Die Geschichte der Oddset Wette

oddset LogoMöchten Sie eine Sportwette abschließen, haben Sie heute zahlreiche Möglichkeiten dazu, denn eine Vielzahl an Wettanbietern hat sich im Internet etabliert. Das war in Deutschland über lange Zeit gar nicht möglich, denn es herrschte ein strenges Wettmonopol. Wollten Sie früher eine Fußballwette abschließen, konnten Sie das nur bei Oddset, dem damals einzigen Wettanbieter in Deutschland. Bei Oddset handelt es sich um ein Produkt der Staatlichen Lotterieverwaltung. Heute ist Oddset ziemlich in Vergessenheit geraten. Der Grund dafür ist, dass Sie bei den privaten Wettanbietern viel attraktivere Quoten erhalten können und dass auch das Wettangebot dort deutlich besser ist. Ich erkläre Ihnen, was sich hinter Oddset verbirgt, und nehme sie mit auf einen kleinen historischen Exkurs.

Was ist Oddset?

Oddset ist der Markenname einer Sportwette von Lotto, doch handelt es sich bei Oddset auch um eine Wette mit festen Gewinnquoten. Oddset als Wettform ermöglicht vorrangig Wetten auf Fußball und Eishockey, aber auch auf Spiele der NBA, NFL und NHL. Allen Oddset-Wetten ist gemeinsam, dass sie von Buchmachern, die über eine Konzession von der EU verfügen, angeboten werden. In Deutschland, aber auch in anderen Ländern der EU können Oddset-Wetten abgeschlossen werden. Charakteristisch für die Oddset-Wette ist, dass die Quoten fixiert sind. Vor der Abgabe des Wettscheins erkennt der Wetter die Quote, die sich nicht mehr ändert, wenn der Schein abgegeben wurde. Für den Veranstalter bedeutet das, dass er durch die festen Quoten große Verluste machen kann, doch kann er andererseits bei Favoritenstürzen und durch andere Ereignisse große Gewinne erzielen.

Die Kombiwette als Form der staatliche Oddset-Wette

Für die staatliche Oddset-Wette werden mehrere Wettformen angeboten, die ich Ihnen nachfolgend beschreiben möchte. Die Kombiwette wird vor allem für Fußball angeboten, dabei können pro Wette drei bis zehn Tipps abgegeben werden. Bei der Kombiwette kann auf den Sieg des zuerst genannten Teams, den Sieg des zweitgenannten Teams oder auf ein Unentschieden getippt werden. Aufgrund der drei Möglichkeiten Heimsieg, Auswärtssieg und Unentschieden wird diese Wettart Drei-Weg-Wette genannt. Für Tennis kann eine Zwei-Weg-Wette abgeschlossen werden, die Wette auf ein Remis ist beim Tennis nicht möglich. Das genaue Ergebnis des Spiels ist bei den Wetten für Fußball und Tennis nicht relevant. Ist das vorhergesagte Ergebnis nach dem Ende der regulären Spielzeit tatsächlich eingetreten, ist der Tipp richtig. Eine Sonderform stellt die Handicap-Wette dar, denn hier entscheidet nicht direkt der Sieg, sondern ein Vorsprung eines Teams muss berücksichtigt werden. An einem Beispiel möchte ich Ihnen die Handicap-Wette erläutern: Treten die Teams A und B gegeneinander an, hat das Team A das Handicap +1. Ist das Ergebnis 2:3, dann gilt das Spiel als unentschieden, denn dem Team A wurde bereits vor dem Spiel ein Tor zugesprochen, das gar nicht geschossen wurde. Bei den Kombiwetten werden die Quoten der einzelnen Tipps miteinander multipliziert, die Maximalquote liegt für eine Kombiwette bei 1.000:1, der höchstmögliche Gewinn beträgt 50.000 Euro. Ist auch nur ein einziger Tipp nicht korrekt, ist die gesamte Wette verloren, es ist daher schwer, bei einer Kombiwette einen Gewinn zu erzielen.

Die Top-Wette als weitere Form der staatlichen Oddset-Wette

Die Top-Wette ist eine Einzelwette, bei der Sie gewinnen, wenn Sie ein richtiges Ergebnis getippt haben. Die Top-Wette kann als Siegwette, Ergebniswette und als Sonderwette abgeschlossen werden. Bei der Siegwette müssen Sie den Sieger eines Spiels vorhersagen, das kann ein Gewinner einer Fußballwette sein. Da Fußballsiegwetten leicht zu tippen sind, bietet sie Oddset nur selten an. Bei einer Siegwette kann auch ein Fahrer als Sieger eines Formel-1-Rennens vorhergesagt werden. Bei der Ergebniswette wird auf ein konkretes Ergebnis getippt, beispielsweise auf 2:3 als konkretes Ergebnis eines Fußballspiels. Bei der Sonderwette können Sie beispielsweise auf eine Platzierung eines Formel-1-Rennens oder auf die Anzahl der Tore bei einem Fußballspiel wetten. Zum Start der Bundesliga-Saison 2013/2014 wurde das Angebot an Sonderwetten von Oddset erweitert, denn es galt, den Verlust an Marktanteilen an private Wettanbieter in Grenzen zu halten.

Oddset Spielscheine

Die Oddset-Wette – historischer Rückblick

Nun habe ich Ihnen angekündigt, Sie über die Geschichte von Oddset zu informieren. Das ist schnell erledigt, denn die Geschichte von Oddset ist noch gar nicht so lang. Die Oddset-Wette wurde erstmals im Februar 1999 als Kombi-Wette von der Staatlichen Lotterieverwaltung in Bayern eingeführt, sie war in den anderen deutschen Bundesländern noch nicht verfügbar. Wer wetten wollte und nicht in Bayern wohnte, musste sich noch gedulden. Es dauerte allerdings nicht lange, denn schon ein Jahr später, im Jahr 2000, boten alle 16 Lotteriegesellschaften in der gesamten Bundesrepublik Oddset-Wetten an. Die Oddset-Wette konnte zuerst nur als Kombiwette abgeschlossen werden. Das Wettangebot wurde im Februar 2002 erweitert, die TOP-Wette wurde eingeführt. Von nun an waren auch Einzelwetten bei Oddset möglich. Es gab nun bei Oddset lediglich zwei Wettmöglichkeiten – die Kombiwette und die TOP-Wette. Wettfreunde mussten lange Zeit auf andere Wettmöglichkeiten warten; erst im August 2013 wurde das erweiterte Wettangebot PLUS sowie das Wettprogramm KOMPAKT eingeführt, dadurch wurden in den Bundesländern
• Nordrhein-Westfalen
• Rheinland-Pfalz
• Sachsen-Anhalt
• Saarland
• Mecklenburg-Vorpommern
• Baden-Württemberg
• Niedersachsen
die Wettprogramme KOMBI und TOP abgelöst. In Bayern wurden die Wettprogramme PLUS und KOMPAKT erst im April 2014 eingeführt, sie lösten auch dort die Wettprogramme KOMBI und TOP ab. In den übrigen Bundesländern sind bislang noch keine anderen Wetten als die Kombi- und die TOP-Wetten verfügbar.

Die Neuerungen im Oddset-Programm

Oddset bekam in den letzten Jahren eine ernstzunehmende Konkurrenz durch die zahlreichen privaten Online-Wettanbieter, die ihren Sitz häufig im Ausland haben und auch den deutschen Markt erobert haben. Oddset musste gegen die Konkurrenz ankämpfen, die Erfolglosigkeit stieg, was schließlich zur Einführung der Wettprogramme PLUS und KOMPAKT führte. Das Angebot von Oddset wurde inzwischen durch einige Sondermärkte erweitert, zu denen Über-/Unter-Wetten, Doppelte Chancen und Wetten auf ein genaues Ergebnis gehören. Oddset hat damit einen entscheidenden Schritt gemacht, den steigenden Bedürfnissen seiner Kunden entgegenzukommen. Verglichen mit den vielen privaten Wettanbietern ist Oddset allerdings noch lange nicht konkurrenzfähig. In den Bundesländern, in denen die Wettprogramme PLUS und KOMPAKT noch nicht verfügbar sind, müssen sich die Kunden immer noch mit einem Wettangebot von 100 Events pro Woche begnügen. Da bei Oddset eine staatliche Vorplanung gilt, kann der staatliche Buchmacher nicht auf tagesaktuelle Ereignisse reagieren. Auf Tennis sind Oddset-Wetten daher kaum möglich, hauptsächlich werden Wetten auf Fußball, Handball, Eishockey und Basketball angeboten.

Verfügbarkeit von Oddset-Wetten

Oddset-Wetten können Sie nicht online abschließen, das Wettangebot ist bei Oddset deutlich geringer als auf den Webseiten der privaten Wettanbieter aus dem In- und Ausland. Oddset verfügt über zahlreiche Annahmestellen in den Städten. Möchten Sie dort wetten, werden Sie feststellen, dass das Angebot kaum mit dem der privaten Online-Wettanbieter konkurrieren kann. In den Wettannahmestellen sind Wetten auf Fußball, Handball, Eishockey und Basketball möglich, doch können Sie auch auf die Formel 1 wetten. Diese Wettannahmestellen gelten auch als soziale Treffpunkte von Wettbegeisterten. Suchen Sie nach einem größeren Wettangebot und möchten Sie sich mit anderen Wettfreunden austauschen, finden Sie in zahlreichen deutschen Städten Wettbüros von privaten Wettanbietern, beispielsweise von Tipico, Cashpoint oder Bet3000.

Oddset – ein umstrittener Wettanbieter

Oddset ist nicht nur aufgrund seines geringen Wettangebots umstritten, sondern auch aufgrund eines Urteils des Bundesverfassungsgerichts, das Oddset vor der privaten Konkurrenz schützen will. Richter argumentierten, dass Sportwetten die Spielsucht fördern würden. Diesen Urteilsspruch bezeichnen Kritiker als unbotmäßigen Versuch, Sportwetten als Einnahmequellen für den Staat zu schützen. Ein weiterer Grund, warum Oddset umstritten ist, liegt in der Affäre um Schiedsrichter Robert Hoyzer. Oddset waren zwar die riskanten Einsätze und die Hohen Gewinne Hoyzers als Drahtzieher der Manipulationen aufgefallen, doch wurde nicht weiter nachgeforscht. Oddset bewarb sich für eine bundesweite Lizenz für den Glücksspielbetrieb.

Starke Einnahmeverluste für Oddset

Im Jahre 2008 musste Oddset seine größten Einnahmeverluste hinnehmen. Oddset führte zu dieser Zeit die Kundenkarte ein, die anonymes Tippen ausschließen sollte. Auch bei kleinen Wetten muss sich der Sportwetter mit seiner Kundenkarte in einer der Annahmestellen identifizieren. Wer bei Oddset wetten möchte, muss bei der Landeslotterieverwaltung eine solche Kundenkarte beantragen. Da die Beantragung der Kundenkarte mit Aufwand verbunden ist, verlor Oddset viele seiner Kunden; potenzielle neue Kunden scheuten den Aufwand.

Oddset als Sponsor im Spitzensport

Positiv will ich an dieser Stelle erwähnen, dass Oddset unter anderem die Landessportverbände unterstützt. Seit einiger Zeit versucht Oddset, aufgrund der gestiegenen Konkurrenz durch die Online-Wettanbieter, echte Wettfans als Kunden zu gewinnen; der staatliche Wettanbieter erwähnt auf seiner Webseite, dass er Partner von Borussia Dortmund, Eintracht Frankfurt, vom FC Augsburg, vom 1. FC Nürnber und vom FSV Mainz ist. Am Wettangebot von Oddset ändert sich dadurch allerdings nichts.

Die Nachteile der Oddset Wette

Wie ich schon erwähnt habe, bestehen bei Oddset einige Nachteile. Der Oddset Spielplan ist in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich, die Wettquoten sind niedrig. Für jede Wette muss der Ausweis vorgezeigt werden, das ist mit viel Aufwand verbunden. Alle Wetten und Transaktionen unterliegen einer staatlichen Kontrolle. Kunden, die ihre Gewinne auszahlen lassen möchten, müssen sich gedulden, denn es dauert ziemlich lange, bis die Gewinne ausgezahlt werden. Das Wettportfolio ist stark begrenzt, nur auf wenige Events kann gewettet werden, in vielen Bundesländern besteht bei den Wetten Kombinationspflicht. Oddset verfügt zwar über eine Webseite, doch ist das Wetten online nicht möglich, ein Grund dafür ist die Kundenkarte, die bei jeder Wette vorgezeigt werden muss. Gewettet werden kann ausschließlich in den Wettbüros in den Städten. Oddset hat in den letzten Jahren nicht viel getan, um sein Wettangebot zu verbessern.

 
Jetzt zu BigBetWorldund 100% Bonus von bis zu 100€ erhalten!
Die Geschichte der Oddset Wette was last modified: Januar 8th, 2018 by Birgit