Strategie der Zweier-Quote – Wettstrategien

Eine gute Strategie ist noch kein Garant dafür, dass Sie Ihre Sportwetten immer gewinnen, doch können Sie Ihre Trefferquote und Ihren Gewinn deutlich erhöhen. Mit einer Strategie können Sie auch hin und wieder verlieren, aber das gehört zum Wetten einfach dazu. Das Risiko von Verlusten wird mit einer guten Strategie minimiert. Ich habe schon viele Strategien getestet und wende viele davon häufig an. Während ich einige Strategien nur empfehlen kann, rate ich von anderen Strategien eher ab. Es ist abhängig von der Sportart, welche Strategie Sie anwenden, denn Strategien für Fußball eignen sich für Handball oder Basketball oft nur bedingt oder gar nicht. Auch von der Art der Wette hängt es ab, welche Strategie Sie anwenden. Für Live-Wetten eignen sich andere Strategien als für Vorauswetten. Die Strategie, die ich Ihnen nachfolgend vorstelle, können Sie allerdings für beide Arten von Wetten anwenden, für Vorauswetten und auch für Live-Wetten. Bei dieser Strategie stehen die Quoten im Mittelpunkt. Die Strategie der Zweier-Quote beinhaltet ein geringes Verlustrisiko, denn viele Wetten mit der Quote von 2,0 gehen auf. Rechnerisch gesehen liegt die Erfolgswahrscheinlichkeit bei 50 Prozent, so können Sie erlittene Verluste mit Gewinnen wieder ausgleichen. Sie sollten niemals unvorbereitet wetten, denn das geht fast immer schief.

Was Sie über die Quoten wissen sollten

QuoteBevor ich Ihnen meine Strategie der Zweier-Quote ausführlich beschreibe, sollten Sie wissen, was es mit den Quoten auf sich hat. Sie werden sicher schon bemerkt haben, dass bei den verschiedenen Wetten Quoten aufgeführt sind, abhängig von der Art der Wette, beispielsweise Wette auf späte Tore, Wette auf Abstieg, Wette auf Torschützenkönig usw. Bei Spielen mit zwei möglichen Ausgängen ist für jeden Ausgang eine Quote aufgeführt, beispielsweise beim Tennis; bei Spielen mit drei möglichen Ausgängen wie beim Fußball sind Quoten für den Sieg der Heimmannschaft, den Sieg der Auswärtsmannschaft und für ein Unentschieden, mit „x“ dargestellt, aufgeführt. Diese Quoten unterscheiden sich, für den Favoriten sind die Quoten deutlich geringer als für den Außenseiter oder für ein Unentschieden. Sie wundern sich vielleicht, was diese Quoten aussagen. Die Quoten stehen für die Wahrscheinlichkeit, dass ein Ereignis eintritt; die Quote ist umso geringer, je größer die Wahrscheinlichkeit ist, dass das Ereignis eintritt. Ist die Wahrscheinlichkeit eher gering, fällt die Quote besonders hoch aus. Die Quoten werden anhand von prozentualen Werten der Wahrscheinlichkeit ermittelt, die prozentualen Werte der Wahrscheinlichkeit werden von den Buchmachern geschätzt. Bei der Strategie der Zweier-Quote wetten Sie zumeist auf ungefähr gleich starke Teams, denn dabei kann die Quote für eine Mannschaft um 2,0 ausmachen. Um Ihren möglichen Gewinn zu ermitteln, müssen Sie die Quote mit Ihrem Wetteinsatz multiplizieren. Leisten Sie einen Wetteinsatz von 10 Euro und beträgt die Quote 2,0, dann erzielen Sie im Gewinnfall einen Gewinn von 20 Euro.

Strategie der Zweier-Quote – geringes Risiko

Ich verrate Ihnen kein Geheimnis, wenn ich sage, dass meine erste Zeit, in der ich gewettet habe, eine Durststrecke war. Ich habe fast nur Verluste verzeichnet, einfach aus dem Grund, da ich nicht genügend vorbereitet war und auch keine Strategie angewendet habe. Auf das Wetten als spannenden Zeitvertreib wollte ich nicht verzichten, doch musste ich an meinem Verhalten etwas ändern. Eine Strategie musste her, sie sollte so einfach wie genial sein, das Risiko sollte möglichst gering sein, aber der Gewinn sollte recht passabel sein. Nach Möglichkeit wollte ich Gewinne erzielen, um meine erlittenen Verluste auszugleichen. Ich kam auf die Idee, die Strategie der Zweier-Quote anzuwenden, also nur Wetten abzuschließen, deren Quote ungefähr bei 2,0 liegt. Bei dieser Strategie ist rein rechnerisch jeder zweite Tipp richtig, die Gewinnwahrscheinlichkeit liegt also bei 50 Prozent. Gewinne ich, kann ich meinen Einsatz verdoppeln, das ist schon sehr gut. Einsteigern empfehle ich, nur geringe Einsätze zu platzieren, denn so verlieren Sie nicht zuviel Geld und im Verlustfall auch noch nicht gleich den Mut. Im Gewinnfall gleichen Sie Ihren Verlust aus.

Setzen Sie auf die richtigen Zweier-Quoten

Bereiten Sie sich gründlich auf Ihre Wette vor, stehen Ihre Gewinnchancen noch besser als 50 Prozent. Sie sollten die Strategie der Zweier-Quote nur für Sportarten und für Teams anwenden, die Sie kennen. Kennen Sie sich mit einer Sportart nicht aus, sollten Sie nicht wetten. Ebenso sollten Sie nicht wetten, wenn Sie die Teams nicht kennen. In der Sportart, auf die Sie wetten wollen, sollten Sie die Regeln einigermaßen beherrschen, Sie sollten sich auch mit den Besonderheiten dieser Sportart auskennen. Möchten Sie beispielsweise auf die Formel 1 wetten, sollten Sie wissen, dass die Rennstrecke, die Witterungsverhältnisse, aber auch die Fahrzeuge und die verwendeten Reifen wesentliche Auswirkungen auf den Ausgang des Rennens haben. Über die Teams oder Spieler, die Sie kennen, sollten Sie sich, bevor Sie wetten, gründliche Informationen einholen. Derart gut vorbereitet, haben Sie mit der Strategie der Zweier-Quote deutlich bessere Chancen auf einen Gewinn. Ich bereite mich immer gut vor und erziele mit dieser Strategie ungefähr eine Treffsicherheit von zwei Dritteln.

Wie Sie Ihre Einsätze platzieren sollten

Wollen Sie mit der Strategie der Zweier-Quote erst beginnen, sind Sie zumeist noch nicht gut vorbereitet. Das Manko liegt darin, dass Sie zumeist über die Teams oder die Spiele noch nicht genügend Informationen gesammelt haben, denn das kostet Zeit. Ich empfehle Ihnen daher, zu Beginn nur einen geringen Einsatz zu leisten. Sie sollten für jede Wette nicht mehr als zwei Euro setzen. Gewinnen Sie, erhalten Sie immerhin eine Auszahlung von vier Euro. Später, wenn Sie mehr Erfahrung gesammelt haben, können Sie Ihren Einsatz pro Wette verdoppeln oder beispielsweise fünf Euro setzen. Mittlerweile bin ich mit meiner Strategie der Zweier-Quote gut gefahren, ich setze inzwischen zehn Euro pro Wette.

Wählen Sie die richtigen Wetten aus

Damit Sie mit der Strategie der Zweier-Quote erfolgreich sind, sollten Sie die richtigen Wetten auswählen, das sollten Wetten sein, bei denen Sie sich ziemlich sicher über den Ausgang sind. Wählen Sie zwei bis drei Favoriten aus, beispielsweise aus der ersten oder der zweiten Bundesliga, die Sie gut kennen. Es muss allerdings nicht Fußball sein, auch beim Handball, beim Eishockey oder beim Tennis können Sie die Strategie anwenden, wenn Sie sich mit diesen Sportarten gut auskennen. Die Strategie der Zweier-Quote hat den Vorteil, dass sie nahezu für jede Sportart anwendbar ist. Kennen Sie sich mit der Formel 1 gut aus, können Sie die Wettstrategie auch für die Formel 1 anwenden. Wollen Sie die Strategie für Fußball anwenden, können Sie auch sehr gut auf internationale Spitzenteams wetten, beispielsweise auf Real Madrid oder Juventus Turin. Sie sollten auch auf Heimvorteile achten und dann auf einen Heimsieg tippen.

Strategie der Zweier-Quote – gut für Live-Wetten

Die Strategie der Zweier-Quote wende ich für Fußball an, doch habe ich sie auch schon für Eishockey und für die Formel 1 angewendet. Sie ist wirklich einfach, doch um die Gewinnchancen zu erhöhen, sollten Sie sich gründlich vorbereiten. Diese Strategie wende ich für Vorauswetten an, doch auch für Live-Wetten habe ich sie schon angewendet. Für Livewetten eignet sie sich vor allem zum Anfang des Spiels oder zur Halbzeit, denn zum Ende des Spiels nehmen die Quoten stark ab, da bestehen kaum Chancen, eine Wette mit einer Zweier-Quote zu finden. Möchten Sie die Strategie auf Live-Wetten anwenden, sollten Sie auf eine gründliche Vorbereitung nicht verzichten und auch dann nur auf Sportarten und auf Teams wetten, die Sie kennen. Viele Sportwetter laufen die Gefahr, dass sie Live-Wetten abgeben, ohne überhaupt das Spiel zu verfolgen. Bei den Wettanbietern werden immer die aktuellen Spielstände eingeblendet, doch reicht das nicht aus, um Ihre Wette zu platzieren. Auch wenn Sie die Strategie der Zweier-Quote zu Beginn des Spiels anwenden, sollten Sie sich gründlich vorbereiten. Sie sollten sich informieren, ob die Teams vollzählig antreten oder ob wichtige Spieler ausfallen. Achten Sie bei den Livewetten auch auf die Motivation der Spieler und darauf, ob die Teams eher offensiv oder defensiv spielen.

Bereiten Sie sich gut vor

Egal, ob Sie die Strategie der Zweier-Quote auf Vorauswetten oder auf Livewetten anwenden wollen, kommt es auf eine gute Vorbereitung an. Auf den Webseiten der Wettanbieter finden Sie Statistiken über die Teams der jeweiligen Sportart. Dort können Sie sich über die letzten Spiele informieren und darüber, wie viele Tore die Mannschaften geschossen haben, ob sie gewonnen oder verloren haben bzw. ob ein Spiel im Remis endete. Sie sollten sich auch kurz vor Ihrer Wette informieren, ob bei den Teams wichtige Spieler krankheitsbedingt ausfallen. Ist das der Fall bei der Favoritenmannschaft, sollten Sie auf die Außenseitermannschaft wetten. Sie sollten sich besonders beim Fußball über eventuelle Besonderheiten der Teams informieren, beispielsweise, ob sie im heimischen Stadion oder auswärts besser spielen. Auch die Trainer sollten Sie nicht außer Acht lassen, Sie sollten darauf achten, ob der Job des Trainers auf der Kippe steht oder ob demnächst ein Trainerwechsel bevorsteht. Ist der Job des Trainers gefährdet, aber nicht regulär ein Trainerwechsel geplant, wird der Trainer alles tun, um sein Team zum Sieg zu führen.

Ein Wetttagebuch kann sich lohnen

Ich wende nicht nur die Strategie der Zweier-Quote an, sondern ich führe auch ein Wetttagebuch. Das ist bei mir eine Excel-Liste, in der ich die jeweiligen Spiele, den Spielausgang, die Quote, die Art der Wette und meinen Wettausgang erfasse. Ich habe einen Überblick über meine Erfolge und kann auch bei späteren Wetten nachschauen, wie die Teams gespielt haben.

Strategie der Zweier-Quote bei BigBetWorld

bigbetworld screenshot 1Nachdem ich Ihnen die Strategie der Zweier-Quote vorgestellt habe, kommt es auf einen guten Wettanbieter an. Ich wende diese Strategie, aber auch andere Strategien bei BigBetWorld an. BigBetWorld kann ich Ihnen sehr empfehlen, der Wettanbieter besticht mit einer sehr attraktiven und übersichtlichen Webseite, die leicht bedienbar ist. Eine Vielzahl an Sportarten steht zur Auswahl, Fußball hat einen hohen Stellenwert. Die Strategie der Zweier-Quote können Sie bei BigBetWorld für viele Sportarten anwenden, für Fußball ebenso wie für Handball, Volleyball oder Tennis. Die Wetten sind übersichtlich dargestellt, die Quoten sind gut sichtbar. Bei BigBetWorld finden Sie viele Wetten mit einer Zweier-Quote, auf der Startseite werden bereits wichtige Events mit ihren Quoten dargestellt. Die Wetten können Sie selbstverständlich nach Kategorie auswählen, entsprechend der Sportart, auf die Sie wetten wollen. BigBetWorld bietet Ihnen Statistiken als Hilfsmittel, direkt bei den einzelnen Wetten können Sie per Klick auf das Symbol mit den senkrechten Balken die jeweiligen Statistiken abrufen. Per Klick auf die Quote landet die Wette auf Ihrem Wettschein. BigBetWorld ermöglicht Ihnen auch das mobile Wetten von unterwegs, eine App steht bereit und kann ohne Download genutzt werden. Es handelt sich um eine Web-App, bei der Sie über den Browser wetten und die eine Optimierung der Webseite darstellt. Die App mit den großen Navigationsfeldern deckt das gesamte Wettprogramm von BigBetWorld ab.

 
Jetzt zu BigBetWorldund 100% Bonus von bis zu 100€ erhalten!

 

BigBetWorld – ein vorteilhafter Wettanbieter

Bei BigBetWorld erhalten Sie gute Quoten, die Auszahlungsschlüssel liegen im Schnitt bei 94 Prozent. Noch höher klettern die Quoten bei wichtigen Events, beispielsweise bei Bundesliga-Spielen. BigBetWorld trägt die Wettsteuer in voller Höhe selbst, Sie müssen keine Steuer bezahlen. Das hat für Sie den Vorteil, dass der Wetteinsatz in voller Höhe zur Verfügung steht und Sie den vollen Gewinn ausgezahlt bekommen. BigBetWorld gewährleistet eine sichere Datenübertragung sowie sichere Ein- und Auszahlungen, die Daten sind vor unberechtigtem Zugriff geschützt. Der Buchmacher verfügt über eine EU-weit gültige Lizenz von Malta, die den Regelungen für Glücksspiele und Sportwetten entspricht. Ihre Einzahlungen können Sie bei BigBetWorld per Kreditkarte, Neteller, Skrill oder Paysafecard leisten, bei allen Zahlungsmöglichkeiten ist das Geld innerhalb von wenigen Minuten auf Ihrem Wettkonto, sodass Sie Ihre Wetten abschließen können. Die Auszahlung der Gewinne können Sie online beantragen, nach wenigen Tagen geht das Geld auf Ihrem Bankkonto ein. Als Neukunde erhalten Sie einen Bonus von 100 Prozent auf Ihre erste Einzahlung, dieser Bonus wird bis zu 100 Euro gezahlt. Der Mindestbetrag für einen Bonus liegt bei 10 Euro, Ihnen wird dann ein Bonus von 10 Euro gezahlt. Den Bonus müssen Sie zusammen mit dem Einzahlungsbetrag innerhalb von 90 Tagen dreimal umsetzen, dafür müssen Sie Sportwetten mit einer Mindestquote von 2,0 abschließen, auch Kombiwetten sind möglich, wenn die Gesamtquote wenigstens 2,0 beträgt. Für Bestandskunden bietet BigBetWorld ein attraktives Belohnungsprogramm. Bei Kombiwetten mit wenigstens vier Tipps erhalten Sie einen Bonus auf Ihren Gewinn, dieser Bonus wird bis zu 80 Prozent gezahlt, dafür müssen Sie Kombiwetten mit bis zu 20 Tipps gewinnen. Auf Ihre Wetteinsätze erhalten Sie BigBetPoints, die Sie in Guthaben umtauschen können. Sie erhalten auf 1.000
BigBetPoints einen Euro als Guthaben zum Wetten. Haben Sie Fragen, können Sie sich an den Kundendienst wenden, der Kundendienst ist per E-Mail, Telefon und Live-Chat erreichbar, er ist gebührenfrei und in deutscher Sprache. BigBetWorld ist ein empfehlenswerter Wettanbieter.

Strategie der Zweier-Quote – Wettstrategien was last modified: Februar 27th, 2017 by Birgit