Die Wettart Über/Unter im Detail

Bei den verschiedenen Wettanbietern können Sie viele verschiedene Wetten abgeben, Sie können auf viele Sportarten und Mannschaften wetten. Auf viele Sportarten werden mehrere Wettarten angeboten, neben Vorauswetten können Sie Livewetten abschließen. Besonders beim Fußball ist die Zahl der Wettarten groß, Sie können nicht nur auf einen Auswärtssieg, einen Heimsieg und ein Unentschieden wetten. Beim Fußball werden auch Wetten auf die Zahl der Tore angeboten, Sie können wetten, wie viele Tore fallen, wann die Tore fallen und wer sie schießt. Eine besondere Form der Torwette ist die Wette Über/Unter, bei der Sie wetten, ob mehr oder weniger Tore fallen. Typisch an der Über/Unter Wette ist die Zahl mit einer Kommastelle, bei der es um mehr oder weniger Tore geht. Diese Wette ist gut für Einsteiger geeignet, die Quoten sind bei dieser Wette gut. Ich erkläre Ihnen, wie die Über/Unter Wette funktioniert.

Die Wette Über/Unter als Zweiwegwette

Über/UnterBeim Fußball können Sie 3-Weg-Wetten abschließen, Sie wetten auf einen Heimsieg, einen Auswärtssieg oder ein Unentschieden. Anders sieht es bei der Wette Über/Unter aus, die Sie für Fußball abschließen und bei der Sie auf Tore wetten. Es handelt sich dabei um eine Zweiwegwette, denn nur zwei Ausgänge sind möglich, Sie wetten, ob mehr oder weniger Tore als die vorgegebene Zahl geschossen werden. Die Über/Unter Wette wird auch als Over/Under bezeichnet und kann bei den meisten Buchmachern abgegeben werden. Die Wette ist für Fußball möglich, doch kann sie auch für andere Ballsportarten abgegeben werden. Ich erkläre Ihnen am Beispiel von Fußball, wie diese Wette funktioniert, denn das ist am einfachsten.

Die Über/Unter Wette 2,5 als häufigste Form der Über/Unter Wette

Die populärste Art der Über/Unter Wette ist die Über/Unter Wette 2,5, Sie wetten dabei nicht auf einen Sieg oder eine Niederlage, sondern darauf, ob mehr oder weniger als 2,5 Tore fallen. Bei der Über/Unter Wette wetten Sie nicht, welche Mannschaft die Tore schießt, sondern darauf, wie viele Tore fallen. Sie müssen dabei keine genaue Zahl der Tore angeben. Bei Fußball ist die Über/Unter Wette besonders beliebt, denn es ist wahrscheinlich, dass bei einem Spiel wenige Tore fallen, das können mehr oder
weniger als 2,5 sein. Natürlich kann es passieren, dass ein Spiel torlos endet, dann trifft die Unterwette zu, bei der weniger Tore als 2,5 fallen.

Warum eine Dezimalstelle?

Sicher werden Sie sich wundern, warum bei der Über/Unter Wette 2,5 eine Dezimalstelle vorhanden ist, denn es gibt ja keine halben Tore. Die Dezimalstelle sagt nichts weiter aus, denn sie bezeichnet nur, dass es sich um eine Zweiwegwette handelt, die Sie nur gewinnen oder verlieren können. Sie müssen nicht die Über/Unter Wette 2,5 abgeben, sondern Sie können auch Über/Unter Wetten mit einer anderen Zahl abschließen, beispielsweise die Über/Unter Wette 3,5.

Gewinnen mit der Wette über 2,5

Um Ihnen zu erklären, wie Sie mit der Über/Unter Wette gewinnen, bleibe ich bei der Über/Unter Wette 2,5. Geben Sie diese Wette als Über-Wette ab, gewinnen Sie, wenn bei einem Fußball-Match wenigstens drei Tore geschossen werden. Fallen nur zwei Tore, haben Sie Ihre Wette verloren. Fallen mindestens drei Tore und gewinnen Sie Ihre Wette, dann spielt es keine Rolle, wie die Tore verteilt sind. Das Ergebnis kann bei 2:1, 3:0, 3:4 oder einem Remis mit 2:2 liegen, natürlich sind auch andere Ausgänge möglich, aber es müssen wenigstens drei Tore fallen. Es spielt keine Rolle, welche Mannschaft die Bälle ins Tor befördert, sondern lediglich die Anzahl der Tore ist wichtig. Sie haben mit einer Wette über 2,5 gute Gewinnchancen, vor allem, wenn es sich um torgefährliche Mannschaften handelt. Sie sollten sich, bevor Sie Ihre Wette abgeben, genau über die Mannschaften und die in den letzten Spielen geschossenen Tore informieren. Auf den Webseiten der Wettanbieter können Sie Statistiken dazu abrufen.

Die Unter-Wette 2,5

Bei einer Unter-Wette 2,5 wetten Sie, dass weniger als 2,5 Tore fallen, das können also bis zu zwei Tore sein. Das Spiel kann im Remis mit 0:0 oder 1:1, 1:0, 0:1, 2:0 oder 0:2 enden, damit Sie Ihre Wette gewinnen. Es kommt also auch hier nicht darauf an, welche Mannschaft die Tore schießt. Fallen drei oder mehr Tore, haben Sie Ihre Wette gewonnen. Die Dezimalstelle muss sein, denn es müssen weniger als 2,5 Tore fallen. Würde statt der 2,5 nur eine 2 stehen, dann wäre es keine Zweiweg-Wette mehr, sondern auch ein dritter Ausgang mit zwei Toren wäre möglich.

Viele Möglichkeiten bei der Über/Unter Wette

Die Über/Unter Wette bietet recht gute Gewinnchancen, da Sie nicht wetten, welche Mannschaft gewinnt, und auch auf kein genaues Ergebnis wetten müssen. Es gibt viele Arten der Über/Unter Wette, so können Sie die Über/Unter Wette 1,5 abschließen, bei der bei einer Unterwette nicht mehr als ein Tor fallen darf und bei einer Überwette mindestens zwei Tore fallen müssen, ebenso können Sie auch die Über/Unter Wette
3,5 abschließen, dabei dürfen bei einer Unterwette nicht mehr als drei Tore fallen, bei einer Überwette müssen wenigstens vier Tore geschossen werden. Auch Über/Unter Wetten mit einer höheren Zahl sind möglich, doch sind sie eher für Handball geeignet, da dabei mehr Tore als beim Fußball geschossen werden. Mit der Über/Unter Wette können Sie nicht nur bei Fußball oder Handball auf die Zahl der Tore wetten, sondern Sie können beim Fußball auch auf die Anzahl der Eckstöße wetten. Gibt es bei einem Spiel viele Eckstöße, kann beispielsweise eine Über/Unter Wette 5,5 abgeschlossen werden. Eine Über/Unter Wette ist auch bei Handballspielen möglich. Bei anderen Sportarten wird mit Über/Under Wetten auf die Zahl der erzielten Punkte gewettet. Welche Formen von Über/Unter Wetten angeboten werden, hängt vom Buchmacher ab. Immer geht es bei der Über/Unter Wette darum, wie oft ein bestimmtes Ereignis innerhalb eines Sport-Events eintritt.

Quoten bei Über/Unter Wetten

Über/Unter Wetten finden Sie zumeist nicht sofort auf den Webseiten der Buchmacher, Sie müssen sich erst zu den einzelnen Fußballspielen klicken, wo Sie viele Wetten auf ein Spiel finden. Bei verschiedenen Spielen wird nur eine Über/Unter Wette angeboten, häufig ist es die Über/Unter Wette 2,5. Die Quoten werden genauso wie bei der Dreiwegwette auf den Heimsieg, den Auswärtssieg und das Unentschieden unterschiedlich hoch angegeben, die Quoten bei der Über/Unter Wette werden abhängig von der Wahrscheinlichkeit, dass ein Ereignis eintritt, angegeben. Die Wahrscheinlichkeit wird in Prozenten angesetzt, doch wird sie meistens nicht berechnet, sondern geschätzt. Die Wahrscheinlichkeit hängt von mehreren Faktoren ab, beispielsweise von der Form der Spieler und von der Torgefährlichkeit. Die Quoten für die Unterwette und die Überwette können sich unterscheiden, abhängig davon, wie wahrscheinlich es ist, dass mehr oder weniger Tore fallen. Die Quoten können ungefähr bei 1,65 oder bei 2,20 liegen, doch können sie abhängig von den Mannschaften auch höher oder niedriger sein.

Finden Sie gute Über/Unter Wetten

Möchten Sie eine Über/Unter Wette abschließen und einen möglichst hohen Gewinn erzielen, sollten Sie auf gute Quoten achten. Die Quoten sind bei den Wettanbietern unterschiedlich hoch, dabei kommt es einerseits auf die Wettquoten, andererseits auf die Auszahlungsquoten an. Ihr Gewinn wird ermittelt, indem Ihr Wetteinsatz mit der Wettquote multipliziert wird. Über den Wettanbieter-Vergleich im Internet können Sie gute Wettanbieter finden, dort wird über die Quoten informiert. Sie können bei mehreren Wettanbietern wetten, um immer die besten Quoten zu erhalten und um eine große Auswahl an Wetten zu haben. Bei den meisten Wettanbietern werden Neukunden mit einem Bonus begrüßt, um über den Bonus verfügen zu können, müssen Sie den
Einzahlungs- oder Bonusbetrag umsetzen, dabei kommt es auf Wetten mit einer Mindestquote an. Sie können für die Umsetzung auch Über/Unter-Wetten abschließen.

Was Sie bei Über/Unter Wetten beachten sollten

Möchten Sie bei einer Über/Unter Wette gewinnen, sollten Sie sich zuvor gründlich informieren, egal, ob Sie auf Tore, auf Eckstöße oder auf Punkte wetten möchten. Sie sollten, wenn Sie auf Tore wetten wollen, Statistiken und Berichte über die letzten Spiele heranziehen, anhand derer Sie sich über die Zahl der Tore informieren können. Sie sollten sich informieren, wie torgefährlich eine Mannschaft ist, ebenso sollten Sie darauf achten, ob bei einer Mannschaft wichtige Torschützen krankheitsbedingt ausfallen oder durch eine Rote Karte gesperrt sind. Fehlen solche wichtigen Spieler, können Sie eine Unterwette abgeben und auf weniger Tore wetten. Informationen über die Spieler finden Sie auf den Webseiten der Mannschaften, dort sind immer aktuelle Nachrichten zu finden, ob Spieler erkrankt sind. Sie sollten darauf achten, ob in einer Mannschaft demnächst ein Trainerwechsel ansteht oder ob die Mannschaft gerade erst einen neuen Trainer bekommen hat. Dann, wenn ein neuer Trainer zur Mannschaft kam, ist die Mannschaft häufig besonders motiviert, der neue Trainer bringt frischen Wind in die Mannschaft, in diesem Fall können Sie eine Unterwette abschließen.

Über/Unter Wette – eine einfache Zweiwegewette

Die Über/Unter Wette können Sie auf Fußball, aber auch auf verschiedene andere Sportarten abgeben, es handelt sich dabei um eine Zweiwegwette, bei der nur zwei Ausgänge möglich sind. Sie wetten, ob mehr oder weniger Tore fallen als die angegebene Zahl, bei der es sich immer um eine Zahl mit Dezimalstelle handelt. Nicht nur auf Tore, sondern auch auf Eckstöße oder Punkte können Sie Über/Unter Wetten abgeben. Das Angebot an Über/Unter Wetten hängt vom Buchmacher ab. Die bekannteste Über/Unter Wette ist die Über/Unter Wette 2,5, bei der bei einer Überwette mindestens drei Tore fallen müssen und bei einer Unterwette nicht mehr als zwei Tore geschossen werden dürfen. Sie sollten sich vor Ihrer Wette gründlich über die Teams informieren.

 
Jetzt zu BigBetWorldund 100% Bonus von bis zu 100€ erhalten!
Die Wettart Über/Unter im Detail was last modified: Februar 27th, 2017 by Birgit