Welche Mannschaften treten bei der EM 2016 an?

EM 2016Die EM 2016 kommt immer näher. Nicht mehr lange und wir alle können den Nationalmannschaften wieder entgegen fiebern. Es wird somit höchste Zeit zu schauen, welche Favoriten es gibt und welche Mannschaften sich eher zu den Außenseitern machen. Alle Sportwetter wollen schließlich bereits die ersten Wetten planen und sich genau anschauen, wo die besten Gewinne dort möglich sind. Zur Erleichterung haben wir einige Teams mit aufgelistet, damit Sie einen guten Überblick erhalten, welche Mannschaften in diesem Jahr weit vorne stehen werden.

Außerdem haben wir generell einen Überblick aufgezeigt, welche 24 EM Teams antreten und wie diese zusammengesetzt sind. Dabei haben wir auch berücksichtigt, welche Mannschaften in den Gruppen A bis F antreten und welche Mannschaften dahingehend eine besondere Aufmerksamkeit erhalten werden. Außerdem bieten wir noch einen kleinen Überblick, welche EM Sportwetten in diesem Jahr möglich sind und wie man diese grundsätzlich nach vorne bringt.

Die Gruppe A der EM 2016

In der Auslosung der Gruppe A sind folgende Mannschaften:

  • Frankreich
  • Schweiz
  • Albanien
  • Rumänien

Frankreich muss generell als Gastgeber beschenkt werden. Dementsprechend hat die Mannschaft bereits einen Heimvorteil. Man sollte allerdings nicht unterschätzen, dass in Paris einige Anschläge waren, sodass die Stimmung wahrscheinlich eher bedrückend sein wird. Trotz alledem ist Frankreich einer der sichersten Kandidaten in der EM 2016. Doch auch die Schweiz ist dahingehend hervorzuheben. Aufgrund dessen sollte man die ersten Spiele dieser Gruppe abwarten, um eine genaue Einschätzung treffen zu können.

Die Gruppe B der EM 2016

Eigentlich relativ britisch wird es in der Gruppe B der EM. Folgende Mannschaften treten dort gegeneinander an:

  • England
  • Wales
  • Russland
  • Slowakei

Interessant ist es in dieser Gruppe vor allem, dass England und Wales direkt aufeinander treffen. Für die Briten ist dies ein erheblicher Unterschied, als lediglich ein Derby. Dementsprechend werden beide Teams dort die Chance nutzen, den Titel der EM 2016 mit nach England zu nehmen. Generell gilt aber, erst einmal Russland zu schlagen.

Die Gruppe C der EM 2016

Die Gruppe C ist bis heute einer der Highlights der diesjährigen EM. In dieser Gruppe wurde die deutsche Nationalelf ausgelost. Im Gesamten sieht die Gruppe folgendermaßen aus:

  • Deutschland
  • Nordirland
  • Ukraine
  • Polen

Insgesamt betrachtet, sollte Deutschland seine Gegner dort nicht unterschätzen. Dennoch darf man sagen, dass die Deutschen der klare Favorit in der Gruppe C sind und auch sein werden. Man wird als Sportwetter ebenfalls sehen, dass in dieser Gruppe einige Sportwetten Gewinne möglich sind.

Die Gruppe D der EM 2016

Die Gruppe D ist eine relativ spannende Gruppe, die für den Sportwetter ebenfalls sehr interessant sein wird. Schließlich kann man dort einige Siegertipps abgeben und somit interessante Online Wetten entdecken. Dies Gruppe setzt sich wie folgt zusammen:

  • Spanien
  • Tschechien
  • Türkei
  • Kroatien

In dieser Gruppe wird deutlich, dass Spanien einer der Favoriten ist. Doch auch Kroatien könnte in diesem Jahr interessant werden. Auf der europäischen Bühne haben sich die Kroaten schließlich besonders gut gezeigt und sind nicht zu unterschätzen. Die Türkei und Tschechien werden es tendenziell eher schwer haben. Demnach sollte man auf die beiden Mannschaften nicht tippen.

 

EM2

 

Die Gruppe E der EM 2016

Die deutsche Nationalmannschaft war damals des öfteren in der Gruppe E beheimatet. Mittlerweile ist diese Gruppe anders aufgestellt und sieht so aus:

  • Irland
  • Italien
  • Belgien
  • Schweden

Interessant ist in dieser Gruppe vor allem Italien. Dies wird sich auch in der EM 2016 deutlich zeigen.

Die Gruppe F in der EM 2016

Die letzte Gruppe der EM 2016 ist die Gruppe F. Dort gibt es sogar noch einmal ein kleines Highlight, welches relativ deutlich ersichtlich ist. Die Gruppe besteht schließlich aus folgenden Teams:

  • Portugal
  • Island
  • Österreich
  • Ungarn

Interessant ins in dieser Gruppe eigentlich Österreich. Teilweise wird Portugal allerdings ebenfalls auffallen und somit auch in der EM 2016 garantiert gute Wege bieten. Man wird merken, dass es sich hierbei ebenfalls um einen Favoriten handelt, was schnell in den Wetten deutlich wird. Spannend wird auch diese Gruppe allemal.

Sollten jetzt schon die ersten EM 2016 Wetten abgeschlossen werden?

Nachdem nun die Gruppen und schon die ersten Termine bekannt gegeben wurden, überlegen viele Sportwetter mittlerweile ob sie bereits jetzt die ersten Wetten platzieren. Die meisten suchen sich daher schon heute einen guten Buchmacher, um sich auf die EM 2016 Wetten vorbereiten zu können. Es gibt aber auch einige Argumente, um erst einmal die ersten Spiele abzuwarten und danach erst die EM 2016 Wetten zu platzieren. Wichtig ist einfach, dass sich jeder Sportwetter einige Tipps zu den Favoriten anschauen sollte, bevor eine Wette leer ausgehen wird.

Auf der anderen Seite sollte man als Sportwetter die Wettquoten dort beachten. Heute kann man auf die klaren Favoriten eigentlich relativ mehr gewinnen als zur damaligen Zeit. Außerdem sollte man immer unmittelbar vor einem Spiel setzen, da man somit auch höhere Wettquoten erhalten kann. Umso wichtiger ist es daher zu schauen, welche Teams in den Gruppen generell an erster Stelle stehen und schon jetzt bevor die EM 2016 angefangen hat, als klare Favoriten angesehen werden. Außerdem kann man somit auch die allgemeine Quotenentwicklung direkt mit nachlesen und bei den Buchmachern betrachten. Sollte der Sportwetter Livewetten in der EM 2016 nutzen, kann man sich ebenfalls an den Wettquoten orientieren und somit die ersten eigenen Erfahrungen dort sammeln.

 

 

EM1

 

Auch die Buchmacher bieten einem in dem Bereich viele interessante Ratschläge, die man somit annehmen kann. Größere Buchmacher wie bet365, bet-at-home und Sportingbet bieten ebenfalls einen guten Einblick in die Statistiken und Quoten der EM 2016.

 
Jetzt zu Bet365und Bonus kassieren!

Gibt es die Livewetten in den einzelnen Gruppen?

Fraglich für den Sportwetter ist somit auch, ob es in den einzelnen Gruppen einige Livewetten gibt oder ob diese nur im späteren Spielverlauf angeboten werden. Bis heute sind die klassischen Livewetten bei den Buchmachern schließlich sehr beliebt und zeigen deutlich, welche Gewinne dort möglich sind. Generell sind die Livewetten bei fast allen großen Buchmachern im Angebot, da die Nachfrage der Sportwetter allemal gegeben ist.

Wichtig ist, dass man sich das Wettprogramm für die EM 2016 einfach einige Tage vor Beginn bei den Buchmachern anschaut. Normalerweise ist dies schon wenige Wochen zuvor ersichtlich, sodass man sich sogar als Anfänger die ersten Informationen dort direkt anschauen kann. Sollte der Buchmacher dahingehend den Eindruck erwecken, dass es keine Livewetten geben wird, werden diese wahrscheinlich erst bei der Eröffnung der EM 2016 bekannt gegeben.

Die besten Buchmacher für die EM 2016 lassen sich schließlich kinderleicht finden. Dementsprechend sollte man auch dort einige Vergleiche betrachten, bei denen gleichzeitig ersichtlich wird, ob die Livewetten in dem Programm direkt mit angeboten werden.

Bei welchen Buchmachern sind die EM 2016 Wetten möglich?

EM3Um einen kleinen Einblick zu erhalten, bei welchen Buchmachern die EM 2016 Wetten möglich sind, haben wir Ihnen ebenfalls zwei aufgelistet, bei denen sich generell die Online Wetten lohnen werden. Zu den beiden Buchmachern gehören bet365 und bet-at-home. Beide Buchmacher sorgen mit ihrem umfangreichen Wettprogramm für einen idealen Einblick in die Welt der Online Wetten und können sogar mit dem lukrativen Neukundenbonus dort punkten. Dementsprechend werden die Wettquoten und die Wettarten für die EM 2016 dort ebenfalls sehr spannend und interessant gestaltet. Jeder Sportwetter sollte einen Blick in das Wettprogramm werfen um einfach mal deutliche Vorteile zu erleben. Gewinnbringende Wetten bei diesen beiden Buchmachern abzuschließen ist somit sehr einfach, damit jeder auf seine Kosten kommen kann.

Das Fazit: EM 2016 Wetten mehr als lohnenswert

Die EM 2016 hält einige interessante Wetten bereit. Demnach kann man auch aus sportlicher Sicht sagen, dass die Rivalitäten zwischen den Mannschaften auch dort allemal gegeben sind. Aus Sicht der Sportwetter handelt es sich hierbei generell um spannende Wege, einige Gewinne zu kassieren. In Spanien zum Beispiel ist es der Fall, dass diese Gruppenphase bisher besonders erfolgreich zu sein scheint.

Weiterhin können sogar die Paarungen zwischen England und Wales einfach nur sehr interessant werden. Österreich und Ungarn werden weiterhin spannend bleiben. Demnach kann die EM 2016 diesmal sehr spannend werden. Sogar für den Sportwetter gibt es dort einige Möglichkeiten, die unterschiedlichen Wettarten zu nutzen und gleichzeitig vorteilhafte Wege zu erhalten.

Schön zu sehen ist aber auch, dass das Dreiländereck Deutschland, Österreich und Schweiz bei der Auswahl der 25 Teams mit enthalten ist. Vor allem im Süden der Republik ist es meistens sehr spannend, den Verlauf der Spiele zu verfolgen. Aufgrund dessen werden einige diesem Dreiländereck die Daumen drücken und auch die ersten Online Wetten auf diese platzieren.

Besonders Deutschland wird die meisten Sportwetter dahingehend beschäftigen. Schließlich hat Deutschland bereits die WM gewonnen, sodass die Chancen auf einen Titel in diesem Jahr generell nicht schlecht stehen werden. Gepaart mit verschiedenen Wettmöglichkeiten und vor allem auch spannenden Neukundenaktionen kann einfach jeder Sportwetter den passenden Buchmacher finden und somit schauen, dass man einen idealen Einblick in die EM 2016 erhalten wird.

Bald ist es soweit und wir alle können den Mannschaften der EM 2016 entgegen fiebern. Die Online Wetten werden somit deutlich mehr Spaß machen, sodass die ein oder anderen Gewinne garantiert möglich sind. Viele Sportwetter freuen sich somit schon in diesem Jahr auf die besonderen Sportwetten, die einfach nur Spaß machen werden.

 
Jetzt zu Bet-at-Homeund 100% Bonus von bis zu 50€ kassieren!
Welche Mannschaften treten bei der EM 2016 an? was last modified: Februar 27th, 2017 by Birgit