Wie hoch ist der richtige Online Wetten Einsatz?

Spreadwetten2Eine berechtigte Frage, die sich viele Sportwetter bei den Online Wetten stellen ist: Wie man grundsätzlich den richtigen Wetteinsatz wählen kann. Doch wie hoch ist der ideale Wetteinsatz eigentlich? Was sollte man bei der Planung des eigenen Wetteinsatzes noch beachten? Eine pauschale Antwort darauf gibt es eher selten. Es gibt allerdings einige wichtige Details, die man bei der Wahl des Wetteinsatzes beachten kann.

Wir versuchen somit in unserem Artikel eine kleine Hilfestellung zu bieten. Im Grunde können Sie sich anhand dieser gerne orientieren. Dabei gilt eigentlich nur, dass Sie auch die Rahmenbedingungen der Buchmacher einhalten. Generell sind die anstehenden Wetten dort einfach ideal zu platzieren, sodass man einen perfekten Einsatz setzen kann.

Die Grundlagen zum eigenen Wetteinsatzes

Grundsätzlich gilt eigentlich, dass man mehr gewinnen kann, wenn man auch einen höheren Wetteinsatz spielt. Dies ist jedem Sportwetter schließlich keine unbekannte Information mehr. Alle Gewinne, die man somit bei den Online Wetten erhalten kann sind dementsprechend vom Einsatz abhängig. Ein zweiter wichtiger Faktor in dem Bereich ist der Multiplikator, sprich die Wettquote. Ein einfaches Beispiel können wir dahingehend geben: Nehmen wir an, wir wetten auf ein Ergebnis im Fußball mit einer Wettquote von 2.50 und einem Einsatz von 10 Euro. Im Falle eines Gewinnes kann man dementsprechend 25 Euro gewinnen. Somit verbuchen wir mit dieser Wette einen Reingewinn von 15 Euro. Wettet man dementsprechend mit 20 Euro bekommt man 50 Euro ausgezahlt. Der Gewinn ist somit um 30 Euro vermehrt, sobald auch der Einsatz deutlich höher ist. Gewinn und Einsatz zu erhöhen kann sich daher allemal lohnen. Vor allem handelt es sich hierbei lediglich um die grundlegende Mathematik, die man aus der Schule kennt.

Demnach scheint es für die meisten Sportwetter besonders reizvoll generell einen hohen Einsatz zu spielen. Man sollte allerdings beachten, dass die Verluste somit ebenfalls deutlich höher ausfallen werden. Hobby Spieler sollten sich somit gut überlegen, wie hoch man den Einsatz dort platzieren möchte.

 
Jetzt zu Bet365und 100% Bonus von bis zu 100€ kassieren!

Der maßvolle Einsatz – Auf Dauer ist es der bessere Weg

Besser für den Sportwetter ist es allerdings, den eigenen Online Wetten Einsatz grundsätzlich so zu wählen, dass man auf dem eigenen Spielerkonto noch ein gewisses Restguthaben hat. Setzt man somit nur den Gewinn aus der letzten Wette, kann man diesen auch wieder verlieren. Insgesamt hat man somit allerdings noch keinen Verlust eingespielt. Besser ist es demnach auch, wenn man nur den halben Gewinn dort platziert und somit immer wieder verdoppelt. Hierbei ist es allerdings sehr wichtig, dass man den Gewinn und vor allem auch die Wettquoten beachtet, damit sich auch dies mehr als lohnen kann. Fernab von den komplizierten Einzelstrategien sollte an dahingehend ebenfalls schauen, die richtigen Taktiken für sich selbst aufzubauen. Diese sind jedem Sportwetter selbst überlassen und somit auch sehr verschieden.

Eine grundlegende Theorie ist eigentlich einfach aufzubauen. Die Wetten mit einer Quote von 2.00 zu verdoppeln ist daher grundsätzlich nicht sonderlich schwer. Man sollte daher beim ursprünglichen Guthaben neu beginnen. Es ist nicht einmal schwer, die richtige Taktik dort zu finden und somit auf einen idealen Weg der Ergebniswetten zu gelangen. Jeder Sportwetter kann somit in wenigen Schritten schauen, dass man somit auch die besten Erfahrungen erhalten wird.

Für Hobbyspieler gilt: Weniger ist mehr

Für den Hobby Spieler ist es wichtig, nicht sonderlich hohe Einsätze zu planen. Schließlich kann es auch dort zu erheblichen Verlusten kommen, sodass man dahingehend erst einmal die eigenen Erfahrungen sammeln sollte. Besonders bei den hohen Wettquoten ist es wichtig, dass man die Wahrscheinlichkeit erkennt, wie schnell und wie hoch man die Wetten abschließen kann. Um das erhöhte Risiko zu vermeiden sollte man auch schauen, dass die Quote nicht zu hoch ist. Natürlich kann man mit einem kleinen Einsatz und einer hohen Quote zu guten Gewinnen kommen. Man sollte allerdings schauen, dass man auch eine gute Wahrscheinlichkeit für den eigenen Gewinn dort erhalten kann. Online Wetten sollen schließlich auch Spaß machen und für hohe Gewinne sorgen.

 

Gesellschaftswetten1

 

Die Einsatzplanungen für Fortgeschrittene

Besonders Fortgeschrittene Spieler sollten dahingehend die ersten eigenen Taktiken aufbauen und die Einsätze von Anfang an planen. Es gibt schließlich immer ein gewisses Engagement, welches man in Sachen Online Wetten erhalten kann. Das bedeutet somit, dass man auf den ersten Blick die idealen Online Wetten finden wird. Somit lohnt es sich für Fortgeschrittene immer wieder, einen kleinen Blick auf die verschiedenen Wettstrategien zu werfen. Ein einfaches Beispiel hierfür ist die martingale Wettstrategie, die auf eine ständige Verdopplungs des eigenen Einsatzes beruht. Mit solchen Strategien kann man somit hin und wieder einen guten Gewinn erhalten. Diese Strategie sorgen schließlich dafür, dass man grundsätzlich einen guten Weg zu den hohen Gewinnen gehen kann. Die nachhaltige Steigerung des Guthabens sorgt somit für ein ideales Ziel und verhilft somit zu den lukrativen Gewinnen.

Das Rätseln um den richtigen Einsatz ist aufgrund dessen schnell gelöst. Bei allen Strategien muss man schließlich den eigenen Einsatz genau planen, damit diese auch aufgehen werden.

Die Einsätze abhängig von den Quoten wählen

Eine andere Art und Weise, um den richtigen Einsatz für sich zu finden ist, dass man diesen einfach von der Wettquote ausmacht. In dem Fall kann der Sportwetter schon im Vorfeld entscheiden, was er bei der einzelnen Wette gewinnen möchte. Einfaches Rechnen ist generell die Basis dieser Strategie. Diese Vorgehensweise erlaubt dem Sportwetter gleichzeitig, dass man automatisch einiges riskante Wetten ablehnen kann. Man sollte daher immer auf die Quoten setzen, die auch sicher sind, auch wenn sie niedrig sind. Umso niedriger und sicherer die Wettquote, umso höher kann man somit den eigenen Einsatz planen. Es wird somit schnell deutlich, dass es einfach nicht schwer sein wird, somit auf einen guten Gewinn zu kommen und generell mit einem Plus bei den Buchmachern hinaus zu gehen.

Jedem Sportwetter sollte hierbei aber auch bewusst sein, dass auch geringe Einsätze zu dem Wunschgewinn führen können. Selbst bei manchen Außenseiter Tipps kann man somit einige Erfolge erzielen und sich auf den spannenden Wettverlauf dort einlassen. Lotto spielen würde schließlich nicht so hohe Gewinne bringen und garantiert auch keine weiteren Möglichkeiten, spielerisch schnell nach vorne zu gelangen. Es gibt daher einige Alternativen die man als Sportwetter annehmen kann und die einem somit die besten Gewinnvorteile bieten werden.

 

annulliert2

 

Die Einsätze dem eigenen Budget anpassen

Wer unter anderem die Online Wetten liebt und demnach auch großes Geld machen möchte, sollte die Einsätze immer an dem eigenen Budget anpassen. Das bedeutet, dass der Sportwetter somit nur so viel einsetzen sollte, wie es das eigene Kapital auch zulassen wird. Schließlich gibt es auch heute noch Sportwetter, die deutlich mehr Geld einsetzen und es eigentlich nicht können. Dies kann schnell zu einer Spielsucht führen oder sogar dazu, dass man generell kein Geld mehr für die eigene Grundsicherung hat. Wer daher 100 Euro im Monat als Limit für Sportwettern ausgeben möchte, sollte sich dies auch einteilen und nicht mehr einzahlen. Dahingehend kann man einige Wettlimits bei den Buchmachern einstellen und somit in den Genuss dieser Vorteile kommen. Besonders an den Bundesliga Wochenenden versuchen die meisten Sportwetter die besten Gewinne zu realisieren und wollen somit versuchen, dort die besten Gewinne zu erhalten. Sollte das Budget schon eher als innerhalb von vier Wochen aufgebraucht sein, muss der Sportwetter somit warten, bis der neue Monat beginnt um wieder einzuzahlen.

Das Fazit – Die perfekten Einsätze von Anfang an planen

Aus es unterschiedlichen oben genannten Varianten geht deutlich hervor, dass es grundsätzlich keine richtige Antwort darauf gibt, wie hoch der Einsatz eines Spielers sein soll. Zwar gibt es viele Webseiten, die Antworten darauf haben. Allerdings sollte man sich auf diese nicht verlassen. Es kommt schließlich immer auf den Sportwetter an, wie hoch man die Einsätze dort planen sollte. Nicht jeder hat das gleiche Kapital zur Verfügung, sodass man sich dahingehend erst ein eigenes Bild verschaffen sollte.

Auf bestimmte Beispielsituationen kann man trotz alledem gut eingehen. Es gibt schließlich einige Erfahrungsberichte, bei denen die Spieler ebenfalls erzählen, wie sie ihre Einsätze planen. Besonders wenn es um die Favoritenwetten geht oder generell um hohe Wettquoten ist es sehr wichtig, dort den richtigen Weg zu finden. Eigentlich kann man sagen, dass es sich hierbei immer um eine Einzelfallentscheidung handelt, bei der man für sich planen muss, was wirklich möglich ist. Die Wahl des Einsatzes ist daher wichtig, damit nicht nur die gewünschten Gewinne möglich sind, sondern ein unabhängiges Wetten, was dem Sportwetter dahingehend nicht weh tun wird. Tendenzen kann man allerdings schon abgeben.

Wer daher als Anfänger die ersten Online Wetten platzieren möchte und sich erst einmal selbst ein Bild macht wird sehen, dass oftmals schon 10 Euro ausreichen, um die hohen Gewinne realisieren zu können. Man muss nicht sofort mit einem dreistelligen Betrag starten. Schließlich sollte jeder für sich die eigene Taktik aufbauen was nur geht, wenn ausreichend Erfahrungen in dem Bereich gesammelt wurden. Fakt ist einfach, dass jeder Spieler von Online Wetten erst einmal mit einem kleinen Einsatz starten sollte. Wie hoch die Einsätze danach ausfallen ist jedem selbst überlassen. Wichtig ist einfach, dass man selbst nicht den Überblick verliert und vor allem nicht zu viel Kapital in die Online Wetten setzt.

 
Jetzt zu Betwayund 100% Bonus von bis zu 50€ kassieren!
Wie hoch ist der richtige Online Wetten Einsatz? was last modified: November 8th, 2016 by Birgit