Torschützenwette – wer schießt das Tor?

Sportwetten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, das Internet eröffnet dazu viele Möglichkeiten. Zahlreiche Online-Wettanbieter haben sich etabliert, das Angebot an Wetten ist je nach Buchmacher unterschiedlich. Viele Menschen, die sonst nie in ein Wettbüro in der Stadt gehen würden, nutzen die Möglichkeit, ihre Wetten online abzugeben. Die Auszahlungsschlüssel sind bei den Online-Wettanbietern deutlich höher als bei den Wettanbietern in der Stadt, auch das Wettangebot ist dort zumeist deutlich größer. Am beliebtesten sind Fußballwetten, dabei ergeben sich viele Möglichkeiten für Vorauswetten, Langzeitwetten und Livewetten. Das Wettangebot ist bei den Livewetten besonders groß, auch die Torschützenwette wird zumeist als Livewette angeboten. Am gebräuchlichsten ist die Torschützenwette als Fußballwette, doch kann sie auch für andere Sportwetten, bei denen Tore fallen, abgegeben werden. Ich erläutere Ihnen, was eine Torschützenwette ist, in welchen Formen sie abgeschlossen werden kann und was Sie dabei beachten sollten.

Das Prinzip der Torschützenwette

Die Torschützenwette ist vor allem bei den Fußballwetten gebräuchlich, sie ist einfach und gehört zum Repertoire der meisten Sportwettenanbieter. Bei einigen Wettanbietern kann die Torschützenwette auch auf andere Sportarten, bei denen Tore fallen, abgegeben werden. Sie wetten dabei auf einen ganz bestimmten Spieler und darauf, dass dieser Spieler mindestens ein Tor schießt. Die Torschützenwette sollten Sie für solche Spieler abgeben, die als besonders torgefährlich gelten. Schießt der Spieler, auf den Sie Ihre Torschützenwette platziert haben, kein Tor, dann haben Sie Ihren Wetteinsatz verloren. Bei der Torschützenwette ergeben sich mehrere Möglichkeiten:

• Wer schießt mindestens ein Tor? – hier müssen Sie nicht angeben, wie viele Tore dieser Spieler schießt
• Wer schießt zwei oder mehr Tore? – auch hier ist keine konkrete Angabe auf die Zahl der Tore erforderlich
• Welcher Spieler schießt das erste Tor? – Sie müssen nicht angeben, wann das Tor fällt
• Welcher Spieler schießt das letzte Tor? – auch hier ist keine Angabe über die Zeit erforderlich
• Welcher Spieler schießt innerhalb eines Teams das erste Tor? – es ist hier unerheblich, ob die gegnerische Mannschaft bereits ein Tor geschossen hat
• Welcher Spieler schießt innerhalb eines Teams das letzte Tor? – auch hier spielt es keine Rolle, wie viele Tore beide Mannschaften bereits geschossen haben
• Welcher Spieler schießt die meisten Tore in einem Spiel? – es kommt hier nicht darauf an, wie viele Tore er genau schießt.

Angaben, wie viele Tore fallen und wann die Tore fallen, müssen Sie nicht machen, doch abhängig von der Art der Wette sind solche Angaben möglich. Die Torschützenwette kann als Timecast, Wincast und Scorecast abgegeben werden. Bei den meisten Buchmachern können Torschützenwetten als Vorauswetten und als Livewetten abgeschlossen werden.

 

Die Torschützenwette als Timecast

Bei der Torschützenwette als Timecast wetten Sie auf einen bestimmten Spieler, ebenso wetten Sie darauf, wann er das Tor schießt. Sie können beispielsweise auf Bastian Schweinsteiger als Torschützen wetten und darauf, dass er zwischen der 45. und 70. Spielminute ein Tor schießt. Der Begriff Timecast sagt aus, dass es um ein Tor innerhalb eines bestimmten Zeitraums geht. Schießt Bastian Schweinsteiger zwar ein Tor, allerdings nicht während des definierten Zeitraums, sondern davor oder danach, dann haben Sie Ihre Wette verloren.

Die Torschützenwette als Wincast

Bei der Torschützenwette als Wincast geht es um ein Ergebnis, es handelt sich dabei um eine weiterentwickelte Drei-Wege-Wette. Sie wetten auf einen Heimsieg, einen Auswärtssieg oder ein Unentschieden, weiterhin wetten Sie auf einen bestimmten Spieler als Torschützen. Nur dann, wenn beide Prognosen zutreffen, haben Sie Ihre Wette gewonnen. Sie müssen bei dieser Wette nicht auf ein genaues Ergebnis wie ein 2:1 wetten. Die Torschützenwette als Wincast ist bei den Buchmachern häufig als Spezialwette zu finden, beispielsweise mit Ergebnis und erstem Torschützen. Tritt der FC Bayern München gegen Werder Bremen an und handelt es sich um ein Heimspiel der Bayern, so können Sie beispielsweise auf den Heimsieg der Bayern und auf Bastian Schweinsteiger als Torschützen wetten. Anders als bei der Torschützenwette als Timecast wetten Sie nicht, wann Bastian Schweinsteiger das Tor schießt, Sie wetten auch nicht, wie viele Tore er schießt. Wichtig ist nur, dass er wenigstens ein Tor landet. Die Torschützenwette als Wincast ist eine Kombiwette, sie setzt sich aus zwei Wetten zusammen.

 
Jetzt zu Betwayund 100% Bonus von bis zu 50€ kassieren!

Die Torschützenwette als Scorecast

Die Torschützenwette ist auch als Scorecast möglich, hier müssen Sie auf einen bestimmten Spieler als Torschützen und ein genaues Ergebnis wetten. Nur dann, wenn beide Vorhersagen eintreffen, haben Sie gewonnen. Auch diese Wette ist oft als Spezialwette zu finden, so können Sie auf das genaue Ergebnis und den ersten Torschützen wetten. Es handelt sich auch hier um eine Kombiwette, bei der zwei Wetten miteinander kombiniert werden. Um beim Beispiel mit Bastian Schweinsteiger zu bleiben, wetten Sie, dass die Bayern gegen Bremen 2:1 spielen und dass Bastian Schweinsteiger der erste Torschütze ist. Es spielt hier keine Rolle, ob auch das zweite Tor durch Bastian Schweinsteiger geschossen wird. Schießt Bastian Schweinsteiger nicht als erster Spieler ein Tor, haben Sie die Wette verloren. Ihre Wette haben Sie auch verloren, wenn Bastian Schweinsteiger zwar bei den Bayern das erste Tor schießt, aber wenn das erste Tor im Spiel durch einen Spieler von Werder Bremen geschossen wurde.

Die Quoten bei den Torschützenwetten

Bei allen Wetten werden Quoten angegeben, sie geben Auskunft über die Wahrscheinlichkeit, dass ein Ereignis eintritt. Die Quoten sind umso höher, je geringer die Wahrscheinlichkeit für dieses Ereignis ist. Um Ihren Gewinn zu ermitteln, müssen Sie die Quote mit Ihrem Wetteinsatz multiplizieren. Tritt ein Ereignis ein, dessen Wahrscheinlichkeit nur sehr gering ist, und haben Sie auf genau dieses Ereignis gewettet, können Sie sich also über einen besonders hohen Gewinn freuen. Die Buchmacher legen die Quoten nach unterschiedlichen Kriterien fest, daher unterscheiden sich die Quoten bei den einzelnen Buchmachern. Bei der Torschützenwette werden Statistiken herangezogen, wie viele Tore die jeweiligen Spieler in der Vergangenheit geschossen haben und wann sie die Tore geschossen haben, ebenso wird auch die Form der Spieler berücksichtigt. Ist ein Spieler nach einer Verletzungspause gerade erst wieder im Spiel, so ist er noch nicht besonders gut in Form, die Wahrscheinlichkeit, dass er ein Tor schießt, ist geringer. Auch hier möchte ich Ihnen die Quoten am Beispiel von Bastian Schweinsteiger verdeutlichen. Er gilt als guter Torschütze und es ist ziemlich wahrscheinlich, dass er im Spiel gegen Werder Bremen ein Tor landet. Die Quote liegt dann beispielsweise bei 5,00, während sie bei einem Spieler, der weniger torgefährlich ist, zum Beispiel bei 11,00 liegen kann. Möchten Sie darauf wetten, dass Bastian Schweinsteiger das erste Tor schießt, und leisten Sie dafür einen Einsatz von 10 Euro, so haben Sie, wenn Ihre Vorhersage zutrifft, 50 Euro gewonnen. Die Quoten sind bei den Torschützenwetten recht gut, denn es ist meistens ziemlich schwierig, darauf zu wetten, wer das erste Tor schießt. Noch schwieriger wird es, zu wetten, wann der Torschütze ein Tor schießt, daher sind die Quoten entsprechend hoch.

Die Besonderheit eines Eigentores

Für die Torschützenwette gelten bei den Buchmachern unterschiedliche Regeln, wenn der Spieler, auf den Sie gewettet haben, nicht zum Einsatz kommt. Sie sollten sich daher über die Wettbestimmungen der jeweiligen Anbieter informieren, bevor Sie Ihre Wette abgeben. Wird ein Eigentor geschossen, ist das eine Besonderheit bei der Torschützenwette. Treten die Bayern beispielsweise gegen Werder Bremen an und hat ein Bayern-Spieler ein Eigentor geschossen, dann wird dieses Tor nicht für die Bayern, sondern für Werder Bremen gezählt. Haben Sie auf den Torschützen der Bayern, der das Eigentor geschossen hat, gewettet, dann wird dieses Eigentor meist nicht gezählt oder Ihre Torschützenwette ist verloren, sollte der Spieler nicht noch im selben Spiel den Ball in das Tor von Werder Bremen befördern.

Torschützenwetten – umfangreiche Information ist wichtig

Möchten Sie eine Torschützenwette abgeben, kommt es darauf an, dass Sie sich gründlich über die Spieler informieren, um gute Gewinnchancen zu haben. Sie sollten grundsätzlich nur auf Teams und auf Spieler wetten, die Sie kennen, und die Teams genauer unter die Lupe nehmen. Umfangreiche Informationen finden Sie direkt auf den Webseiten der Teams, dort können Sie sich auch über die einzelnen Spieler und deren Torgefährlichkeit informieren. Sie erfahren dort auch, ob Spieler krank sind oder nach der Krankheit wieder ins Spiel kommen, ebenso können Sie kurz vor dem Spiel erfahren, welche Spieler auf der Ersatzbank sitzen. Nur dann, wenn Sie die Situation einschätzen können, sollten Sie die Torschützenwette abgeben.

Prüfen Sie das Wettangebot

Möchten Sie eine Torschützenwette platzieren, sollten Sie das Wettangebot des Buchmachers genau unter die Lupe nehmen. Bei den meisten Wettanbietern können Sie Torschützenwetten abschließen, doch ist das Angebot unterschiedlich. Nicht bei allen Anbietern ist die Torschützenwette als Spezialwette möglich, auch nicht alle Buchmacher bieten Wetten auf den Torschützen an, der das letzte Tor schießt. Finden Sie beim Wettanbieter Ihrer Wahl nicht die gewünschte Wette, können Sie sich schnell noch bei einem anderen Buchmacher anmelden, eine Einzahlung leisten, bei der das Geld sofort zur Verfügung steht, und dann Ihre Wette abgeben. Häufig erhalten Sie für die Anmeldung und die Ersteinzahlung einen Bonus, mit dessen Umsetzung Sie bei der Torschützenwette beginnen können.

Wählen Sie den passenden Wettanbieter aus

Bei der Wahl des Wettanbieters spielt es eine Rolle, in welcher Form Torschützenwetten angeboten werden. Sie sollten bei der Auswahl allerdings auch auf den Bonus für Neukunden, die Auszahlungsschlüssel und den Umgang mit der Wettsteuer achten. In Wettanbietervergleichen und Testberichten finden Sie die erforderlichen Informationen. Ganz wichtig ist die Seriosität des Wettanbieters.

 
Jetzt zu BigBetWorldund 100% Bonus von bis zu 100€ erhalten!

 

Torschützenwette – wer schießt das Tor? was last modified: Juni 8th, 2018 by Birgit