Die besonders sichere Wettstrategie auch für Anfänger

Sportwetten erfreuen sich, seitdem sich Online-Wettanbieter etabliert haben, immer größerer Beliebtheit, ganz vorn rangieren Fußballwetten. Schnell und wann immer Sie wollen können Sie Ihre Wetten platzieren, Sie sind völlig unabhängig von den Öffnungszeiten eines Wettbüros. Auch diejenigen, die sonst nie in ein Wettbüro in der Stadt gehen würden, schließen Wetten online ab. Ein entscheidender Vorteil der Online-Wettbüros gegenüber den Wettbüros in der Stadt sind die deutlich höheren Auszahlungsquoten, denn die Online-Wettbüros arbeiten wesentlich kostengünstiger und geben diesen Vorteil an ihre Kunden weiter. Bei den Online-Wettbüros stehen Fußballwetten an erster Stelle, denn sie sind einfach am beliebtesten. Auch auf viele andere Sportarten können Sie wetten. Möchten Sie mit Ihren Wetten von Anfang an erfolgreich sein, kommt es auf die richtige Wettstrategie an. Viele erfahrene Sportwetter und Wettprofis wenden gleich mehrere Wettstrategien an. Sie greifen auf bewährte Strategien zurück, doch entwickeln sie auch ihre eigenen Strategien. Eine sichere Wettstrategie ist kein Garant dafür, dass Sie immer gewinnen, das soll sie auch gar nicht sein. Würden Sie jede Wette gewinnen, dann würde Ihnen das Wetten irgendwann keinen Spaß mehr machen, die Spannung ginge verloren. Mit einer Wettstrategie können Sie Ihre Gewinnchancen aber deutlich erhöhen, Sie gewinnen öfter und erzielen höhere Gewinne. Sie sollten allerdings nicht vergessen, dass eine jede Strategie mit Arbeit verbunden ist, denn Sie müssen vor jeder Wette eine gründliche Analyse vornehmen. Diese Analysearbeit zahlt sich jedoch aus. Welche Strategie Sie anwenden, hängt einerseits von der gewählten Sportart und andererseits von der Form der Wette ab. Bei Wetten auf Fußball werden Sie ganz andere Wettstrategie als bei Wetten auf die Formel 1 anwenden. Ich möchte Ihnen heute eine sichere Wettstrategie für Fußballwetten vorstellen, mit der Sie auch als Anfänger Erfolge feiern können. Sinnvoll kann es sein, auf Favoriten zu wetten, doch auch Wetten auf Unentschieden versprechen Erfolg. Beides können Sie kombinieren, indem Sie eine Wette auf Doppelte Chance platzieren.

Sichere Wettstrategie

Sichere Wettstrategie: Was Sie beim Wetten beachten sollten

Möchten Sie beim Wetten erfolgreich sein, sollten Sie grundsätzlich nur auf Sportarten wetten, mit denen Sie sich auskennen, denn sonst geht es mit dem Wetten schief. Sie sollten auch nur auf Teams wetten, die Sie kennen. Für Anfänger empfehle ich Fußballwetten auf die Bundesliga, denn mit Fußball und auch mit der Bundesliga kennen sich die meisten Menschen aus. Bevor Sie mit dem Wetten beginnen, sollten Sie sich näher mit den Regeln für Fußball und mit der Bundesliga befassen. Sinnvoll kann es sein, dass Sie Bundesliga-Spiele erst über eine Weile verfolgen, um sich ein Bild von den Mannschaften zu machen. Sie können bereits ohne Geld wetten, dafür müssen Sie sich nicht bei einem Wettanbieter registrieren. Möchten Sie beispielsweise auf ein Spiel des FC Bayern München gegen den HSV wetten, können Sie diese Wette aufschreiben. Wetten Sie auf den Sieg der Bayern, dann notieren Sie das. Nun gilt es, das Spiel zu verfolgen und abzuwarten, ob Sie gewonnen haben. So können Sie auch bei weiteren Spielen vorgehen. Haben Sie damit Erfolg, können Sie sich bei einem Wettanbieter registrieren und mit echtem Geld wetten, doch sollten Sie zu Beginn niedrige Einsätze leisten.

Auf umfangreiche Information kommt es an

Die einfachste und sicherste Art der Wette ist die Favoritenwette, bei der Sie auf den Favoriten wetten. Solche Favoriten sind beispielweise Bayern München oder der VfL Wolfsburg. Treten diese Mannschaften gegen einen schwächeren Gegner wie Werder Bremen oder den HSV an, dann haben die Favoriten die besseren Chancen. Allerdings kann viel im Spiel passieren, sodass ein Spiel einen völlig unerwarteten Verlauf nimmt. Bei den Favoritenwetten sind die Quoten niedrig, das liegt an der hohen Wahrscheinlichkeit dafür, dass der Favorit gewinnt. Je höher die Wahrscheinlichkeit für ein Ereignis ist, desto niedriger sind die Quoten. Einen Favoriten werden Sie bei den Buchmachern immer an den niedrigen Quoten erkennen. Möchten Sie eine Favoritenwette auf die Bundesliga abschließen, sollten Sie immer darauf achten, dass eine Mannschaft aus dem oberen Bereich der Tabelle gegen eine in der Tabelle weiter unten befindliche Mannschaft antritt. Vor jeder Wette sollten Sie sich daher über die Tabellenplätze beider Mannschaften informieren. Das reicht allerdings noch nicht aus, denn Sie sollten auch Statistiken heranziehen und sich über die vergangenen Spiele informieren. Solche Statistiken finden Sie bei den meisten Buchmachern. Sie sollten die Statistiken beider Mannschaften auswerten und dabei auf
• Zahl der Tore bei den letzten Spielen
• Siege, Niederlagen oder Unentschieden bei den letzten Spielen
• Heim- oder Auswärtsvorteil
achten. Die statistische Analyse reicht jedoch noch nicht aus, denn Sie müssen auch auf die aktuelle Form der Mannschaften achten. Fehlen beim Favoriten wichtige Spieler, da sie krankheitsbedingt gesperrt sind, dann hat der Gegner bessere Chancen. Sind Sie sich nicht sicher, dass der Favorit gewinnt, dann sollten Sie besser nicht wetten oder nach einer anderen geeigneten Wette suchen. Auf einschlägigen Internetseiten über die Kader der Mannschaften erfahren Sie, welche Spieler durch eine Rote Karte oder krankheitsbedingt gesperrt sind. Kehrt ein Spieler nach einer Verletzungspause wieder zurück, so ist er oft noch nicht so gut in Form. Das sollten Sie bei Ihrer Wette beachten. Sie sollten auch daran denken, dass der Favorit nicht immer motiviert ist. Hat der Favorit bereits einen Titel sicher, dann reicht für ihn auch ein Unentschieden, sogar eine Niederlage kann er sich leisten. Alle diese Aspekte sollten Sie bei Ihrer Analyse berücksichtigen.

Die Wette auf den Favoriten

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Favorit gewinnt, ist groß, doch wie ich zuvor beschrieben habe, können viele Faktoren das Spiel beeinflussen. Es kann während des Spiels passieren, dass ein wichtiger Spieler der Favoritenmannschaft vom Platz muss, aufgrund einer Roten Karte oder einer Verletzung. Das wissen Sie allerdings noch nicht, wenn Sie Ihre Vorauswette platzieren. Ich empfehle Ihnen daher die Wette Doppelte Chance, bei der Sie auf den Favoriten und ein Unentschieden wetten. Diese Strategie erläutere ich Ihnen später noch genauer. Haben Sie sich anhand Ihrer Analyse vergewissert, dass der Favorit gewinnen kann, dann sollten Sie Ihre Wette platzieren. Die Wette auf den Favoriten ist, genauso wie die Wette auf ein Unentschieden oder auf den Außenseiter, eine Tendenzwette, das heißt, dass Sie nur vorhersagen müssen, wer gewinnt, und nicht auf ein genaues Ergebnis tippen müssen. Grundsätzlich sollten Sie die Favoritenwette oder die Wette auf Doppelte Chance Favorit und Unentschieden nur dann abschließen, wenn Sie sich sicher sind, dass ein klarer Favorit dabei ist.

Die Wette auf Unentschieden

Die Wette auf ein Unentschieden ist beliebt, die Quoten sind dafür höher als für die Wette auf einen Favoriten. Die Strategie, auf ein Unentschieden zu wetten, eignet sich nicht nur, wenn ein Favorit gegen einen Außenseiter spielt, sondern sie ist auch bei ungefähr gleich starken Mannschaften geeignet. Gerade bei gleich starken Mannschaften oder dann, wenn beim Favoriten wichtige Spieler ausfallen, ist ein Unentschieden gar nicht so selten. Sie sollten allerdings vergangene Spiele analysieren, um zu sehen, ob die Mannschaften bereits häufiger unentschieden gespielt haben. Einige Mannschaften sind sogar dafür bekannt, dass sie häufig unentschieden spielen. Bei einem Unentschieden muss ein Spiel nicht torlos enden, denn auch die gleiche Zahl der Tore bei beiden Mannschaften ist bei einem Unentschieden möglich. Statistiken zeigen, dass ungefähr 34 Prozent der gesamten Spiele der Bundesliga im Remis enden.

Die Wette auf Doppelte Chance

Nun habe ich Ihnen die Vorteile der Favoritenwette und der Wette auf ein Unentschieden erklärt. Wollen Sie Ihre Gewinnchancen noch erhöhen, können Sie die Wette auf Doppelte Chance abschließen, die bei vielen Buchmachern angeboten wird. Diese Wette hat allerdings den Nachteil, dass die Quoten sehr niedrig sind, sie sind niedriger als bei einer Wette auf ein Unentschieden. Die Wette auf Doppelte Chance empfehle ich Ihnen nicht nur, wenn ein Favorit gegen einen Außenseiter antritt, sondern auch, wenn zwei ungefähr gleich starke Mannschaften gegeneinander spielen. Allerdings sind die Quoten für die Wette auf Doppelte Chance niedriger als für den Sieg der Heim- und der Auswärtsmannschaft. Das ist auch logisch, denn schließlich ist die Gewinnwahrscheinlichkeit bei der Doppelten Chance höher. Die Wette auf Doppelte Chance können Sie auf dreifache Weise abschließen:
• Sieg der Heimmannschaft und Unentschieden
• Sieg der Auswärtsmannschaft und Unentschieden
• Sieg der Heimmannschaft und Sieg der Auswärtsmannschaft.
Bei gleich starken Mannschaften empfehle ich Ihnen die Wette auf den Sieg der Heimmannschaft und den Sieg der Auswärtsmannschaft, während ich Ihnen dann, wenn ein klarer Favorit im Spiel ist, die Wette auf den Sieg des Favoriten und ein Unentschieden empfehle. Sie sollten nur darauf achten, ob der Favorit daheim oder auswärts spielt. Am Beispiel Bayern München gegen den HSV möchte ich Ihnen die Doppelte Chance erläutern: Haben die Bayern ein Heimspiel, dann wetten Sie auf den Sieg der Heimmannschaft und ein Unentschieden. Es ist eher unwahrscheinlich, dass der HSV gewinnt, doch kann das Spiel im Remis enden. Nun müssen, damit Sie Ihre Wette gewinnen, entweder die Bayern gewinnen oder das Spiel muss Unentschieden enden. Sie sehen also, dass Sie bei der Wette auf zwei mögliche Ausgänge gewinnen können. Sind Sie mit der Wette auf Doppelte Chance erfolgreich und haben Sie schon Erfahrungen gesammelt, dann müssen Sie nicht mehr auf Doppelte Chance wetten, denn dann können Sie von höheren Quoten profitieren, indem Sie auf den Favoriten oder ein Unentschieden wetten. Ihre Wette sollten Sie grundsätzlich als Einzelwette platzieren, denn bei einer Kombiwette, bei der Sie mehrere Tipps zu einer Wette zusammenfassen, ist das Verlustrisiko zu hoch. Ist bei der Kombiwette auch nur ein Tipp falsch, dann haben Sie verloren.

Die besonders sichere Wettstrategie auch für Anfänger was last modified: Januar 25th, 2017 by Birgit