Wie sind die TV Rechte bei den Bundesliga Sportwetten?

bundesligaFußballwetten haben bis heute einen enormen Erfolg erzielen können. Besonders bei den vielen Online Buchmachern kann man dahingehend einige Vorteile erleben und sich auf den spannenden Spielverlauf einlassen. Man kann dahingehend auch davon ausgehen, dass besonders live der Sport beliebter denn je ist und man dementsprechend auch die ersten eigenen Erfahrungen dort sammeln kann. Weiterhin kann man generell einige ideale Wetten dort abschließen und sich somit freuen, wenn es weiterhin zu einem Gewinn kommen wird. Man hat bei den vielen Online Buchmachern somit auch die Möglichkeit, direkt die Wetten während eines laufenden Spiels abzuschließen und somit die besonderen Livewetten in Anspruch zu nehmen. In Deutschland ist der Weg in dem Bereich generell sehr einfach, da man vor allem auch die Bundesliga live verfolgen kann. Der bekannte Pay TV Sender Sky ermöglicht einem ebenfalls, alle Live Übertragungen direkt von zu Hause aus zu erleben.

Wie sieht eigentlich die momentane Situation aus?

Eigentlich kann man im Klartext sagen, dass die Fußballwetten vor allem live nur dann möglich sind, wenn man auch den Sender Sky hat. Dies ist allerdings nicht Fakt. Schließlich kann man auch online, sogar bei verschiedenen Buchmachern die Bundesliga Spiele live mitverfolgen. Sollte man daher auf solch ein Programm verzichten, wie es unter anderem auch der Anbieter Sky bietet, muss man schauen, wie man weiterhin handeln kann. Sky bietet schließlich deutlich mehr, als nur die verschiedenen Fußballspiele dort. Man kann dort einfach deutlich mehr Erfahrungen sammeln und sogar Spielfilme und andere Serien gucken. Ob sich dann ein Abo bei dem Anbieter lohnen wird, muss man als Sportwetter einfach für sich selber entscheiden. Schließlich kostet Sky auch Geld, sodass man dies ebenfalls in Erfahrung bringen sollte.

Alternativ kann man aber auch die einzelnen Sportbars besuchen, in denen man ebenfalls die Fußballspiele verfolgen kann. In allen Städten gibt es diese, sodass man auch dort einen schönen Abend verbringen kann. Auch dort müssen die Inhaber Sky bezahlen, sodass sich dies oftmals auf die Preise der Getränke auswirkt. Allerdings soll die Vergabe der TV Rechte in Sachen Bundesliga bereits im Jahr 2017 neu verteilt werden.

Die Zukunft der Bundesliga live

Mit der neuen Vergabe der TV Rechte sollen daher auch einige Änderungen eingeführt werden, die wahrscheinlich nicht jedem dort gefallen werden. Das bedeutet, dass man sich auf verschiedene Fakten einlassen sollte, die schon im nächsten Jahr mehr als deutlich werden. Sky wird somit die bekannten Monopolstellungen nicht mehr einnehmen können. Schließlich sollen die Rechte so verteilt werden, wie bei der britischen Premier League auch. Das bedeutet, dass man die TV Rechte in dem Bereich nur noch an einen Sender abgeben darf. Damit wäre es denkbar, dass Sky tatsächlich nicht mehr alle Spiele zeigen darf, sodass man diese dort nicht mehr live verfolgen kann. Eine Katastrophe wäre dies für Sky allemal. Schließlich haben viele Fußballfans ein Abo dort, da sie dort auch die Bundesligaspiele wöchentlich verfolgen können. Einschränkungen wird es dort allerdings allemal geben. Wie sich diese auswirken, wird sich daher im Jahr 2017 zeigen.

 

bundesliga_team_2014_2015

 

Bundesliga Wette live: Mehrkosten im nächsten Jahr?

Obwohl die heutigen Medienberichte die Berichterstattungen zu den Live Spielen weiterhin sicher, kann es sein das Sky komplett in den Hintergrund treten wird. Momentan kochen daher auch die Gemüter dort hoch. Fans der Liga, die vor allem die klassischen Bundesliga Wetten abschließen, verfolgen daher auch live alle Spiele. Dementsprechend ist es wichtig, dass die Regelungen der TV Rechte auch schon bald weiter geklärt werden. Vermutlich wird es eine Bündelung der Pay TV Abos nicht mehr geben. Dementsprechend wird sich zeigen, wie die Entwicklung auch in dem Bereich weiter gehen wird. Bisher sind die Ausstrahlungen bei Sky weiterhin möglich. Demnach muss man in diesem Jahr keine weiteren Sorgen mehr haben. Die Paketpreise werden allerdings auch im nächsten Jahr wahrscheinlich geändert werden. Es kommt schließlich darauf an, wie sich die TV Rechte dahingehend entwickeln, sodass man auch weiterhin die Bundesliga Spiele live verfolgen kann.

Es ist allerdings auch nach wie vor denkbar, dass man auch im Free TV einige Bewerber haben wird, die auch die TV Rechte erwerben wollen. Die Spiele sind dann unter Umständen frei zu empfangen, ohne das auf den Sportwetter dahingehend Mehrkosten zustande kommen werden. Diese Möglichkeit hängt allerdings stark davon ab, wie die Rechtepakete nun aufgeteilt werden.

Das schlimmste Szenario: Bundesligawetten teurer denn je

Es handelt sich besonders bei den TV Rechten auch heute noch um Spekulationen. Besonders in den aktuellen Berichten sollte man dort schauen, dass Sky auch bald die Komplettpakete anbieten darf. Was ist also mit den Sportwetten, die die meisten Fußballfans gerne abschließen? Welche Kosten werden dort auf einen zukommen und auf was sollte man dahingehend noch achten? Es gibt eigentliche eine gute Variante, die auch die Sportwetter somit verkraften würden. Diese zeigt, dass nicht nur der Pay TV Anbieter Sky die Bundesliga weiterhin anbieten darf, sondern auch, dass man generell im Free TV einige TV Sender buchen kann, bei denen man diese ebenfalls anschauen kann. Vermutlich kann es dann zu einem kleinen Aufpreis kommen. Diesen verkraften die Sportwetter allerdings allemal.

Andere Berichte wiederum besagen, dass man auch den Sport live im Internet erfolgen kann. Das bedeutet, dass man auch dort die Sportwelt erobern wird und auch dahingehend keine weiteren Nachteile mehr entstehen werden. Als Sportwetter ist einem generell nur wichtig, dass man auch dort den vollen Spielspaß erleben kann, mit dem man sich weit nach vorne bringen wird. Das Angebot sollte sich daher schon bald klären, sodass auch den eigenen Sportwetten dort einfach nichts mehr im Wege stehen wird. Natürlich wird es auch zu Änderungen in den Preisen bei den meisten TV Sendern geben, allerdings muss eine gut Regelung her, damit die allgemeinen TV Rechte einfach gut aufgeteilt werden können.

 

2.Bundesliga 2

 

Was bringen eigentlich die No Single Buyer Rule?

Eigentlich kann man sagen, dass die klaren Konkurrenten von Sky immer noch hinter den No Single Buyer Rule stecken. Diese wollen ebenfalls die Chance nutzen, etwas von dem Kuchen der Bundesliga in dem Fall abzubekommen. Durch den eigentlichen Ausschluss von Sky erhoffen sich die meisten dahingehend bessere Chancen, damit auch sie einige Spiele zeigen dürfen.

Dem deutschen Fußballbund ist es allerdings ganz lieb, wie es nun geplant wird. In England sind die Regelungen schließlich anders. Dort trieben sich Sky und die British Telecom in einem regelrechten Wettkampf gegenseitig in die Höhe. Dies ist auf dem deutschen Markt allerdings deutlich nach hinten gestellt und würde somit auch nach hinten losgehen. Denn auf dem deutschen Pay TV Markt erfolgen in dem Bereich eigene Gesetze. Dementsprechend geht es hierbei deutlich um die Werbefreiheit die einem dort angeboten wird. Im Ausland gibt es diese einfach nicht. Während Sky daher sicherlich eine gewisse Exclusivität anbieten kann, könnten sich andere Anbieter dahingehend deutlich zurück halten. Es kann auch passieren,, dass andere Anbieter dahingehend die Preise in die Höhe treiben, was bei Sky in dem Bereich nicht der Fall wäre. Aufgrund dessen könnte es besonders in der Bundesliga durchaus einen Einbruch der Einnahmen geben. Für den Sport an sich wäre dies sicherlich nicht besonders gut. Um die Fußball live Wetten weiterhin zu spielen allerdings schon. Schließlich sind die No Single Buyer Rule so gekennzeichnet, dass sie wohl über die maximale Rechtevevergabe hinweg bestehen werden.

Das Fazit: Die Einschätzung für die Zukunft

Aufgrund der aktuellen Ergebnisse, die sich mittlerweile mehr als überschlagen, vor allem in Hinsicht auf die Kosten dort, kann an in Zukunft auch einige Änderungen dahingehend bemerken. Persönlich sollte man dies allerdings auch weiterhin gelassen sehen. Eine Erhöhung der Gesamtkosten kann natürlich passieren, allerdings wird es hierbei um ein Drittel der Deutschen gehen. Es kann daher auch passieren, dass diese Änderungen weiterhin auf dem Markt scheitern werden. Eine Zusammenarbeit mit Sky in Sachen TV Rechte ist daher weiterhin möglich. Die günstigen Preise, die derzeit geboten werden, können dahingehend auch weiterhin Bestand haben. Aufgrund dessen wäre es sinnvoll, die Rechte weiterhin an Sky zu geben und somit auch deutliche Vorteile für die Sportwetter selbst zu erhalten.

Doch auch das damalige Liga Total Modell wird weiterhin im Gespräch bleiben. Dort konnte man sogar einzelne Spiele direkt buchen und somit deutliche Vorteile als Sportwetter selbst erhalten. Schließlich verfügen viele Menschen heute über einen Telekom Zugang, sodass man auch hierbei die klaren Vorteile nutzen kann. Aufgrund dessen ist es einfach sehr wichtig, dass man sich dahingehend informiert, wie die Rechte neu verteilt werden. Außerdem müssen auch gewisse Laufzeitverträge erstellt werden, damit die TV Rechte klar geregelt sind. Es werden auch einige Mitbewerber dort wahrscheinlich einknicken und auch geknickt sein, wenn es in dem Fall eben nicht um die TV Rechte geht und diese nicht dort verteilt werden. Es kann aber auch sein, dass diese direkt mit Sky kooperieren müssen. Auch dies kann noch nicht genau gesagt werden.

Dementsprechend sollte man als Sportwetter weiterhin entspannt bleiben. Schließlich dauert es noch einige Zeit bis es endlich an die Rechtevergabe geht. Bis dahin werden sich alle weiterhin gedulden müssen und somit auch die eigenen Einschätzungen treffen. Schon bald wird es aber auch in dem Bereich zu konkreten Fakten kommen, die einem dahingehend die besten Informationen bieten werden.

Wie sind die TV Rechte bei den Bundesliga Sportwetten? was last modified: Oktober 13th, 2016 by Birgit