Wettart 3-Weg-Wette im Detail – wann am besten anwenden?

Die Wettanbieter haben eine Vielzahl an Sportwetten im Programm, dabei können Sie für eine Sportart verschiedene Wettarten abschließen. Besonders bei den Live-Wetten, bei denen Sie ein Spiel live verfolgen und dann während des Spiels Ihre Wette abgeben können, ist die Auswahl an Wetten groß, während des Spiels können Sie verschiedene Wetten abschließen. Welche Wetten angeboten werden, hängt auch von der Sportart ab, für Volleyball oder Tennis werden andere Wetten als für Fußball oder Handball angeboten. Zumeist wetten Sie auf den Ausgang eines Spiels, Sie wetten darauf, wer Sieger wird. Bei einigen Sportarten gibt es nicht nur einen Sieger und einen Verlierer, sondern ein Spiel kann auch unentschieden ausgehen. Bei Sportarten, bei denen drei Spielausgänge möglich sind, können Sie die 3-Weg-Wette abschließen, ich erkläre Ihnen, was es mit dieser Wette genau auf sich hat.

Die 3-Weg-Wette – eine Wette mit drei Möglichkeiten

Sind Sie Wettanfänger, kommt es darauf an, dass Sie sich mit den Wetten gut auskennen, bevor Sie Ihre erste Wette platzieren. Eine 3-Weg-Wette ist keine Kombiwette und auch keine Systemwette, sondern es handelt sich dabei nur um eine einzige Wette, bei der drei Ausgänge möglich sind. Sicher haben Sie sich schon bei verschiedenen Wettanbietern auf den Webseiten umgeschaut, dabei werden Sie festgestellt haben, dass fast immer König Fußball die Oberhand hat. Fußball ist die beliebteste Sportart, auf die gewettet wird, und ist ein gutes Beispiel, eine 3-Weg-Wette zu erläutern.

Die 3-Weg-Wette – am Beispiel von Fußball erläutert

Am Beispiel von Fußball möchte ich Ihnen erklären, wie eine 3-Weg-Wette funktioniert. Beim Fußball gibt es drei Möglichkeiten für den Spielausgang:
* Heimsieg
* Sieg der auswärtigen Mannschaft
* Unentschieden.
Charakteristisch für die 3-Weg-Wette ist, im Gegensatz zur 2-Weg-Wette, dass nicht nur auf den Sieg einer der beiden Mannschaften, sondern auch auf ein Unentschieden gewettet wird. Allerdings nehmen einige Fußball-Matches eine Sonderstellung ein, nicht
immer kann auf ein Unentschieden gewettet werden, aber das will ich Ihnen später noch erklären. Beim Fußball können Sie auf den Sieg des Favoriten oder des Außenseiters wetten. Auch ungefähr gleich starke Mannschaften treffen beim Fußball aufeinander, das ist bei Mannschaften aus dem Mittelfeld der Tabelle, aber auch bei Derbys der Fall.

3-Weg-Wetten am Beispiel der Wettanbieter

Bei den Wettanbietern finden Sie eine Vielzahl von Fußballwetten, Sie können auf Derbys, auf Mannschaften aus dem Mittelfeld der Tabelle, auf Länder- und Freundschaftsspiele und auf Spiele wetten, bei denen ein klarer Favorit auf einen Außenseiter trifft. Auf alle diese Spiele werden 3-Weg-Wetten angeboten, das erkennen Sie daran, dass die Mannschaft, die daheim spielt, zuerst genannt wird, sie wird zumeist mit 1 bezeichnet; in der Mitte steht ein Unentschieden, es wird abhängig vom Wettanbieter mit X oder mit 0 bezeichnet, zum Schluss wird die Mannschaft genannt, die von auswärts kommt, sie wird mit 2 bezeichnet. Viele Wettanfänger glauben, dass zuerst der Favorit und zuletzt der Außenseiter genannt werden, das ist aber falsch. Der Favorit kann auch als Letztes genannt werden, das hängt davon ab, ob er auswärts oder daheim spielt. Ob es sich bei einer Mannschaft um einen Favoriten oder einen Außenseiter handelt, erkennen Sie an den Quoten. Ich erkläre Ihnen, wie es sich mit den Quoten verhält.

Die Sache mit den Quoten bei der 3-Weg-Wette

Eine wichtige Rolle spielen bei der 3-Weg-Wette, aber auch bei anderen Wetten die Quoten. Die niedrigste Quote hat der Favorit, auf Unentschieden werden häufig hohe Quoten geboten, für den Außenseiter ist die Quote besonders hoch. Sind die Quoten für Heim- und Auswärtsmannschaft ungefähr gleich, handelt es sich um ungefähr gleich starke Mannschaften, wie es bei einem Derby oder bei Mannschaften aus dem Mittelfeld der Tabelle der Fall ist. Die Quoten werden anhand der Wahrscheinlichkeit, dass ein Spielausgang eintritt, berechnet.

S
o werden die Quoten berechnet

Die Grundlage zur Berechnung der Quoten ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Ereignis eintritt. Ich quäle Sie jetzt nicht mit einer komplizierten Wahrscheinlichkeitsrechnung, denn die Bookies wenden auch keine Wahrscheinlichkeitsrechnung an. Die Wahrscheinlichkeit für den Ausgang eines Spiels wird in Prozent angesetzt, doch erfolgen dabei zumeist keine Berechnungen. Um die Wahrscheinlichkeit festzulegen, werden verschiedene Faktoren herangezogen:
* Tabellenplatz einer Mannschaft
* Form der Spieler
* Eventueller Trainerwechsel
* Wetterbedingungen.
Die Buchmacher messen den verschiedenen Kriterien eine unterschiedlich hohe Gewichtung bei, deshalb unterscheiden sich die Wahrscheinlichkeit und die Quoten bei den einzelnen Buchmachern. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Favorit siegt, wird beispielsweise mit 80 Prozent oder höher angesetzt, während die Wahrscheinlichkeit, dass der Außenseiter siegt, nur sehr niedrig angesetzt wird. Nun erkläre ich Ihnen, wie die Quoten berechnet werden. Die Zahl 1 wird durch die Prozente der Wahrscheinlichkeit dividiert. Liegt die Wahrscheinlichkeit, dass der Favorit gewinnt, bei 85 Prozent, ergibt sich folgende Rechnung:
1 : 0,85 = 1,18.
Die Quote für den Favoritensieg liegt in diesem Fall bei 1,18. Für ein Unentschieden oder einen Sieg des Außenseiters sind die Quoten deutlich höher. Ihr Gewinn wird berechnet, indem der Wetteinsatz mit der Quote multipliziert wird. Setzen Sie 10 Euro und wetten Sie auf den Favoriten, beträgt der Gewinn im genannten Beispiel 11,80 Euro; der Reingewinn liegt bei 1,80 Euro.

Möglichkeiten für die 3-Weg-Wette

Bei der 3-Weg-Wette haben Sie drei Möglichkeiten, zu wetten. Sie können auf den Heimsieg wetten, ebenso können Sie auf den Sieg der Auswärts-Mannschaft oder auf ein Unentschieden wetten. Bevor Sie Ihre Wette platzieren, sollten Sie sich gründlich über die Mannschaften informieren, dazu sind auf den Webseiten der meisten Wettanbieter Statistiken vorhanden. Auch auf den Webseiten der Mannschaften können Sie sich informieren, Sie sollten vor allem darauf achten, ob die Mannschaften vollzählig antreten oder ob wichtige Spieler aufgrund einer Krankheit oder einer roten Karte ausfallen. Fehlen bei der Außenseitermannschaft wichtige Spieler, ist das ein Grund, auf den Favoriten zu wetten. Fehlen hingegen beim Favoriten wichtige Spieler, können Sie auf den Außenseiter wetten. Häufig geht ein Spiel auch unentschieden aus, verschiedene Mannschaften spielen besonders häufig unentschieden. Möchten Sie auf ein Unentschieden wetten, sollten Sie sich informieren, ob die Mannschaften bereits in der Vergangenheit häufig unentschieden gespielt haben.

Wie Sie bei 3-Weg-Wetten kein Risiko eingehen

Wetten Sie bei einer 3-Weg-Wette auf einen Sieg des Außenseiters, können Sie von einer hohen Quote profitieren, doch ist das Risiko, dass Sie die Wette verlieren, sehr hoch. Möchten Sie kein Risiko eingehen, leisten Sie für jeden möglichen Spielausgang einen entsprechenden Einsatz, abhängig von den Quoten. Sie schließen drei Wetten ab, eine dieser Wetten gewinnen Sie garantiert. Auf den Sieg des Favoriten leisten Sie einen hohen Einsatz, während Sie auf ein Unentschieden und auf einen
Außenseitersieg einen geringeren Einsatz leisten. So gleichen sich Gewinne und Verluste ungefähr aus. Sind Sie neu bei einem Wettanbieter, erhalten Sie zumeist einen Bonus, den Sie umsetzen müssen. Für die Umsetzung können Sie allerdings nicht mehrere Wetten auf den Ausgang desselben Spiels abgeben.

Fußballspiele als Sonderfälle bei der 3-Wege-Wette

3-Weg-Wette FußballPokalspiele, aber auch Spiele in der EM oder der WM bilden Sonderfälle, bei diesen Spielen kommt es auf den Sieg einer Mannschaft an. Endet das Spiel zum regulären Abpfiff im Remis, wird weitergespielt, es kommt zu einer Verlängerung. Steht das Spiel nach einer Verlängerung immer noch unentschieden, kommt es zum Elfmeterschießen, so lange, bis eine Mannschaft den entscheidenden Sieg landet. Bei derartigen Spielen könnten Sie annehmen, dass Sie nur eine Zweiweg-Wette abgeben können und dass die Wette auf ein Unentschieden nicht möglich ist. Das ist ein Irrtum, denn es zählt das Ergebnis nach dem Ende der regulären Spielzeit von 90 Minuten. Eine Verlängerung oder ein Elfmeterschießen zählen nicht mehr für die Wette. Allerdings können Sie zumeist Live-Wetten abgeben, bei denen Sie auf eine Verlängerung, ein Elfmeterschießen und das Ergebnis wetten können. Bei einigen Wettanbietern können Sie bei Pokalspielen Aufstiegswetten abschließen, dabei können Sie wetten, welche Mannschaft die nächste Runde erreicht. Bei diesen Wetten sind nur zwei Ausgänge möglich, dabei werden die Verlängerung oder ein Elfmeterschießen bereits berücksichtigt.

Was Sie bei Pokalspielen beachten sollten

Möchten Sie auf ein Pokalspiel wetten, sollten Sie sich vor Abgabe Ihrer Wette vergewissern, ob es sich bei den angebotenen Wetten um das Spielergebnis nach 90 Minuten handelt oder ob eine Verlängerung oder ein Elfmeterschießen bereits berücksichtigt wird. Finden Sie bei den Wetten keine näheren Angaben, wetten Sie auf das Ergebnis nach 90 Minuten. Sind Sie sich nicht sicher, sollten Sie sich, bevor Sie Ihre Wette platzieren, an den Kundendienst des Wettanbieters wenden.

Geeignete Sportarten für die 3-Weg-Wette

Ein klassisches Beispiel für die 3-Weg-Wette ist Fußball, denn häufig endet ein Spiel im Remis. Auch Eishockey- und Handballspiele können unentschieden enden, doch aufgrund der Vielzahl der Tore, die bei den Handballspielen geschossen werden, ist ein Remis dabei deutlich seltener als bei Fußball oder Eishockey.

Die 3-Weg-Wette – die Wette mit drei Möglichkeiten

Mit einer 3-Weg-Wette können Sie auf drei verschiedene Spielausgänge wetten, charakteristisches Merkmal ist, dass Sie auf ein Unentschieden wetten können. Sie sollten sich, bevor Sie Ihre Wette platzieren, genau über die Teams und deren Chancen
informieren. Geeignete Sportarten, auf die 3-Weg-Wetten angeboten werden, sind Fußball, aber auch Eishockey und Handball. Fußball nimmt bei den 3-Weg-Wetten eine Sonderstellung ein, denn bei Pokalspielen kann es zu Verlängerung und Elfmeterschießen kommen. Allerdings wetten Sie auf den Ausgang des Spiels nach 90 Minuten; Wetten auf Verlängerung oder ein Unentschieden werden zumeist als Zusatzwetten in Form von Livewetten angeboten. Bei einer 3-Weg-Wette wetten Sie auf den Sieg der Heimmannschaft, auf ein Unentschieden oder einen Sieg der Auswärtsmannschaft, die Quoten auf die einzelnen Wetten sind unterschiedlich hoch.

 
Jetzt zu BigBetWorldund 100% Bonus von bis zu 100€ erhalten!
Wettart 3-Weg-Wette im Detail – wann am besten anwenden? was last modified: Januar 9th, 2017 by Birgit