Die Wettskandale in Deutschland

Im Jahr 2015 als der Schiedsrichter Robert Hoyzer sich von einer Wettfirma bestechen ließ wurde wahrscheinlich das erste Mal der Begriff Wettskandal in den Raum geworden. In Deutschland ist dieser Begriff mittlerweile in aller Munde und somit keine Seltenheit mehr. Die meisten Sportwetter fragen sich allerdings, welche größten Wettskandale es in Deutschland mittlerweile gibt. Haben sich diese gleichzeitig auf die Sportwetten ausgewirkt oder hat man dahingehend einfach nichts mitbekommen? Sind die verschiedenen Wettskandale derzeit ein internationales Problem oder eher ein Problem, dass einem nur in Deutschland bekannt wird? Sicherlich handelt es sich hierbei nicht gerade um eine einfache Thematik. Im Gegenteil, denn die Wettskandale sind oftmals nicht einmal ans Licht gekommen, sodass man selber wahrscheinlich nichts davon mitbekommen hat.

Die größten Wettskandale in Deutschland

Wie bereits zu Anfang erwähnt ist es selbst in Deutschland nicht mehr unüblich den einen oder anderen Wettskandal mit zu erleben. Gerade im Jahr 2015 handelte es sich in dem Bereich um das Bestehen eines deutschen Bundesliga Schiedsrichters. Bis heute wird der Name Hoyzer wahrscheinlich auch weiterhin jedem Fußballfan in Erinnerung bleiben. Es wurden zu der Zeit zwar nur zwei Spiele in der Bundesliga manipuliert, allerdings sollte es so sein, dass die Sportwetter dort eine todsichere Wette abgeben konnten. Es waren in dem Bereich aber auch einige Spiele im DFB Pokal betroffen. Die Regionalliga war in dem Bereich sicher vor der Manipulation der Sportwetten.

Zeitgleich zeigte Hoyer aber auch einige Spiele und vor allem auch andere Schiedsrichter auf, die ebenfalls an den Manipulationen beteiligt gewesen sein sollen. Die Medien haben sich natürlich auch auf die Vorkommnisse dort gestürzt und zeigten somit deutlich, dass die Wettskandale immer weiter ausgebreitet wurden. Immerhin gehört zu einem Skandal auch immer ein Publikum.

Die Medien an sich decken in dem Fall keinen Skandal auf. Schnell konnte man allerdings in den Bereichen einige Hinweise geben, welche Mafia sich mit Hoyzer verbündet hat. Die Machenschaften fanden somit auch in Berlin statt. Fakt ist aber, dass eine großflächige Aufräumaktion im Fußball dort generell ausblieb. Sogar einige Schiedsrichter, die ebenfalls involviert waren wurden nur mit milden Strafen und einigen sperren bestraft. Selbst die Beteiligten, die Hoyzer eben nicht dem DFB meldeten wurden in dem Fall bestraft und mussten daher auch mit diesen Entscheidungen umgehen. Rückblickend zeigt sich somit, dass man den Eindruck haben könnte, der deutsche Fußballbund wollte die Ausweitung von diesen Skandalen mehr als verdecken und versuchen, die Medien von weiteren Berichterstattungen abzuhalten.

 

Wettskandale

 

Weitere Wettskandale in Deutschland – so ging es weiter

Es dauert nicht einmal lange bis auch nach diesem Skandal ein weiterer folgte. Im Jahr 2009 hatte der DFB seine Entscheidungen wahrscheinlich schon wieder bereut, was die Bestrafungen von Sportwetten Manipulationen anging. Zu diesem Zeitpunkt kam schließlich ein deutlich schlimmerer Wettskandal ans Tageslicht. Das europäische Ausmaß war dort besonders groß, da vor allem auch der Fußball die tragende Rolle spielte.

Seit Anfang des Jahres 2009 sollten damals mehr als 200 Spiele in europäischen Ländern manipuliert worden sein. Immerhin waren 32 von denen auch in Deutschland. Wahrscheinlich hätte man eine solche Form der Manipulation auch längst verhindern können. Die Liste der Beschuldigten, die an dem Wettskandal beteiligt waren war somit besonders groß. Es habe bis dato auch nie einen größeren Wettskandal gegeben wir zu dieser Zeit. Allerdings wuchs er auch weiterhin an. Die Ermittlungseinrichtung Europol meldete erst im Jahr 2013 welches Ausmaß dieser Skandal wirklich hatte. Weltweit wurden zwischen den Jahren 2008 und 2011 sogar knapp 680 Fußballspiele manipuliert. 380 von ihnen waren alleine in Europa. Dies wurde zum größten Teil erst im Jahr 2005 bekannt. Eine besonders große Empörung wurde dort ausgelöst, da es sich auch um Spiele in der Champions League handeln sollte. Das Verbrechen ist daher auch sehr globalisiert worden.

Was kostet es eigentlich wenn ein Spiel manipuliert wird?

Eigentlich ist ein manipuliertes Fußballspiel auch heute noch recht günstig für die Betrüger zu haben, wenn man den Aussagen von den Beschuldigten Glauben schenken darf. Beispielweise zeigt sich somit, dass dort Summen um die 500 Euro bei rum kommen, wenn man die Schiedsrichter und Trainer befragt, die sich haben manipulieren lassen. Dies bekamen sie aber nur, wenn das Spiel auch so geendet ist, wie die Wettmafia es auch wirklich haben wollte. Sollte es allerdings zur Aufdeckung in dem Bereich kommen, kann es erheblich hohe Kosten mit sich bringen. Gerade beim Wettbetrug gibt es bis heute einige komplett erfundenen Fußballspiele, auf die die Sportwetter dann blind getippt haben, ohne in dem Bereich zu wissen, dass die Spiele einfach nicht existieren. Der Schaden beläuft sich in dem Bereich auf Millionen von Euro.

 Gibt es einen aktuellen Wettskandal?

Derzeit sind eigentlich keine typischen Wettskandale in Deutschland bekannt. Die Medien greifen zwar gerne etwas auf. Momentan ist dies aber nicht der Fall. Nicht einmal die klassischen Fußballwetten oder Tenniswetten sind in dem Bereich betroffen. Offenbar lohnen sich die Manipulationen der Sportwetten nicht mehr oder sind generell deutlich schwerer geworden, als in den vergangenen Jahren. Unwahrscheinlich ist es allerdings nicht, dass es doch noch zu weiteren Wettskandalen kommen kann. In den vergangenen Jahren haben sich diese besonders auf den Fußball ausgerichtet und somit ebenfalls gezeigt, welche Auswirkungen diese haben können. Die Enthüllungen in den verschiedenen Sportarten kommen erst jetzt wieder zum Vorschein. Es wird bei den meisten Buchmachern auch strikt auf den Wettbetrug und die Manipulationen von Sportwetten hingewiesen, sodass auch die Sportwetter dort gewarnt werden. Schließlich gilt dies auch für alle Finanzmärkte, die sich ebenfalls in den Sportwetten wiederfinden lassen. Dementsprechend ist es allemal von Vorteil, wenn man die unterschiedlichen Sportarten direkt im Auge hat und somit auch schaut, dass das öffentliche Interesse weiterhin bestehen bleibt, ohne das es zu weiteren Komplikationen dort kommt. Die Gefahr, dass es weiterhin zu Skandalen oder einem Betrug kommen kann ist daher ebenfalls gegeben.

 

 

Politik2

Was wird generell gegen die Wettskandale unternommen?

Natürlich wollen alle weiterhin ihren Sport sauber halten und versuchen daher auch, die verschiedenen Sportarten vor Skandalen zu schützen. Die Legalisierung der Online Wetten ist daher im vollen Gange. Nicht umsonst gibt es heute einige Buchmacher, bei denen man auch die vielen Gewinne kassieren kann. Vielleicht ist in wenigen Jahren schon eine gute Zusammenarbeit gegen den Wettbetrug möglich. Die vielen Buchmacher im Internet versuchen hierbei allerdings schon ihre ersten Schritte zu gehen und wollen dahingehend auch einige Grenzen setzen, um den Betrug direkt vermeiden zu können. Viele Wettanbieter haben sich sogar auf die Thematik Wettbetrug spezialisiert, sodass man auch in dem Bereich alles unter Kontrolle haben kann.

Das Fazit zu den Wettskandalen in Deutschland

Als klares Fazit kann man eigentlich sagen, dass es die Wettskandale in Deutschland heute kaum noch gibt. Die Geschäftsmodelle in Sachen Wettbetrug auf dem international agierenden Sportwettenmarkt können daher hohe Konsequenzen mit sich bringen. Diesen ist sich die Wettmafia ebenfalls bewusst, sodass es auch für sie deutlich schwerer wird, Manipulationen oder generell einen Betrug in Sachen Sportwetten zu vollziehen. Die Ermittlungen gehen heute deutlich schneller als noch vor einigen Jahren. Das bedeutet, dass es niemand mehr leicht haben wird einen solchen Skandal zu wiederholen. Die Sicherheit steht dort deutlich im Vordergrund, sodass es Skandale in den oben genannten Ausmaßen auch heute kaum noch geben wird. Generell wären auch die Medien in dem Bereich deutlich schneller, sodass sich solche Skandale weit ausbreiten würden.

 
Jetzt zu IronBetund Bonus kassieren!
Die Wettskandale in Deutschland was last modified: Februar 17th, 2017 by Birgit