Bitcoin und Sportwetten: Mit der Kryptowährung Nummer1 wetten!

Bitcoin und Sportwetten: Aktuell ist die digitale Kryptowährung Bitcoin (BTC) in aller Munde. Nachdem die digitale Coins einen exorbitanten Kursanstieg (Juni 2017: ca. 1.000 Euro, Dezember 2017: ca. 14.000 Euro) verzeichnen konnten, interessieren sich immer mehr Menschen weltweit für die alternative Zahlungsmethode. Und auch im Buchmachersegment und speziell bei Sportwetten haben sich ein paar Bookies herauskristallisiert, die jetzt schon Zahlungen mit Bitcoin anbieten. Die anonymen Kryptowährungen unterscheiden sich deutlich von klassischen Währungen. Welche Vor- und Nachteile Dich erwarten, wenn Du mit BTC im Buchmacherportal ein- oder aus zahlst, stellen wir Dir im Zuge dieses Ratgebers vor. Außerdem stellen wir Dir die aktuell besten Buchmacher vor, bei denen Du mit Kryptowährungen wie Bitcoin zahlen kannst.

Bitcoin und Sportwetten

Bitcoin und Sportwetten inkl. Bonus bei CloudBet

Exkurs: Bitcoin – ein dezentrales Zahlungsmittel

Bei Bitcoin handelt es sich um eine digitale Währung. Teilnehmer am Bitcoin-Netzwerk stellen ihre Rechenleistung zur Verfügung, im Gegenzug erhalten sie Bitcoin als Entlohnung. Bitcoin können auf Tauschbörsen gegen Echtgeld-Währungen getauscht werden. Im Gegensatz zu einer klassischen Währung, die meist zentral von einem Land oder einer Großbank reguliert und kontrolliert wird, handelt es sich bei Bitcoins um ein dezentrales System. Das heißt, hier gibt es nicht den einen Besitzer, der hinter Bitcoin steht, sondern alle Teilnehmer am Netzwerk bilden das gesamte Netzwerk. So wird verhindert, dass einzelne Teilnehmer das System manipulieren können. Bitcoin können anonym weltweit versendet werden. Da es sich nicht um eine klassische Währung im eigentlichen Sinne handelt, unterliegt das Wetten mit Bitcoin auch nicht den gleichen gesetzlichen Regeln wie das Wetten mit Echtgeld. Neben dem Aspekt, dass Du mit Bitcoin anonym im Netz zahlen kannst, besteht bei Bitcoin und Sportwetten außerdem die Möglichkeit, dass Du so anonym wetten kannst.

Diese Buchmacher bieten Bitcoin und Sportwetten an

Bei folgenden Buchmachern kannst Du mit Bitcoin ein- und auszahlen:

CloudBet:

Bei CloudBet handelt es sich um den Marktführer im Bereich Sportwetten mit Kryptowährungen. Neben Bitcoin kann auch mit anderen Kryptowährungen eingezahlt werden. Größtes Highlight hier: Du kannst Dir einen Neukundenbonus von bis zu 70.000 Euro sichern.

Bei Cloudbet mit BTC wetten

 

Bis zu fünf Bitcoin Einzahlungsbonus spendiert der Buchmacher als identisches Bonusguthaben, wenn Du fünf Bitcoin einzahlst. Außerdem ist hier eine einfache Anmeldung über die E-Mail-Adresse möglich. Hier besteht die Möglichkeit anonym zu wetten. Die Vor- und Nachteile vom anonymen Wetten in Verbindung mit Bitcoin und Sportwetten stellen wir Dir im nächsten Absatz des Ratgebers vor!

 
Jetzt zu Cloudbetund Bonus auf Ersteinzahlung erhalten!

Vbet:

Der Buchmacher Vbet will in erster Linie Highrollern ein Zuhause beheimaten. Dieser bedient diese mit Topquoten, einer ordentlichen Spieltiefe und der Möglichkeit, XXL-Einsätze spielen zu können. Der Wettschein besitzt eine Besonderheit: Profis können hier mit einem Klick das Einsatzlimit eines bestimmten Events erhöhen lassen, wenn sie hier mit einem exorbitanten Einsatz spielen wollen. Mit Bitcoin kann ein- und ausgezahlt werden.

 
Jetzt zu Vbetund von kostenlosen Bonusaktionen profitieren!

Titanbet:

Bookie Titanbet gehört nicht wie die beiden zuerst genannten zu den etwas kleineren Anbietern. Hier sprechen wir über einen Komplettanbieter, dessen Mutterkonzernes alle Facetten des modernen Glücksspiels abdeckt. Speziell im Pokersegment setzt der Anbieter Maßstäbe. Oder anders ausgedrückt. Hierbei handelt es sich jetzt mal um einen der Global-Player, die ebenfalls Einzahlungen mit Kryptowährungen wie z.B. Bitcoins erlauben.

 
Jetzt zu Titanbetund 100% auf Ersteinzahlung erhalten!

1xbet:

Die Verantwortlichen des russischen Buchmacherportals 1xbet haben mit ihrem Angebot einen echten Blitzstart hingelegt. Speziell die Spieltiefe über 900 Wettoptionen ist eine Alleinstellungsmerkmal, das so von wenigen anderen Anbietern offeriert wird. Auch hier zahlst Du bequem mit Bitcoin ein und aus.

Titanbet bietet Bitcoin Zahlungen

Meiner Meinung nach gibt es hier eines der besten Live-Center für Profis, wenn Du mehr als vier Begegnungen zeitgleich beobachten musst!

 
Jetzt zu 1xBetund Bonus kassieren!

Sekabet:

Ebenfalls eine der jüngeren Anbieter, die sich speziell im Herzen erfahrener Sportwettenfans einen festen Platz sichern konnten. Fußballfans, die Wert auf eine XXL-Spieltiefe legen und bevorzugt internationale Fußball Begegnungen wetten wollen, werden bei Sekabet auf ganzer Linie bedient.

Sekabet Live Wetten center

Wie zahle ich mit Bitcoin ein?

Um Dir zu erklären, wie Du mit Bitcoin einzahlst, müssen wir ein wenig ausholen. Bitcoin kannst auf sogenannten Handelsplattformen oder Tauschbörsen gegen eine Echtgeld-Einzahlung kaufen. Meldest Dich auf eine Handelsplattform an, erhältst dort ein Bitcoin-Wallet und zahlst Echtgeldguthaben ein. Die Plattform schreibt Dir nun den Betrag in Bitcoin auf Deinem Bitcoin-Wallet gut.

Bei Anycoinddirect.eu kaufst Du bequem Deine Bitcoins

Von diesem Bitcoin-Wallet aus kannst Du den Betrag nun an die Bitcoin-Wallet-Adresse des Buchmachers schicken. Dazu wechselst Du in das Einzahlungsfenster Deines Buchmacherportals, wählst als Zahlungsmethode Bitcoin und legst den Einzahlungsbetrag fest. Danach erscheint die Bitcoin-Wallet-Adresse des Buchmachers. Nun wechselst Du wieder in Dein Wallet bei der Plattform und transferierst die geforderte Menge Bitcoin an die Wallet-Adresse des Buchmachers. Nach Bearbeitung in der Blockchain (ca. 30 Min bis 2 Std) Kannst Du mit den Bitcoin beim Buchmacher spielen.

Exkurs: Alternative Wallets:

Es besteht die Möglichkeit, sich ein Bitcoin-Wallet anonym und kostenlos im Netz zu erstellen. Dieses besitzt dann ebenfalls eine eigene BTC-Adresse. Du kannst auch zuerst die Bitcoins von Deiner Tauschplattform auf ein anonymes Wallet schicken und von diesem dann beim Buchmacher einzahlen. Ein Wallet ist sozusagen eine digitale Geldbörse Deiner Bitcoins. Diese besitzt ein Passwort und einen Zugangsschlüssel, die nur Du kennst. Nur mit diesen beiden kann auf die Bitcoin zugegriffen werden. Es gibt Wallets, die Du über den Internetbrowser besuchst. Alternativ kannst Du Deine Bitcoin auch auf dem PC, Mac oder einem USB-Stick speichern.

„Jede Methode besitzt Vor- und Nachteile!“

Zu guter Letzt besteht die Möglichkeit, ein Paper-Wallet anzulegen. Dabei druckst Du sozusagen Deine Bitcoin auf ein Blatt Papier aus. All diese Methoden besitzen Vor- und Nachteile. Wichtigster Aspekt, den Du bei jeder Art von digitalen Geldbörse oder offline Geldbörse beachten musst. Gehen die Zugangsdaten verloren, sind auch die Bitcoins unwiderruflich verloren. Verlierst Du den USB-Stick/ das Paper Wallet mit Deinen Bitcoin, sind diese ebenfalls verloren. Verabschiedet sich die Festplatte Deines PCs und lässt sich nicht wiederherstellen, sind auch die dort gespeicherten Bitcoins für immer verloren.

Bitcoin & Sportwetten: Anonymes Wetten – macht das Sinn?

Wie bereits erwähnt, besteht eine der zentralen Funktionen von Bitcoin darin, dass es hier möglich ist anonyme Geldsendungen zu verschicken. Das hat eigentlich den Hintergrund, dass so Menschen in Diktaturen ermöglicht werden soll am Staat vorbei Geld empfangen oder versenden zu können. Für Dich als Sportwettenfan bedeutet es, wenn Du mit Bitcoin wettest, dass Du ein anonymes Wettkonto eröffnen kannst. Bei CloudBet reicht es aus, dass Du eine E-Mail-Adresse hinterlegst. Danach kannst Du wetten. Da Du nicht mit Echtgeld wettest, unterliegt das Wetten sozusagen nicht den gleichen gesetzlichen Vorgaben und Regulierungen wie bei einem Glücksspiel mit Echtgeld.

1xBet bietet fast alle Kryptowährungen an!

Bitcoin sind keine „echte“ Währung – daher greifen hier auch keine „Echtgeld“-Gesetze

Damit ist gemeint, dass Du bei Bitcoin und Sportwetten zum Beispiel auf den Identitätsnachweis beim Buchmacher verzichtest. Der Buchmacher prüft nicht, ob Du volljährig bist oder eine Meldeanschrift in Deutschland besitzt. Das heißt, im Umkehrschluss, wenn es mal Probleme mit dem Konto gibt, hast Du fast keine Option nachzuweisen, dass es tatsächlich Dein persönliches Sportwetten Konto ist. Wenn Du Guthaben von Deinem Bankkonto auf das Buchmacherkonto überweist und sich hier ein kleiner Tippfehler einschleicht, kann Deine Hausbank die Überweisung rückgängig machen. Wenn Du bei Bitcoin einen Zahlendreher in der Wallet-Adresse drinnen hast, landen die Bitcoin genau auf diesem Wallet. Da Du nicht rausfinden kannst, wem dieses gehört, sind diese BTC für immer für Dich verloren.

Bitcoin-Zahlungen können nicht rückgängig gemacht werden

Wenn Du in Bitcoin auszahlst, kann der Buchmacher ebenfalls nicht prüfen, ob das angegebene Bitcoin-Wallet Dir gehört. Das heißt, Du kannst beim Auszahlen auf jedes beliebige Bitcoin-Wallet auszahlen. Hier wäre es auch möglich auf fremde Konten auszuzahlen!

Wichtig: Bitcoin Kurssteigerungen – Segen oder Fluch?

Der zweite wichtige Punkt, der unbedingt beachtet werden muss, wenn zukünftig Bitcoin und Sportwetten kombiniert werden, ist, dass Bitcoin Kursschwankungen unterliegen. Das heißt, es könnte theoretisch passieren, dass Deine Coins über Nacht um 50 % Wert verfallen. Dann wären Deine Wettgewinne auf einen Schlag nur noch die Hälfte wert. Auf der anderen Seite könnte es genauso passieren, dass der Bitcoin-Kurs binnen weniger Tage noch mal um 50 % zulegt. Dann hättest Du Deine Sportwetten-Gewinne verdoppelt, ohne dafür eine einzige weitere Wette gespielt zu haben.

Kursschwankungen sind ein schwer kalkulierbares Risiko

Das heißt, bei der Nutzung von Bitcoin und Sportwetten führst Du sozusagen einen zusätzlichen Risikofaktor ein. Dieser kann dazu führen, dass Du Deine Gewinne maximierst. Es kann aber genauso dazu führen, dass Du Deine Gewinne deutlich schmälerst. Entsprechende Kursschwankungen lassen sich in der Regel vorhersagen, wenn Du aufmerksam den Bitcoin-Kurs verfolgst und regelmäßig auf entsprechenden Newsportalen wie btc-echo.de die Bitcoin-Nachrichten liest. Dort erfährst Du, wenn sich zum Beispiel eine Kryptowährung in eine neue Kryptowährung aufspaltet oder wenn Experten davon ausgehen, dass ein zeitnaher Kurssturz zu verzeichnen ist.

BTC Kursverlauf 2017

Wie zahle ich meine Sportwetten-Gewinne in Bitcoin aus?

Genau wie bei der Einzahlung läuft das auch bei der Auszahlung ab. Du wechselst in das Auszahlungsfenster, legst den Betrag fest und wählst als Methode Bitcoin. Danach gibst Du Deine persönliche Bitcoin-Wallet-Adresse ein. Der Buchmacher schickt nun die Bitcoins an diese Adresse. Jetzt liegen die Bitcoins auf Deinem persönlichen Wallet. Wenn sich dieses bereits bei der Tauschbörse befindet, kannst Du dort nun Deine Bitcoin wieder in Echtgeld umtauschen und auf Dein Kreditkartenkonto oder Bankkonto auszahlen lassen. Dafür nimmt die Tauschbörse eine Gebühr. Wenn sich Dein Wallet außerhalb einer Tauschbörse befindet, musst Du die Bitcoins von dem Wallet zur Tauschbörsen transferieren und dort dann wieder in Echtgeldguthaben umwandeln.

BTC kaufen & verkaufen bei coinbase

Achtung: Spätestens jetzt ist mit der Anonymität Schluss!

Da Du nun einen Tausch in eine Echtgeld-Währung vornimmst, unterliegt dieser Handel mit Echtgeld jetzt wieder den gesetzlichen Vorgaben und Regulierungen. Das heißt, bevor die Tauschbörse Dir Dein Guthaben in Echtgeld auszahlt, führt diese einen Identitätsnachweis durch. Die Kryptowährung- Tauschbörse ist genau wie ein Buchmacher oder Online Casino verpflichtet zu prüfen, ob Du volljährig bist. Außerdem wird geprüft, ob Du eine Meldeanschrift in Deutschland besitzt. Eine solche Tauschbörse muss die gesetzlichen Vorgaben zur Verhinderung von Geldwäsche einhalten. Daher wird auch geprüft, ob das von Dir angegebene Bankkonto oder Kreditkartenkonto Dir gehört. Oftmals wird dies über die Überweisung eines winzigen Betrags erledigt, bei dessen Betreffzeile eine Zahlenkombination steht. Diese Zahlenkombination musst Du zur Verifikation in der Tauschbörse angeben, danach ist ein Konto verifiziert.

Was sagen die Profis?

An der Stelle folgen nicht nur eine Expertenmeinung, sondern zwei. Denn bei Bitcoin und Sportwetten handelt es sich eher um ein zweischneidiges Schwert. Vorteile und Nachteile wiegen sich generell auf. Und auch bei unseren Experten zeichnet sich dieses Bild in den Meinungen ab.

1. Expertenmeinung zu Sportwetten und Bitcoin:

„Bitcoin kenne ich schon etwas länger. Aber nicht für Einzahlungen beim Buchmacher, sondern zum Traden auf Tauschbörsen. Da die Kryptowährungen regelmäßigen Kursschwankungen unterliegen, ist es möglich hier mit Tradingegschäften Geld zu verdienen. Bei meinen Sportwetten gehöre ich zu den Strategen. Mir ist Effizienz beim Wetten wichtig. Das heißt, ich betreibe ausgiebige Statistik-Recherche und Analyseauswertungen. Erst wenn ich mir zu 90 % sicher bin, eine treffende Vorhersage aussagen zu können, platziere ich auch meine Wette. Anders ausgedrückt, es käme für mich nicht infrage, einen zusätzlichen Risikofaktor (Kursschwankungen) in meine Sportwetten zu implementieren.“

2. Expertenmeinung zu Sportwetten und Bitcoin:

„Meine Devise beim Wetten lautet „No Risk, no Fun!“. Egal ob Kombiwette mit Fünferauswahl oder Systemwetten mit Außenseiter-Tipps, wenn ich wette, dann nur mit Risiko und der Möglichkeit einen exorbitanten Gewinn einzustreichen. Daher habe ich auch frühzeitig damit begonnen mit Bitcoin zu wetten. In den letzten Monaten hat die Währung Kurssteigerungen um das Vierzehnfache hingelegt. Der Wert meiner Wettgewinne in Bitcoin hat sich so durch die Kurssteigerung von alleine vervielfacht. Wenn Du das Risiko liebst, wirst Du mit den Wetten mit Bitcoin auf ganzer Linie bedient. Hinsichtlich des Risikos vom anonymen Wette sehe ich das auch nicht zu eng. Für mich wiegt hier mehr, dass ich nach Eingabe einer E-Mail-Adresse und Einzahlung mit Bitcoin sofort loslegen kann und keine aufwendige Registrierung oder spätere Identitätsnachweis durchführen muss!“

Fazit: Bitcoin erobern Buchmachersegment, sollten aber mit Vorsicht genutzt werden!

Auch wir können Dir jetzt keine Empfehlung oder Warnung aussprechen, ob Du Bitcoin und Sportwetten nutzen solltest. In unseren Augen wiegen sich Vor- und Nachteile aktuell noch auf. Wir glauben, das speziell risikobereite Spieler sich Sportwetten mit Bitcoin durchaus mal anschauen sollten. Wer hier die Bitcoin-Kurse aufmerksam verfolgt und sich auf entsprechenden Newsportalen informiert, könnte aufgrund von Kurssteigerungen seine Gewinne ohne zusätzliche Wetten maximieren. Auf der anderen Seite könnte es genauso gut passieren, dass die Kurse ins Bodenlose fallen und Deine Sportwettengewinne in Bitcoin nur noch die Hälfte wert sind. Wenn Du mit Bitcoins wetten willst, würde es Sinn machen, dass Du keine größeren Beträge beim Buchmacher parkst. Ein regelmäßiges Auszahlen auf einer Tauschbörse wäre ebenfalls unerlässlich, um zu verhindern, dass aufgrund eines Kursverlustes die Werte Deiner Bitcoins sinken.

Unser Tipp: Nur risikobereite Zocker sollten zu Bitcoin und Sportwetten greifen

Und auch der Aspekt des anonymen Zockens halten wir nicht gerade für einen Vorteil, wenn Du zu den Spielen gehörst, die größten Wert auf maximale Sicherheit legen. Wir gehen davon aus, dass das Thema Bitcoin-Zahlungen beim Buchmacher in den kommenden Monaten noch mal Fahrt aufnimmt. Entscheidend wird sein, ob der Bitcoin weiter seinen Kurs steigern kann und sich auf einem stabilen Niveau einfindet. Sollte dieser einen deutlichen Kursverlust verzeichnen, wird der Hype um Bitcoins genauso schnell wieder abnehmen wie er auch gekommen ist. Das liegt nicht zuletzt daran, dass aktuell Bitcoin in fast jeder Nachrichtensendung besprochen werden und mittlerweile auch renommierte Investmentbanker versuchen in diesem Segment Geld zu machen.

BTC-Echo informiert tagesaktuell über Bitcoin-Entwicklungen

Wie entwickeln sich Bitcoin im kommenden Jahr?

Schaffen diese es mit Bitcoin und einem relativ stabilen Kurs hier sinnvoll agieren zu können, werden sich auch im Bereich der Bitcoins neue Investmentoptionen und andere Anlageoptionen entwickeln. In der Folge wird sich der Kurs stabilisieren. Sollte die Bitcoinblase platzen und die Investmentbanker ihr Geld in den Sand setzen, ist davon auszugehen, dass es sich bei dem Ausflug in die Welt der digitalen Kryptowährungen um eine einmalige Aktion gehandelt hat und zukünftig Bankhäuser und Finanzinstitute davon absehen werden, in diesem Segment zu arbeiten. Dann bleiben Bitcoin weiterhin eine risikobehaftete Digitalwährung, deren Kurse regelmäßig fallen und steigen werden. Übrigens wurden 2017 40 % aller weltweiten Bitcoin-Zahlungen bereits an Glücksspielanbieter und Buchmacherportale gezahlt.

Bitcoin und Sportwetten: Mit der Kryptowährung Nummer1 wetten! was last modified: Dezember 16th, 2017 by Christian17