Wetten gegen späte Tore – Wettstrategie

Mit einer Strategie können Sie Ihre Chancen, Sportwetten zu gewinnen, deutlich erhöhen. Eine Strategie garantiert allerdings niemals, dass Sie immer gewinnen müssen, wenn es sich nicht gerade um eine Surebet-Strategie handelt. Mit einer Strategie können Sie allerdings häufiger gewinnen oder höhere Gewinne einstreichen. Sie sollten sich die Zeit nehmen und die Mannschaften analysieren, denn das ist für eine erfolgreiche Strategie unerlässlich. Eine Strategie ist immer mit etwas Arbeit verbunden, doch dieser Aufwand lohnt sich. Schließen Sie viele verschiedene Sportwetten ab, sollten Sie möglichst viele Strategien kennen, um immer die richtige Strategie anzuwenden. Für Livewetten wenden Sie eine andere Strategie an als für Vorauswetten, ebenso wenden Sie beim Fußball eine andere Strategie als für Tennis an. Ich habe es mit vielen Strategien versucht und kann einige Strategien sehr empfehlen. Die Strategie, die ich Ihnen nachfolgend vorstelle, eignet sich sehr gut für Livewetten. Bei den Wetten gegen späte Tore entscheiden Sie sich ganz bewusst, darauf zu wetten, dass in den letzten Minuten keine Tore mehr fallen. Während Sie mit einer anderen Strategie darauf wetten, dass in den letzten Minuten noch mindestens ein Tor fällt, so wetten Sie bei dieser Strategie darauf, dass die letzten Spielminuten torlos verlaufen.

Wetten gegen späte Tore – gut für Livewetten

Ich schließe gerne Livewetten ab und bevorzuge sichere Wetten, bei denen die Chancen auf einen Gewinn gut sind. Immer ist bei mir oberstes Gebot, dass ich eine gründliche Analyse vornehme, bevor ich meine Wette platziere. Auch bei einer Livewette nehme ich die Mannschaften vor dem Spiel sehr genau unter die Lupe, ich achte dabei auf verschiedene Dinge. Wie ich meine Analysen vornehme, erkläre ich Ihnen später noch. Livewetten haben den Vorteil, dass Sie das Spiel verfolgen und dann entscheiden können, wenn Sie Ihre Wette abgeben wollen. Auch die Wetten gegen späte Tore eignen sich sehr gut für Livewetten, denn abhängig vom Spielverlauf können Sie entscheiden, ob noch in den letzten Spielminuten ein Tor fallen wird oder nicht. Sie sollten das Spiel genau beobachten, denn abhängig von verschiedenen Faktoren kann es eher unwahrscheinlich sein, dass in den letzten Minuten noch Tore geschossen werden. Möchten Sie Wetten gegen späte Tore abschließen, sollten Sie sich die Wettanbieter sehr genau anschauen und darauf achten, ob Livewetten angeboten werden, bei denen Sie sich gegen späte Tore entscheiden.

Finden Sie den richtigen Wettanbieter

Sie sollten einen guten Wettanbieter finden, bei dem Livewetten gegen späte Tore angeboten werden. Der kostenlose Quotenvergleich im Internet hilft Ihnen, die Quoten der einzelnen Wettanbieter für verschiedene Wetten zu vergleichen und dann den richtigen Wettanbieter auszuwählen. Schnell sind Sie bei einem Wettanbieter angemeldet und haben ein Konto eröffnet, Sie können bei mehreren Wettanbietern wetten und dann immer den Anbieter mit den besten Quoten auswählen. Werden Sie Neukunde bei einem Wettanbieter, hat das den Vorteil, dass Sie von einem Bonus profitieren können. Bei den meisten Wettanbietern ist die Umsetzung des Bonusbetrages mit Livewetten möglich. Bei den Wetten gegen späte Tore können Sie von guten Quoten profitieren, das ist auch für die Erfüllung der Bonusbedingungen wichtig, denn dafür gelten zumeist Mindestquoten.

Worauf es bei Wetten gegen späte Tore ankommt

Wetten gegen späte Tore können Sie noch in den letzten zehn Spielminuten platzieren, Sie wetten auf die letzten fünf Minuten – darauf, dass dann keine Tore mehr fallen. Es kommt auf bestimmte Konstellationen an, in denen es nahezu aussichtslos ist, dass in den letzten Minuten noch Tore fallen. Sie sollten ganz genau auf den Charakter des Spiels achten. Wetten gegen späte Tore sollten Sie grundsätzlich nicht auf KO-Spiele und auf Spiele mit eindeutigen Favoriten platzieren. Ich schließe Wetten gegen späte Tore nur bei Begegnungen mit zwei annähernd gleichen Teams oder bei Spielen mit einem leichten Favoriten ab.

Achten Sie auf den Spielverlauf

Sie sollten das Spiel bis zur 80. oder 85. Minute beobachten und dann Ihre Wette platzieren. Ich achte auf mehrere Faktoren, wenn ich davon ausgehe, dass in den letzten Minuten keine Tore mehr fallen. Führt der Favorit mit einem Tor, wird wahrscheinlich kein weiteres Tor mehr geschossen. Es kann allerdings immer noch ein Wunder geschehen und doch noch ein Tor in den letzten Minuten fallen; so wie jede Strategie ist auch die Wettstrategie gegen späte Tore kein hundertprozentiger Garant für einen Gewinn. Führt der Favorit mit zwei oder noch mehr Toren, ist die Wahrscheinlichkeit noch größer, dass in den letzten Minuten keine Bälle mehr im Tor landen. Führt hingegen der Außenseiter, ist es ziemlich wahrscheinlich, dass noch ein weiteres Tor fällt. Das Tor wird entweder vom Außenseiter oder vom Favoriten geschossen. Eine besondere Konstellation ist ein Unentschieden. Sie sollten einschätzen, ob beide Mannschaften mit dem Unentschieden zufrieden sind – dann wird sicher kein spätes Tor mehr geschossen. Bei einem Unentschieden kann es allerdings auf alles ankommen, denn Titelanwärter werden versuchen, noch wenigstens ein Tor zu schießen. Auch Abstiegskandidaten werden sich bei einem Unentschieden noch bemühen, in der letzten Minute ein Tor zu landen. Kam es zu mindestens einem Platzverweis, ist es wahrscheinlich, dass noch späte Tore fallen. Achten Sie darauf, ob der Trainer noch kurz vor dem Schluss Spieler auswechselt. Ist das der Fall, stehen die Chancen gut, dass der eingewechselte Spieler in den letzten Minuten noch ein Tor schießt.

Schauen Sie sich die Saisonstatistik an

Eine gute Analyse ist unerlässlich, um mit Wetten gegen späte Tore erfolgreich zu sein. Ich schaue mir vor dem Spiel für beide Teams die Saisonstatistik an, dabei achte ich darauf, ob in den letzten fünf Spielminuten noch Tore geschossen wurden. Bei torgefährlichen Mannschaften ist die Wette gegen späte Tore nicht geeignet, doch eignet sie sich gut für Mannschaften aus dem Mittelfeld. Sie sollten auch mindestens die letzten fünf Spiele der Mannschaften analysieren und darauf achten, wann Tore geschossen wurden. Können Sie möglichst weit zurückverfolgen, dass die Mannschaften in den letzten Minuten keine Tore geschossen haben, scheint es ziemlich sicher, dass auch beim aktuellen Spiel keine Tore in den letzten Minuten mehr erzielt werden. Achten Sie auch darauf, ob die Mannschaften vollzählig antreten. Ist die Mannschaft vollzählig, ist es wesentlich wahrscheinlicher, dass in den letzten Minuten noch ein Tor fällt. Anders sieht es aus, wenn wichtige Torschützen erkrankt sind und ausfallen, in diesem Fall können Sie die Wette gegen späte Tore platzieren.

Wählen Sie die richtigen Teams aus

Die Saisonstatistik hilft Ihnen nicht nur bei Ihrer Entscheidung, ob in den letzten Minuten noch Tore fallen, sondern sie ist auch sinnvoll, um die richtigen Teams auszuwählen. Grundsätzlich sollten Sie Wetten gegen späte Tore nicht auf Mannschaften abschließen, die in der Statistik häufig in den letzten Minuten noch Tore geschossen haben. Sie sollten Teams aus dem unteren Drittel der Liga auswählen, denn bei ihnen ist es wahrscheinlicher, dass in den letzten Minuten keine Tore mehr fallen.

Mehrere Möglichkeiten bei Wetten gegen späte Tore

Bei den Wetten gegen späte Tore haben Sie mehrere Möglichkeiten, Sie können eine Unterwette abgeben und dabei die Anzahl der bereits gefallenen Tore + 0,5 ansetzen; ebenso können Sie auf kein weiteres Tor wetten. Auch die Wette auf den gegenwärtigen Stand, den Correct Score, ist möglich. Bei den Wetten gegen späte Tore liegen die Quoten abhängig von Buchmacher, Teams und Liga bei 1,4 oder 1,5.

Auf die Spielzeit kommt es an

Sie sollten bei den Wetten gegen späte Tore die korrekte Spielzeit kennen, das ist bei einer Live-Übertragung im TV am einfachsten. Wichtig ist, dass Sie den optimalen Einsatzpunkt bestimmen. Im Internet treten bei den Live-Tickern oft erhebliche Unterschiede zur echten Spielzeit auf. Die Quoten können durch Nachspielzeiten, wie sie in der Bundesliga oder in der Premier League an der Tagesordnung sind, verzerrt werden. Die Premier League ist ein Beispiel dafür, dass in den letzten Minuten nur selten Tore fallen; in den letzten zehn Jahren fielen in der Premier League lediglich 5,5 Prozent aller Tore in der 85. Spielminute.

Vorteil der kurzen Wetten

Die Wette gegen späte Tore hat den Vorteil, dass sie nur eine kurze Laufzeit hat und Ihr Wetteinsatz nicht lange gebunden ist. Platzieren Sie die Wette gegen späte Tore in der 85. Spielminute und kommt es nicht zu einer Nachspielzeit, müssen Sie nur fünf Minuten auf Ihr Wettergebnis warten. Sie wissen, wie das Spiel ausgeht und ob Sie gewonnen haben. Ihr Wetteinsatz ist nicht über die gesamte Spieldauer gebunden. Das hat den Vorteil, dass Sie einen höheren Wetteinsatz generieren können. Einsteigern empfehle ich jedoch, nicht so hohe Einsätze zu leisten. Sie sollten, wenn Sie zum ersten Mal gegen späte Tore wetten, nicht mehr als einen Euro einsetzen, um die Strategie zu testen. Haben Sie mit dieser Strategie Erfolg, können Sie Ihre Einsätze langsam erhöhen.

Wette gegen späte Tore – einen Versuch wert

Die Wette gegen späte Tore ist einen Versuch wert, Sie sollten allerdings die richtigen Teams auswählen und vorher eine gründliche Analyse der Teams vornehmen. Nur dann, wenn beide Teams ungefähr gleich sind, eignet sich die Wette gegen späte Tore. Diese Strategie ist nur für Livewetten geeignet, während des Spiels erhalten Sie viele Anhaltspunkte, ob es sich lohnt, gegen späte Tore zu wetten. Ihre Wette können Sie noch in der 85. Spielminute platzieren, Ihr Wetteinsatz ist nicht lange gebunden, da Sie schnell das Ergebnis erfahren. Sie sollten ganz genau beobachten, ob es beim Spiel zu Platzverweisen, zu Auswechslungen oder zu einem Vorsprung einer Mannschaft kommt, um dann einzuschätzen, ob noch ein Tor in den letzten fünf Minuten fällt.

Wetten gegen späte Tore bei Tipico

tipico späte ToreIch habe Ihnen die Strategie für Wetten gegen späte Tore nähergebracht, Sie brauchen jetzt noch den richtigen Wettanbieter. Ein guter Wettanbieter, bei dem Sie viele Livewetten abschließen können, ist Tipico. Dieser Buchmacher hat eine übersichtlich gestaltete Webseite, die sehr leicht bedienbar ist. Livewetten können Sie unter der entsprechenden Kategorie abrufen, doch können Sie oft auch schon auf der Startseite viele Livewetten auswählen. Möchten Sie gegen späte Tore wetten, können Sie für das entsprechende Spiel die Wette schnell finden. Um gegen späte Tore zu wetten, sollten Sie sich die Rubrik „Tore ab jetzt +/-„ anschauen, um dort Ihre Wette zu platzieren. Die Quoten sind dort aufgeführt, sie können sich bei den Livewetten schnell ändern. Um die Wette auf den Wettschein zu bringen, müssen Sie nur die Quote anklicken. Das Angebot an Livewetten auf ein bestimmtes Spiel wird häufig noch während des Spiels um neue Wetten bereichert. Möchten Sie auf ein ganz bestimmtes Spiel wetten und ist noch keine Livewette verfügbar, wird dieses Spiel bereits mit der Spielzeit angekündigt, sodass Sie es nicht verpassen können. Bei Tipico können Sie nicht nur zu Hause am PC, sondern auch mobil wetten, Tipico bietet Ihnen eine gute App an. Für diese App ist kein Download erforderlich, denn es handelt sich um eine Web-App, die das Betriebssystem Ihres Smartphones automatisch erkennt. Diese App deckt das gesamte Angebot von Tipico ab und ist einfach bedienbar.

TIpico – ein überzeugender Wettanbieter

Tipico kann mich auf der ganzen Linie überzeugen, erstaunlich gut sind die Quoten, denn sie liegen bei 94 bis 95 Prozent. Bei besonderen Events und bei Spielen der Bundesliga oder der Champions League können die Quoten bis auf 97 Prozent ansteigen. Tipico ist sehr sicher, der Wettanbieter besitzt ein Zertifikat vom TÜV und eine Lizenz der maltesischen Aufsichtsbehörde, die innerhalb der gesamten EU gültig ist. Der Buchmacher bietet Ihnen verschiedene sichere Einzahlungsmöglichkeiten, die Einzahlung können Sie per Kreditkarte, Skrill, Neteller, PayPal, Sofortüberweisung und Paysafecard leisten. Ich zahle immer per PayPal, denn das ist besonders sicher, das Geld geht sofort auf Ihrem Wettkonto ein und steht zum Wetten bereit. Auch bei den anderen Zahlungsmöglichkeiten geht das Geld in Echtzeit auf Ihrem Konto ein. Bei Tipico können Sie die Auszahlung Ihrer Gewinne online beantragen, nach wenigen Tagen geht das Geld auf Ihrem Bankkonto ein. Die Finanztransaktionen und die Datenübertragung erfolgen bei Tipico sehr sicher, die Webseite hat ein HTTPS-Protokoll für die Sicherheit. Bei Tipico zahlen Sie keine Wettsteuer, Ihnen stehen Wetteinsatz und Gewinn in voller Höhe zur Verfügung. Tipico trägt die Wettsteuer komplett selbst. Neukunden erhalten bei Tipico einen Bonus von 100 Prozent auf die Ersteinzahlung, dieser Bonus wird bis zu 100 Euro gezahlt. Sie müssen den Einzahlungsbetrag zusammen mit dem Bonusbetrag innerhalb von 30 Tagen dreimal umsetzen, damit der Bonusbetrag ausgezahlt werden kann. Für die Umsetzung müssen Sie Sportwetten mit einer Quote von mindestens 2,0 abschließen. Bei Tipico erhalten Sie einen guten Kundenservice, er ist per E-Mail und im Live-Chat erreichbar. Ich nutze die Kontaktaufnahme per Live-Chat, da das besonders schnell und bequem ist. Ich kann Tipico nur empfehlen, nicht nur für Wetten gegen späte Tore.

 
Jetzt zu Tipicound 100% Bonus von bis zu 100€ kassieren!

 

Wetten gegen späte Tore – Wettstrategie was last modified: Februar 27th, 2017 by Birgit