Lottoanbieter Vergleich: Die besten Online Lottoanbieter für 2018

Lotto gehört zu den beliebtesten Glücksspielen unserer Zeit. Vor dem Pokerboom, dem Aufkommen von Buchmacherportalen und dem Angebot digitaler Online Casinos handelte es sich bei Lotto um eines der wenigen Glücksspiele, das Kunden ohne Casino- oder Spielbankbesuch nutzen konnten. Lottoannahmestellen fanden sich zur Hochzeit von Lotto in fast jedem Kiosk. Mit dem Aufkommen des Online Glücksspielsegments hat sich auch im Lottosegment so einiges getan. Heute bieten spezielle Online Lottoanbieter ihre Dienste an und erlauben es Dir auch Online Deine Lottoscheine auszufüllen und zu spielen. Genau wie im Online Casino und Buchmachersegment buhlen hier die renommierten Anbieter um die Gunst der Kunden. In der Regel unterscheiden sich diese in ihrem Portfolio. Wir stellen Dir in diesem Ratgeber die besten Lottoanbieter vor und erklären, welche Alleinstellungsmerkmale diese besitzen. Außerdem gehen wir detailliert darauf ein, welche Kriterien ein guter Lottoanbieter erfüllen muss und wie Du rausfindest, welcher Anbieter Deinen persönlichen Spielpräferenzen entspricht!

Die besten Online Lottoanbieter 2017:

[tabelle_lottoanbieter]

Das sollte ein guter Online Lottoanbieter bieten

Genau wie ein Online Casino oder ein Online Buchmacher muss auch ein Online Lottoanbieter den persönlichen Spielpräferenzen entsprechen. Das heißt, es muss die Lotterie angeboten werden, die bevorzugt gespielt werden soll. Du solltest mit Deiner bevorzugten Zahlungsmethode einzahlen können und der Kundendienst sollte auf Deutsch angeboten werden. Folgende Punkte haben wir im Zuge unseres Vergleichs bei den Anbietern geprüft & bewertet:

Lotterieauswahl: 6 aus 49 oder auch internationale Lotterien?

Mit der angebotenen Lotterieauswahl steht und fällt das Angebot des Lottoanbieters. Mit der Lotterieauswahl sind die einzelnen Lottosysteme gemeint, die angeboten werden. So kann es sein, dass ein Anbieter zum Beispiel das klassische Lotto 6 aus 49 bietet, dafür aber auf Ziehungen der Euro Millionen verzichtet. Einzelnen Anbieter variieren hier zwischen einem eher puristischen Angebot von gerade mal sieben unterschiedlichen Lotterien bis hin zu XXL-Portfolios mit fast 50 internationalen Angeboten. Für Dich als Spieler ist es wichtig, dass Du einen Anbieter aussuchst, der Dir Deine bevorzugte Lotterie offeriert, die Du regelmäßig spielen willst. Gleichzeitig sollte er noch Zusatzangebote wie zum Beispiel Rubellose oder Spezialaktionen offerieren, die Dir Deinen Lottoalltag versüßen!

Internationale Lotterien bei EuroLotto

Lizenz & Sicherheit: Gültige Lizenz & TÜV?

Der wohl zweit wichtigste Punkt bei Online Glücksspiel, egal ob Sportwetten, Poker, Casino oder Lotto, ist dass der Anbieter eine gültige Lizenz besitzt. Nur dann wird er von einer offiziellen Aufsichtsbehörde regelmäßig kontrolliert und reguliert. Diesen Punkt musst Du übrigens nicht selbst überprüfen, wenn Du Dich bei einem Lottoanbieter aus unserem Vergleich anmeldest. In unseren Lottoanbieter Vergleich schaffen es ausschließlich Anbieter, die eine gültige Lizenz besitzen!

Lottoanbieter Kosten & Gebühren: Gelegenheitsspieler oder Dauerzocker?

In der Regel kostet das Platzieren eines Lottoscheins eine Gebühr. Hier unterscheiden sich die unterschiedlichen Anbieter nicht nur in ihrer Gebührenordnung, sondern auch in eventuellen Bearbeitungsgebühren und Gebühren bei Ein- und Auszahlungen. Im Idealfall wählst Du hier einen Anbieter, der kundenfreundlich agiert und möglichst niedrige Gebühren verlangt!

Boni & Neukundenofferten: Verlosung oder Gratis-Tipp?

Der größte Unterschied zum klassischen Casino Glücksspiel und Sportwetten-Glücksspiel stellen die Bonusangebote dar. Klassische Einzahlungsboni findest Du in der Regel im Lottosegment nicht. Lottoanbieter setzen hier auf andere Arten der Boni. So ist es zum Beispiel möglich, dass Du bei ein paar Anbietern als Bonusaktion gratis Lottofelder erhältst. Wieder andere setzen auf Verlosungen von Sach- und Geldpreisen.

Zahlungsmethoden: Wird mein Wallet unterstützt?

Genau wie bei Buchmachern oder Online Casinos ist es wichtig, dass Du bei dem Lottoanbieter Deiner Wahl mit einem bevorzugten Zahlungsdienst ein- und auszahlen kannst. Und genau wie bei den genannten Angeboten ist es auch hier wichtig, dass Du möglichst auf eine sichere Zahlungsoption setzt. Damit ist gemeint, dass wenn Du bei Deinem Lottoanbieter ausschließlich mit Wallets wie Skrill, Neteller oder PayPal (alternativ Sofort & GiroPay & paysafecard) einzahlst, hinterlegst Du bei Deinem Lottoanbieter keine persönlichen Kreditkartendaten. Das heißt, wenn Unbefugte sich Zugang zum Portal verschaffen, können Sie keine persönlichen Daten von Dir abgreifen und mit diesen Unfug treiben.

Powerball Lotterie bietet XXL-Gewinne

Webseite & Aufbau: Sagen mir das Design & die Menüstruktur zu?

Speziell bei den Anbietern, die auf ein XXL-Portfolio unterschiedlichster Lotterien setzen, bewerten wir, ob es ein Anbieter schafft, trotzdem ein übersichtliches Portal anzubieten. Damit ist gemeint, dass auch ein Anfänger in diesem Segment sich schnell zurechtfindet und der Anbieter sozusagen eine anfängerfreundliche Menüstruktur und einen einfachen Aufbau integriert hat. Dieser Testpunkt wird von uns speziell unter dem Gesichtspunkt abgearbeitet, wie sich hier ein Anfänger zurechtfindet. Das hat einfach den Grund, dass wir die Erfahrung gemacht haben, dass erfahrene Spieler sich auf jeder Art von Webseite und mit jedem Designkonzept zurechtfinden. Ob Dir die Farben und das generelle Design zusagen, ist immer auch eine Geschmackssache und wird von uns in dieser Kategorie nicht bewertet.

Mobile Zugangsoptionen: Mobil mit Smartphone & Tablet zocken?

2017 steht ganz klar im Zeichen mobiler Unterhaltungen. Damit ist gemeint, dass Nutzer heute bequem von Ihrem Smartphone oder Tablet aus ihre Einkäufe erledigen wollen und genauso bequem auch ihren Lottoschein platzieren wollen. Und dazu sollte ein guter Lottoanbieter Dir nicht nur eine mobile Webseite, sondern auch eine mobile App anbieten, mit der Du Zugang zum Portal erhältst. Mit einer App bist Du dann 24/7 mit Deinem Lottoanbieter verbunden und erhältst von diesem auch Benachrichtigungen zu Spezialaktionen oder zu den Ergebnissen Deiner platzierten Scheine.

„Wieso führt Lottohelden.de das Ranking an?“

Unter der Berücksichtigung der eben genannten Punkte kann sich aktuell der Anbieter Lottohelden.de in unserem Lottoanbieter Vergleich an die Spitze setzen. Dieser liegt in Sachen Gebühren auf einem der vorderen Plätze. 6 aus 49 Lotteriescheine kannst Du hier ab 0,20 Euro platzieren. Der Super 6 und der Spiel 77 Tipp sind hier inklusive. Ein Euro Jackpot Lottoschein kostet ebenfalls 0,20 Euro. Und auch im Bereich der Keno-Lotterie und der Glücksspirale kannst Du mit einem Minieinsatz von 0,20 Euro einen Lottoschein platzieren. Hier stimmt das Gesamtangebot und speziell Anfänger, die sich das Lottosegment erschließen wollen, werden aufgrund der günstigen Gebühren bedient. Lediglich in Sachen Lotterieauswahl könnte der Anbieter noch eine Schippe drauflegen.

Lottohelden führt das Ranking der besten Lottoanbieter an

„Lottohelden.de bietet Dir auch mobilen App-Zugang!“

Besonders positiv müssen wir hervorheben, dass wir hier mit dem Wallet PayPal sicher zahlen können. Alternativ kannst Du für Einzahlungen auch Giropay verwenden. Zahlungen laufen kostenlos ab und Mindesteinzahlungsbeträge gibt es hier nicht. Außerdem hat der Anbieter keine Kosten und Mühen gescheut und eine eigene Mobile App integriert, mit der das Angebot auch von einem Smartphone aus besucht werden kann.

„Für die Anmeldung gibt es einen Gratis-Tipp!“

Neukunden spendiert dieser Anbieter nach der Kontoeröffnung ein Gratis-Lottofeld. Sollte es mal Probleme geben, wirst Du hier über einen Live Chat rund um die Uhr bedient. Alternativ kannst Du den der Anbieter auch anrufen. Der Kundendienst wird komplett auf Deutsch durchgeführt. Der Anbieter besitzt natürlich eine gültige Lizenz, wird von der offiziellen Aufsichtsbehörde kontrolliert und reguliert und bietet Dir aktuell die wichtigsten staatlichen Lotterien an.

Welcher Lottoanbieter ist der Richtige für mich?

Um möglichst einfach herausfinden zu können, welcher Anbieter der ideale Lottoanbieter für Dich wäre, solltest Du folgendermaßen vorgehen. Wie bereits einleitend erklärt, unterscheiden sich die Anbieter in der unterschiedlichen Lotterien, Zusatzangeboten, Zahlungsmethoden und zum Beispiel dem Kundendienst. Wenn Du Dir mal unser Ranking der besten Lottoanbieter genauer anschaust, findest Du dort auch immer kurze Hinweise auf die angebotenen Lotterien, mobile Zugangsoptionen oder Zahlungsmöglichkeiten. Jetzt solltest Du Dir selbst die folgenden Fragen stellen und je nach Beantwortung einen Anbieter in die engere Auswahl nehmen oder aus dem persönlichen Ranking streichen:

1. Welche Lotterien will ich unbedingt spielen?

Hier solltest Du natürlich den Anbieter auswählen, der die von Dir bevorzugte Lotterien anbietet. Wenn Du in erster Linie 6 aus 49 spielen willst, solltest Du einen Anbieter nutzen, der diese staatliche Lotterie im Portfolio hat. Es wäre vielleicht nicht so verkehrt, einen Anbieter auszuwählen, der auch noch anderen Lotterien anbietet, die Du gerade nicht spielen willst. Denn es könnte sich mit der Zeit herausstellen, dass Du Gefallen am Online Lotto findest und dann auch andere Lotterien bespielen willst.

2. Benötige ich ein Angebot mit Sofortlotterie?

Dieses Spezialangebot offerieren nicht alle Lottoanbieter. Bei diesen kannst Du sozusagen Dein Glück jederzeit auf die Probe stellen und musst nicht die Ziehung einer bestimmten Lotterie abwarten.

3. Kann ich mit meiner bevorzugten Zahlungsmethode einzahlen?

Wenn Du auf Nummer sichergehen willst, beschränkst Du Dich bei Zahlungen beim Lottoanbieter auf Wallets oder Sofort/Giropay/paysafecard. Das heißt, Du solltest einen Anbieter aussuchen, der das entsprechende Wallet unterstützt, bei dem Du bereits ein Konto besitzt.

4. Wie oft will ich Lotto spielen?

Diese Fragestellung hängt eng mit der Gebührenordnung zusammen. Wenn Du nur viermal pro Monat einen Lottoschein platzieren willst, und jetzt nicht zu den absoluten Sparfüchsen zählst, sollte es Dir eigentlich egal sein ob Du dafür 20, 30 oder 40 Cent zahlst. Sollte es sich bei Dir um eine Dauerzocker handeln, der versucht auch international so gut wie jede Lotterie zu bespielen, wäre es extrem wichtig, einen Anbieter auszuwählen, der möglichst niedrige Gebühren verlangt. Denn wenn Du hier pro Monat über 100 Lottoscheine spielst, fällt es ins Gewicht ob der Anbieter pro Schein 0,20 Euro oder 0,40 Euro verlangt.

Lottoanbieter

Lottohelden Lotterien

5. Werde ich mobile Zugangsoptionen nutzen?

Diese Frage muss jeder für sich persönlich selbst entscheiden. In der Regel kannst Du auf jedes Angebot der vorgestellten Lottoanbieter auch mit dem mobilen Webbrowser eines Smartphones oder Tablets zugreifen. Eine eigene App bieten hingegen nicht alle Anbieter. Wenn Du zu den Menschen gehörst, die ihr Smartphone nur selten aus der Hand legen, wirst Du auch großen Wert darauflegen, dass der Anbieter auch eine App offeriert. Wenn Du Dein Smartphone in erster Linie zum Telefonieren verwendest, fällst Du wohl nicht in die Zielgruppe, die zwingend eine Mobile App bei ihrem Lottoanbieter benötigt.

6. Benötige ich ein Bonusangebot?

Die Lottoanbieter setzen in der Regel nicht auf klassische Einzahlungsboni wie Du sie bei Sportwettenanbietern oder Online Casinos kennst. In der Regel kannst Du hier als Willkommensgeschenk an einer Verlosung teilnehmen oder Dir ein kostenloses Lottofeld auf dem von Dir gespielten Lottoschein sichern. Überlege Dir selbst, ob Du auf ein entsprechendes Geschenk Wert legst oder ob Du darauf verzichten kannst.

7. Wo erhalte ich Zusatzinformationen/Statistik/News?

Solltest Du zu den Spielern gehören, die regelmäßig Lotto spielen wollen und hier auch internationale Lotterien bespielen, wäre es wichtig, dass Du ein Portal auswählst, das ein ausreichend großes Infoangebot zu den einzelnen Lotterien offeriert. Egal ob aussagekräftige News oder Blogeinträge zu den einzelnen Angeboten, auch im Lottosegment findet sich eine ganze Reihe Anleitungen und Profitipps. Wenn es sich bei Dir um einen Anfänger handelt, würden wir Dir ebenfalls empfehlen, ein Angebot zu wählen, das auf ein umfangreiches Infoportal setzt und Dir so den Einstieg in die Welt der Online Lotto Angebote erleichtert

Online Lotto wie ein Profi spielen? So geht’s!

Wenn Du Dir unseren Ratgeber bis jetzt aufmerksam durchgelesen hast, solltest Du problemlos in der Lage sein, den für Deine Spielpräferenzen passenden Anbieter auszusuchen. Und damit hast Du schon mal die größte Arbeit hinter Dich gebracht. Jetzt geht es ans Lotto spielen. Und genau wie wir Dir bei unseren Buchmacherbewertungen und Buchmacher Boni Expertentricks echter Profis liefern, die Dir das Freispielen deutlich vereinfachen, folgen auch an dieser Stelle Profitricks, mit denen Du noch mehr aus Deinen Lottospielen rausholen kannst. Denn im Gegensatz zu Slots handelt es sich bei Lotto um ein strategisches Glücksspiel. Genau wie beim Roulette oder Poker kannst Du durch den Einsatz der richtigen Strategie Deine Verluste minimieren und Deine Gewinne maximieren. Wir stellen Dir an der Stelle ein paar wichtige Expertentricks vor, die Du in die strategische Planung Deiner Lotto-Tipps einfließen lassen solltest.

Keine Gute Idee: Zahlenfolgen beim Lotto

„Vermeide populäre Zahlenkombis & grafische Muster!“

Um die nun folgenden Tipps besser zu verstehen, müssen wir uns mal ganz kurz mit dem allgemeinen Lottosystem auseinandersetzen. Wenn Du eine einzelne Reihe bei 6 aus 49 spielst, erreichst Du eine Wahrscheinlichkeit 1 zu 14 Millionen, die richtigen Zahlen zu tippen. Das heißt, auf die Wahrscheinlichkeiten kannst Du ausschließlich Einfluss nehmen, wenn Du mehr Reihen tippst. Je mehr Spieler mit ihren Tipps sechs Richtige haben, umso mehr teilt sich der Gewinn auch unter diesen auf. Wenn nur ein Spieler sechs Richtige hat, erhält dieser den kompletten Gewinn. Wenn fünf Spieler sechs Richtige haben, teilen sich diesen den kompletten Gewinn. Jeder erhält sozusagen einen niedrigeren Gewinn, obwohl er sechs Richtige hat. Wir sprechen in diesem Fall von der Gewinnquote.

„Die Gewinnquote kannst Du durch die Wahl der „richtigen“ Zahlen beeinflussen!“

Hier lässt sich eine Regelmäßigkeit feststellen. Je mehr Spieler sich die Gewinnquote teilen umso häufiger wurden hier populäre Zahlenkombinationen genutzt. Ein gutes Beispiel ist eine Lottoziehung aus dem Jahre 1988. Bei dieser teilten sich den Gewinn 222 Gewinner. Diese 222 Spieler hatten alle ein symmetrisches Muster auf ihrem Lottoschein ausgefüllt. Diese haben die Zahlen 24, 25, 26, 30, 31 und 32 gespielt. Wenn Du also versuchen willst die Gewinnquote möglichst niedrig zu halten, solltest Du darauf verzichten populäre Zahlenkombis zu spielen. Damit sind zum Beispiel grafische Muster gemeint, die sich beim Ausfüllen anbieten.

Kreatives Malen hat auf dem Lottoschein nichts verloren!

„1,2,3,4,5 und 6 sind keine Option!“

Du solltest zum Beispiel beachten, dass jedes Wochenende in Deutschland mehr als 40.000 Spieler die Zahlenkombination 1,2, 3, 4, 5 und 6 spielen. Das heißt wenn tatsächlich mal diese Zahlen gelost werden, teilen sich einen Gewinn für sechs Richtige über 40.000 Spieler.

„Wenn Du Dich kreativ austoben willst, bist Du hier verkehrt!“

Unter einfachen grafischen Mustern versteht man, immer die Ränder eines Feldes zu tippen oder eine Diagonale auf dem Schein anzukreuzen. Außerdem solltest Du hier darauf verzichten zum Beispiel immer die ersten sechs Primzahlen oder Quadratzahlen zu verwenden. Auch dieses System von einer Vielzahl Spieler jede Woche aufs Neue gespielt. Kurz gesagt: im Idealfall beschränkst Du Dich auf nicht populäre Zahlenkombinationen und verzichtest auf grafische Muster auf dem Schein. Das sorgt dann im Idealfall für eine möglichst hohe Gewinnquote.

„Was soll ich denn dann tippen? Unbeliebte Zahlen, ausschließlich unbeliebte Zahlen!“

Jetzt stellst Du Dir wahrscheinlich die Frage, welche Zahlen Du denn dann überhaupt verwenden sollst. Und mit dieser Frage lassen wir Dich nicht im Regen stehen. Bei 6 aus 49 kannst Du insgesamt knapp 14 Milliarden unterschiedliche Sechserkombinationen tippen. Wie wir bereits besprochen haben, musst Du versuchen hier eine Kombination zu verwenden, bei der die Gewinnquote hoch ist. Sprich Zahlen, die möglichst wenig anderen Spieler ebenfalls verwenden. Da es viele Lottospieler gibt, die ihre Geburtstagszahlen verwenden, bietet es sich an, die Zahlen über 31 zu verwenden.

„Datumsangaben kommen ebenfalls nicht in Frage!“

Da der Kalendermonat nur 31 Tage besitzt, werden die Zahlen 32-49 bei den Geburtstagstippern eher selten verwendet. Bleiben wir bei dem Geburtstag. Auch auf die Zahl 19 solltest Du komplett verzichten. Neben dem Aspekt, dass diese bei den Geburtstagen als Tag vorkommen kann, tippen auch viele Spieler ihr Geburtsjahr. Und dieses wird in der Regel mit einer 19 beginnen. Wenn Du aufgepasst hast, könntest Du jetzt sagen: „Moment mal, dieser Tipp relativiert aber ein wenig den vorher genannten. Denn bei Geburtsjahren werden doch schon die Zahlen größer 31 zum Tragen kommen.“ Da hast Du Recht, aber auf der anderen Seite werden jetzt nicht mehr so viele Spieler im Alter über 65 Jahren Lotto spielen.

Fazit: Finde Deine ideale Zahlenfolge und passe diese bei Bedarf an!

Kurz gesagt: Du versuchst genau die Lücken in den Scheinen zu finden, die andere Lottospieler nicht spielen und spielst genau diese Zahlen. Da es sich bei der Auslosung um ein Losverfahren handelt, bei dem ausschließlich das Glück entscheidet, ist es so gesehen egal, welche Zahl Du verwendest, wenn es jetzt mal nur um die mögliche Gewinnchance geht. Du hast mit jeder Zahl die gleiche Chance zu treffen oder daneben zu liegen. Darauf kannst Du keinen Einfluss nehmen. Daher versuchst Du Zahlen zu wählen, die möglichst wenig andere Spieler nutzen. Hier musst Du Dir Deine persönliche Zahlenkombi mithilfe der genannten Tipps selbst festlegen. Diese solltest Du dann auch nicht mit anderen Spielern teilen oder diese verraten! Das Finden der Zahlen mit höchster Gewinnquote ist die große Kunst beim Lotto.

Folgende Tipps bei der Zahlenauswahl beachten

Jetzt fassen wir nochmal kurz die wichtigsten Tipps zusammen und liefern noch zwei weitere allgemeine Tipps, die Du Dir im Idealfall aufmerksam durchliest und danach Deine persönlichen Glückszahlen bestimmst!

  • Mittwoch–Lotto lohnt immer

Dieser Tipp ist relativ einfach zu beachten. Du musst wissen, dass am Mittwoch wesentlich weniger Spieler Lotto spielen als am Samstag. Daher solltest Du niemals darauf verzichten, das Mittwochs-Lotto mitzunehmen. Da hier generell weniger Spieler spielen, erhöhen sich so automatisch die Gewinnquoten.

  • Online Lotto dem klassischen Offline Lotto vorziehen

Neben dem Aspekt, dass Du beim Online Lotto nicht extra zu einer Lottoannahmestelle gehen musst, sprechen andere entscheidende Vorteile für die Nutzung eines Online Lottoanbieters. Neben niedrigeren Gebühren kannst Du Deinen Wettschein nicht verlieren und kannst diesen jederzeit mobil und unterwegs platzieren, wenn Du möchtest. Wenn Du gewinnst, wirst Du automatisch über den Gewinn informiert.

  • Wer professionell spielen will, verzichtet auf Muster auf dem Lottoschein

Diesen Aspekt haben wir am Anfang der Strategietipps bereits ausführlich vorgestellt. Es ist nicht förderlich für Deine Gewinnquote, wenn Du Dich auf dem Lottoschein künstlerisch entfaltest. Damit ist gemeint, dass ein erfahrener Spieler niemals irgendwelche Muster auf seinem Schein ausmalt! Kauf Dir dafür einen Zeichenblock!

  • Die Geburtstagszahl & Datumsangaben sind kein guter Tipp

Auch diesen Punkt haben wir Dir ausführlich erklärt. Ein erfahrener Spieler verzichtet darauf, seinen eigenen Geburtstag zu tippen. Denn auch in diesem Fall würde man die Gewinnquote unnötig erhöhen, da eine Vielzahl der deutschen Spieler immer wieder ihren Geburtstag spielen. Das hat einfach den Hintergrund, dass diese Spieler dann nicht extra ihren Lottoschein herauskramen müssen, wenn die Ziehung im Fernsehen läuft, sondern sozusagen ihre persönlichen Gewinnzahlen immer auswendig im Kopf haben. Auf der anderen Seite vergessen diese Spieler, dass im Falle von sechs Richtigen sich diese den Gewinn mit 100 anderen Spielern teilen werden müssen, die am gleichen Tag Geburtstag haben und es ebenfalls für sinnvoll hielten, auf ihren Geburtstag zu tippen. Das ist der Grund warum erfahrene Spieler die Zahlen 14,15, 20, 22, 35, 46, 42, 43 und 45 bevorzugen!

Fünf wichtige Fragen rund um die Welt des Online Lottos

Können abgegebene Lottoscheine storniert oder korrigiert werden?

Nein. Hier verhält es sich genauso wie bei offline platzierten Lottoscheinen. Sind die Zahlen einmal ausgewählt, die Gebühr gezahlt und der Lottoschein abgegeben, lässt sich dieser nachträglich nicht mehr verändern. Solltest Du Dich mit Deinen Glückszahlen vertippt haben, musst Du einen weiteren Lottoschein mit den richtigen Zahlen platzieren. Nachträgliche Änderungen eines Lottoscheines sind weder im Offline- noch im Onlinesegment möglich!

Wie sieht es mit einem Identitätsnachweis aus?

Für die Anmeldung bei dem Online Lottoanbieter musst Du keinen Identitätsnachweis durchführen. Spätestens wenn Du Dir zum ersten Mal Gewinne auszahlen möchtest, wird dieser aber gefordert. Es handelt sich dabei um eine gesetzliche Vorgabe, bei der Dein Lottoanbieter prüfen muss, ob Du eine Meldeanschrift in Deutschland besitzt und bereits 18 Jahre alt bist.

Kann ich mein Konto bei einem Lottoanbieter kündigen?

Selbstverständlich. In der Regel musst Du dafür lediglich Kontakt mit dem Kundendienst aufnehmen und darum bitten, dass diese Dein Konto bei dem Anbieter komplett löschen. Bitte bedenke, dass dann eine spätere Nutzung des Kontos nicht mehr möglich ist. Wenn Du vorhast dem Lotto eine Zeit lang nicht nachzugehen, macht es mehr Sinn, das Konto laufen zu lassen und einfach nicht mehr zu spielen (Selbstkontrolle). Denn dann beraubst Du Dich nicht der Möglichkeit, wenn Du später mal feststellst, dass Du doch wieder spielen willst. Wenn Du das Konto kündigst, müsstest Du ein neues Konto eröffnen.

Wie sieht es online mit Spielgemeinschaften aus?

Selbstverständlich kannst Du auch online an Spielgemeinschaften teilnehmen. Diese werden auch zum Teil von Deinem online Lottoanbieter offeriert. Wenn Du ein wenig im Netz recherchierst, findest Du eine ganze Reihe Spielgemeinschaften, die es Dir ermöglichen gegen eine Gebühr an deren Tipp-System teilzunehmen.

Lotto24 bietet Dir auch Teilnahme an Spielgemeinschaften

Könnt Ihr mir garantieren, dass die vorgestellten Anbieter seriös sind?

Ja. Wir prüfen als Erstes ob ein Anbieter eine gültige Lizenz besitzt und ob es in der Vergangenheit jemals einen Betrug seitens des Anbieters gab. Nur wenn diese Voraussetzung erfüllt sind, schafft es ein Anbieter in unseren Lottoanbieter Vergleich. Wenn Du selbst prüfen willst, welche Sicherheitsvorkehrungen ein Anbieter offeriert, gehst Du folgendermaßen vor. Scrolle auf der Startseite des Lottoanbieters ganz nach unten. Hier findest Du in der Regel einen Eintrag zur aktuellen Lizenzierung. Wenn der Anbieter ein Prüfsiegel besitzt, wird auch dieses dort nochmals aufgeführt. In der Adresszeile Deines Internet-Browsers solltest Du ein entsprechendes Verschlüsselungszeichen sehen. Bei Bedarf kannst Du Dir dieses Zertifikat anzeigen lassen. Sowohl die Lizenznummer als auch das Zertifikat können online auf Gültigkeit geprüft werden.

Lottoanbieter Vergleich: Die besten Online Lottoanbieter für 2018 was last modified: Januar 3rd, 2018 by Christian17