingungen beachten und den Bonusbetrag innerhalb einer vorgeschriebenen Zeit mehrmals umsetzen, dafür müssen Sie Wetten mit einer Mindestquote abschließen. Bei sicheren Wetten reicht die Quote häufig nicht aus, doch oft sind Kombiwetten erlaubt, bei denen die Quote höher ist.

Damit Sie Kombiwetten auf zwei leichte Spiele abschließen können, kommt es darauf an, dass Sie die richtigen Spiele finden. Grundsätzlich sollten Sie nur auf Sportarten wetten, mit denen Sie gut Bescheid wissen, und auch nur Teams wählen, die Sie gut kennen. Suchen Sie sich solche Spiele beim Wettanbieter aus. Ganz sicher sind Fußballspiele, bei denen ein Team aus dem oberen Bereich der Tabelle gegen ein Team aus dem unteren Bereich der Tabelle antritt. Trotzdem sollten Sie sich noch nicht in Sicherheit wiegen, sondern Sie sollten sich anhand von Statistiken über die letzten Spiele der beiden Teams informieren. Solche Statistiken sind auf den Webseiten der meisten Wettanbieter abrufbar. Sie sollten sich auch informieren, ob bei den Teams wichtige Spieler ausfallen. Die Wette auf einen Favoriten ist umso sicherer, wenn beim Außenseiter Spieler krankheitsbedingt pausieren müssen. Fallen hingegen beim Favoriten wichtige Spieler aus, ist die Favoritenwette nicht mehr so sicher. Sie sollten sich, bevor Sie Ihre Kombiwetten für zwei leichte Spiele platzieren, daher gründlich auf den Webseiten der Teams über die Spieler informieren.

Die Kombiwette für zwei leichte Spiele hat den Vorteil, dass Sie nur zwei Tipps für Ihre Kombiwette abgeben müssen und dass das Risiko gering ist. Wählen Sie anhand der zuvor beschriebenen Analyse Spiele aus, bei denen jeweils ein echter Favorit dabei ist, beispielsweise Bayern München, also eine Mannschaft aus dem oberen Bereich der Tabelle. Diese Mannschaft sollte gegen eine Mannschaft aus dem unteren Bereich der Tabelle oder mindestens gegen eine Mannschaft aus dem Mittelfeld antreten. Die Quote sollte für jedes Spiel bei ca. 1,30 liegen, das ergibt dann eine Gesamtquote von 1,69. Das ist noch keine hohe Quote, doch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie diese Kombiwette gewinnen, ziemlich hoch. Bei einem Wetteinsatz von 10 Euro können Sie 16,90 gewinnen, das macht einen Reingewinn von 6,90 Euro aus.

Einen Teil Ihres Reingewinns, beispielsweise 4 Euro, können Sie für Ihre nächste Kombiwette für zwei sichere Spiele nutzen, indem Sie nun einen Gesamteinsatz von 14 Euro leisten. Trotz niedriger Quoten erzielen Sie nun einen höheren Gewinn. Bei den nächsten Kombiwetten erhöhen Sie Ihren Einsatz erneut, Sie setzen wieder einen Teil des gewonnenen Geldes dafür ein. Die Kombiwetten für zwei leichte Spiele sind zwar keine Möglichkeit, reich zu werden, doch im Laufe der Zeit können Sie aufgrund der hohen Wahrscheinlichkeit, zu gewinnen, unter dem Strich einen beachtlichen Betrag verbuchen. Irgendwann lassen Sie sich Ihre Gewinne auszahlen und beginnen dann wieder mit einem Wetteinsatz von 10 Euro.

Haben Sie bei den Kombiwetten für zwei sichere Spiele Erfolge erzielt, können Sie innerhalb einer Kombiwette nicht nur zwei, sondern drei oder vier sichere Spiele platzieren. Sie sollten auch hier immer darauf achten, dass es sich um klare Favoriten handelt. Da Sie nun mehrere Wetten innerhalb einer Kombiwette abgeben, ist die Quote höher, das führt zu einem höheren Gewinn.

Mit Kombiwetten für zwei leichte Spiele ist das Verlustrisiko gering, Sie haben gute Chancen, die Wette zu gewinnen. Die Quoten sind niedrig, doch da die Quoten multipliziert werden, erzielen Sie einen höheren Gewinn. Sie sollten nur auf Spiele mit klaren Favoriten wetten, bei denen Sie sicher sind, dass der Favorit gewinnt. Eine gute Analyse ist vor Ihrer Wette unerlässlich.

Kombiwetten für zwei leichte Spiele bei Betvictor

betvictor Kombiwetten zwei leichte SpieleKombiwetten für zwei leichte Spiele habe ich Ihnen vorgestellt, es geht nun darum, einen guten Wettanbieter zu finden. Ich empfehle Ihnen Betvictor, dort wette ich häufig, der Wettanbieter ist empfehlenswert. Betvictor bietet ein breites Spektrum an Sportwetten; Fußballwetten können Sie auf deutsche und auf ausländische Teams platzieren. Deutsche Fußballwetten sind in großer Vielfalt verfügbar, Sie können auf die erste bis dritte Bundesliga, die Regionalliga, die Oberliga, die U21 und den DFB-Pokal wetten. Auf wichtige Events wie Champions League und Europa League werden vielfältige Wetten angeboten. Betvictor bietet auch viele Wetten auf andere Sportarten an, so können Sie auf Baseball, Handball, Volleyball, Basketball, Motorsport und andere Sportarten wetten. Betvictor bietet ihnen Vorauswetten und zahlreiche Livewetten an, täglich sind ungefähr 100 Livewetten verfügbar. Auf der Startseite von Betvictor sind bereits viele Wetten für wichtige Ereignisse vorhanden, künftige Spiele werden angekündigt, so können Sie kein Spiel verpassen. Die Webseite von Betvictor ist übersichtlich aufgebaut, die Quoten sind bei den Wetten gut dargestellt. Die Wetten können Sie auf dem Wettschein platzieren, indem Sie auf die Quoten klicken. Betvictor ermöglicht Ihnen nicht nur das Wetten zu Hause am PC, sondern Sie können auch mobil mit Smartphone oder Tablet wetten. Für die App ist kein Download erforderlich, es handelt sich um eine Web-App, die das Betriebssystem automatisch erkennt und bei der Sie über den Browser wetten. Die übersichtlich gestaltete App hält das gesamte Wettangebot von Betvictor bereit.

Betvictor – ein Wettanbieter mit vielen Vorteilen

Bei Betvictor sind die Quoten außerordentlich hoch, sie liegen im Schnitt bei 96 Prozent. Eine Wettsteuer müssen Sie bei Betvictor nur im Gewinnfall zahlen. Verlieren Sie Ihre Wette, zahlen Sie keine Steuer. Gewinnen Sie Ihre Wette, werden von Ihrem Gewinn fünf Prozent Steuern einbehalten, Sie bekommen den Nettogewinn von 95 Prozent auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben. Betvictor bietet ein hohes Maß an Sicherheit bei den Finanztransaktionen und bei der Datenübermittlung; für die Sicherheit steht auch die Lizenz von Gibraltar, die den Regelungen für Glücksspiele und Sportwetten entspricht und innerhalb der gesamten EU gültig ist. Betvictor bietet Ihnen verschiedene sichere Möglichkeiten an, um Ihr Wettkonto aufzufüllen. Ich leiste meine Einzahlungen immer per PayPal, da das besonders sicher ist und Ihnen das Geld sofort auf dem Wettkonto zur Verfügung steht. Ich zahle auch in vielen Onlineshops per PayPal, dazu ist ein PayPal-Konto erforderlich, das schnell eröffnet und für Sie völlig kostenlos ist. Betvictor bietet Ihnen jedoch noch verschiedene andere sichere Zahlungsmöglichkeiten an, so können Sie Ihre Einzahlungen per Kreditkarte, Sofortüberweisung, Skrill und Neteller leisten. Auch bei diesen Zahlungsmöglichkeiten steht das Geld sofort nach der Einzahlung zum Wetten bereit. Betvictor begrüßt Neukunden mit einem Bonus von 100 Prozent auf die erste Einzahlung, dieser Bonus beträgt bis zu 100 Euro. Der Bonus ist an bestimmte Bedingungen gebunden; bevor Sie ihn erhalten, müssen Sie mit Ihrem Ersteinsatz eine Wette mit einer Mindestquote von 2,0 abschließen. Auch eine Kombiwette können Sie für die Umsetzung Ihres Ersteinsatzes abschließen, sie muss mindestens vier Tipps enthalten und eine
Gesamtquote von mindestens 2,0 haben. Nachdem Sie den Bonus erhalten haben, müssen Sie den Bonusbetrag viermal innerhalb von 30 Tagen umsetzen, die Quoten spielen dabei keine Rolle. Haben Sie Fragen, können Sie sich per E-Mail an den Kundenservice wenden, Betvictor sichert Ihnen zu, dass Sie innerhalb von 48 Stunden eine Antwort erhalten. Bei Betvictor lohnt sich das Wetten.

 
Jetzt zu BetVictorund 100% Bonus von bis zu 100€ erhalten!

 

Kombiwetten für zwei leichte Spiele – Wettstrategien was last modified: Februar 27th, 2017 by Birgit